Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 27. Februar 2018, 12:16

Software::Entwicklung

Onelang.io: Eine Sprache für alle

Ein neues Werkzeug unter dem Namen OneLang.io soll das Programmieren vereinfachen und zugleich dafür sorgen, dass sich Code zwischen verschiedenen Compilern und Skriptsprachen transportieren lässt. Anwendungen werden dabei direkt im Webbrowser erstellt und automatisch in verschiedene Sprachen konvertiert.

Onelang.io

ide.onelang.io

Onelang.io

Der ungarische Entwickler Tamás Koczka hat unter dem Namen »Onelang.io« eine neuen Hybriden zwischen einer Programmier-/Skriptsprache und einem Transcompiler veröffentlicht, der dafür sorgen soll, dass sich Code zwischen verschiedenen Sprachen transportieren lässt. Koczka hat dazu eigene Sprachkonstrukte entwickelt, die für die Erstellung von Code eingesetzt werden können. Die auf dem Konzept eines abstrakten Syntaxbaums konzipierte Sprachsyntax versteht sich deshalb weniger als eine eigenständige Sprache, sondern eher als ein Werkzeug zur Erstellung von Quellen für verschiedene Compiler und Interpreter. Unterstützt werden neben C, C++ und C# auch Go, Java, JavaScript, Perl, Python, PHP, Ruby und Swift als Ausgangsformate.

Der Code wird in Onelang.io innerhalb eines Browsers getippt und simultan während der Erstellung in die 11 verschiedene Sprachen übersetzt. Ein Verständnis der Onelang.io-Syntax ist deshalb genauso notwendig, wie die Kenntnisse der Quellsprache. Ohne minimale Programmierkenntnis lassen sich auch in dem neuen Werkzeug keine Programme erstellen. »Sie müssen immer noch die Zielsprachen und OneLang beherrschen, um etwas Brauchbares zu produzieren«, beschreibt der Autor das eigene Projekt. Als Grund für die Entstehung von Onelang.io nennt Koczka seinen Spieltrieb und den Willen, etwas Neues schaffen zu wollen. »Dank seines Glücks und der Begeisterung seiner Eltern für das Verständnis verschiedener Programmiersprachen überstand es das bedrohliche Monster der frühen Einstellung«, beschreibt er seine Ziele.

Anwender, die Onelang.io ausprobieren wollen, können das Werkzeug direkt auf der Seite des Projekts nutzen oder im Quellcode von GitHub herunterladen. Die Quellen von Onelang.io werden unter den Bedingungen der MIT License vertrieben. Das Werkzeug selbst wurde in Python realisiert.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung