Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
0
Von Stefan Becker am So, 22. Oktober 2017 um 10:15

Für Windows Gäste ist folgendes der einfachste Weg:

Gast starten, Datenträgerbereinigung inkl. Systemdateien bereinigen mit Anklicken aller Optionen. Das schafft echt viel Platz.

Am Linux Host WINE installieren. Dann folgendes Programm downloaden:

https://forums.virtualbox.org/viewtopic.php?f=6&t=22422

CloneVDI am Host mit WINE starten. Source/Destination wählen (gleichen Dateinamen!).

Optionen "Keep old UUID"und "Compact drive while copying" anklicken und dann "Proceed".

Wer das einmal gewählt hat, macht das nie wieder anders. Dieser Weg ist dermaßen schnell, das ist bestimmt 10 mal schneller als der Weg über sdelete.

0
Von Ede am So, 22. Oktober 2017 um 09:38

"kein Sex vorm Fernseher": na, wenn das dein ganzes Problem ist ...

0
Von Idiotenpfleger am So, 22. Oktober 2017 um 09:31

Aber wenn mein PC ohne irgendwelche mixed-Kacke abstürzt, dann nicht. Oder?

0
Von QuerulantusMaximus am So, 22. Oktober 2017 um 06:06

MS-Windows nicht, aber MS-Office ist auf den neuen Samsung Smartphones vorinstalliert.

Fand ich auch nur durch Zufall heraus.

Ich war im Mediamarkt und spielte etwas mit den ausgestellten Smartphones und zwar mit einem HTC und einem Samsung-Gerät.

Beide waren mit jeweils 32 GB Speicher angegeben. Das HTC zeigte noch 24 GB freien Speicher an, das Samsung jedoch nur noch 16 GB.

Natürlich machte mich das stutzig.

Eine kurze Recherche im Internet ergab, das Samsung neuerdings MS-Office auf seinen Geräten vorinstalliert.
Gegen Cash von MS, versteht sich.

Und schon ist der schöne Speicher dahin.
das heißt, ich bezahle bei Samsung 8 GB Speicher, den ich aber nicht nutzen kann.
Zum Glück habe ich hier noch 2 Note3 rumliegen.

0
Von Daten-krake am So, 22. Oktober 2017 um 02:52

TV ja, aber nur Konseve. DvD/BD.

von 2013

Zimmerspion SmartTV

In seinem Vortrag auf der Sicherheitskonferenz CanSecWest zeigte der Sicherheitsforscher SeungJin Lee wie sich moderne "smarte" Fernseher zur Raumüberwachung nutzen lassen. Er manipulierte standardmäßig mit Webcam ausgestatte SmartTVs von Samsung so, dass sie ihm ein Livestream der Kamera lieferten, während die Geräte vermeintlich ausgeschaltet waren.

SeungJin Lee sprach zuerst einige Designfehler an, die es einfach machen, das System zu kompromittieren.

Q:

https://www.heise.de/security/meldung/Zimmerspion-SmartTV-1819823.html

Also, kein Sex vorm Fernseher.

1
Von Nur ein Leser am So, 22. Oktober 2017 um 01:01

Und schon wieder am Thema vorbei.

Eines zeigt der offene Brief aber doch:Außerhalb der FLOSS-Community kennt auch nach sieben Jahren kaum jemand LO. Für dieses Versäumnis kann man aber nicht AOO die Schuld geben.
Es geht hier in diesem Thread um die Frage, ob man AOO als "tot" bezeichnen kann, oder nicht. Das hat NULL mit der Bekanntheit verschiedener Office-Suiten zu tun.

Auch ist es (im Gegensatz zu Deiner Bemerkung weiter unten im Thread) keineswegs so, das "wir" es nicht wahrhaben wollen, das OO im Windows-Lager immer noch sehr viel bekannter ist. Das ist doch gerade die Ursache für den von Christian Schaller geäußerten Wunsch!

Übrigens hast Du mir Verschwörungstheorien unterstellt. Nachdem ich die Belege geliefert habe, kein Ton von Dir. Wie ist das denn jetzt, gab es hier Postings von jemandem, der behauptete, in offizieller Funktion für AOO tätig zu sein, oder nicht?

Seit Jahren wird AOO für tot erklärt, sogar im Kommentarbereich von Meldungen, die einen neuen Release verkünden. Das kann man klar als Diffamierung einstufen.
Ja, als das Kind dem Kaiser gesagt hat, das er nackt ist, haben auch alle doof geguckt und wahrscheinlich fühlte sich der Kaiser diffamiert.
Also, wenn "ihr" verhindern wollt, das die Leute auf eure Nacktheit hinweisen, besorgt euch endlich neue Klamotten und taucht nicht jedes Jahr wieder nackt auf der Bühne auf! Verdammt noch mal, das ist peinlich.

0
Von Thorsten33 am So, 22. Oktober 2017 um 00:46

Guter Witz. Aber vom schön reden wird die Lage nihct besser. Die Verbesserungen gibt es nur bei LibreOffice.

1
Von lemongrass am So, 22. Oktober 2017 um 00:14

Die sind dämlich und Hetzer und wenn Du es nicht siehst, bist Du dumm oder selber ein Hetzer oder Beides!
Die beste Argumentation die ich je gehört habe!

Solche Aussagen zeugen, nein, strotzen geradezu davon wie eindimensional Dein Weltbild sein muss.

0
Von Fragender am Sa, 21. Oktober 2017 um 23:10

Das der Brief von 2015 war, ist mir schon klar. Es hat sich aber nichts geändert. Gar nichts hat sich bei den Windows-DAUs herumgesprochen. Die informieren sich in der Computer Bild.

Irgendwelche offenen Briefe kommen bei denen nicht an. Der CB-Artikel ist insgesamt ausgewogen mit Tendenz zu LO, aber der typische Windows-DAU liest halt das:

Wenn Sie auf ein bewährtes Tool mit langer Geschichte setzen möchten, kommt OpenOffice infrage. Kleinigkeiten macht es besser als LibreOffice – trotz technischem Hintertreffen.

Dann entspricht die Entscheidung des Bild-Lesers für eine Office-Suite genau der in der Wahlkabine: keine Experimente.


Das ist die Realität, die hier einige nicht wahr haben wollen.

Schön, dass eure EDV auf Wunsch LO anbietet. Wie viele machen davon Gebrauch?

0
Von floo am Sa, 21. Oktober 2017 um 23:07

also wenn dein mixed windows-linux pc abstürzt, dann kannst du immer noch dein android handy für internet und programme benutzen

0
Von instal am Sa, 21. Oktober 2017 um 22:59

ich hab windows 10 auf der ganzen festplatte installiert, festplatte voll ganz mit ntfs partition, und am ende der festplatte hat windows 10 eine windows10 recovery partition errichtet.

wo installiere ich die linux partition ?? wenn ich die linux partition zwischen der windows daten ntfs partition und der windows 10 recovery partition setze, wird es dann probleme mit windows 10 geben ? weil sich die partitionsreihenfolge geändert hat ? windows findet dann nicht mehr automatisch die recoverypartition ? und braucht windows10 diese windows recoverypartition zum starten von windows 10 ??

0
Von chilli am Sa, 21. Oktober 2017 um 22:29

So ein Schmarrn. Der Brief war von 2015. Mittlerweile hat sich das außerhalb der Linuxwelt hinreichend herumgesprochen. In der Arbeit gab's auf Wunsch LO installiert, ohne Probleme. Und die EDV meinte (A)OO installieren sie nicht mehr.

Ich sehe AOO leider auch nur noch als Zombie an, ab und zu kriegt es mal einen Stromstoß und dann zappelt es nochmal durchs Dorf. Kann man unter TDE installieren, da passt es rein.

0
Von Fragender am Sa, 21. Oktober 2017 um 21:51

Vielen Dank, dass du die Links herausgesucht hast. Du hast mir eine Menge Arbeit erspart. Habe deinen Beitrag gleich gebookmarkt.

Seit Jahren wird AOO für tot erklärt, sogar im Kommentarbereich von Meldungen, die einen neuen Release verkünden. Das kann man klar als Diffamierung einstufen.

Der offene Brief war mir noch ein Begriff, danke noch einmal, dass du den Link herausgesucht hast. Ich werde mich hüten, meiner Familie Vorschriften zu machen, welche Software sie zu benutzen hat. Das wäre schon schlimm genug, aber ein offener Brief darüber an die Allgemeinheit grenzt schon an Realsatire.

Eines zeigt der offene Brief aber doch:Außerhalb der FLOSS-Community kennt auch nach sieben Jahren kaum jemand LO. Für dieses Versäumnis kann man aber nicht AOO die Schuld geben.

1
Von Max Maier am Sa, 21. Oktober 2017 um 21:00

Einen aufgezeichneten Fernsehbeitrag als Konserve wieder abspielen, das mache ich sehr regelmäßig. Das ist dann aber kein Fernsehen.

Fernsehen ist für mich Fernsehen, wenn ich direkt das ausgestrahlte Programm anschaue.

Videos aus der Konserve ist für mich kein in die Ferne sehen. Aber natürlich sind viele bewegte Bilder, die ich sehe, irgendwann auch schon mal im Fernsehen ausgestrahlt worden.

Bei dieser Frage geht es, so verstehe ich es, ob ich beim Sehen von bewegten Bildern meine Zeitsouveränität aufgebe und mich der Ausstrahlungszeit anpasse oder nicht.


Ergänzung: Vor meinem Fernseher in der Wohnstube habe ich auch eine Funktastatur mit Trackpad, so kann ich auf dem Sofa sitzen, gemütlich mit der Familie im Netz surven, Youtube Videos ansehen, genauso wie Newsdienste lesen , Internetshopping oder mich über unser nächstes Urlaubsziel austausche. Alles über den Fernseher.

Ergänzung 2: Live-TV sehe ich, wenn live wichtig ist, auch gerne am Notebook oder Tablet, genau dort wo ich mich aufhalte. Und das ist nicht immer der Standort meines Fernsehers.

0
Von Twiggy am Sa, 21. Oktober 2017 um 20:09

Die Vive ist unter Linux im Betastadium. Ich besitze eine, allerdings kein VR-Spiel das momentan unter Linux läuft. Die Demoumgebung (welche ich für sich schon ziemlich beeindruckend finde) läuft aber auch unter Linux ohne Probleme.

0
Von NSA Agent am Sa, 21. Oktober 2017 um 19:44

> ACHTUNG: Die Fernseher haben fast alle Kameras eingebaut die überwacht werden können.

Meine Kameras können von mir aus überwacht werden. Die haben nix zu verbergen ;-)

Stimmt, die haben nicht vor dich zu verbergen ;) :P

> Die Kameras können u.a. vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen und Privatfernsehen weltweit genutzt werden.
> Wie die Funktionsweise ist müsste ein Techniker untersuchen, funktioniert auch über Satelliten Schüssel global. > D.h. von der ARD, BBC, China TV bis CNBC kann jeder euch dann vor dem Fernseher überwachen.

Nein, kein Techniker sondern der, der solche Thesen aufstellt. Also DU!

Welche Thesen? SmartTVs haben Kameras & Mikros eingebaut, die man jederzeit über eine Internetverbindung angreifen und anzapfen kann. Ebenso wie Kameras und Mikrofone in Spielzeugen, Smartphones ist ja eh klar. Oh und dazu noch die tollen Spielsachen mit dem Namen Alexa & Co...

> Die Kameras sind nicht immer sichtbar wie bei Internet Fernsehern.

Klar, sonst würden sie ja entdeckt werden ;-)

Die Dinger sind inzwischen so klein wie ein Stecknadelkopf, die lassen sich gut verbergen. Muß man aber garnicht, da die Leute ja die Kameras sogar wollen :P ...und damit können nicht nur staatliche Stellen etwas anfangen :x

0
Von Gitstompah am Sa, 21. Oktober 2017 um 19:30

Welche Hatz? Warum sollte man Hatzer nicht hatzen dürfen?

Das Trump und die AFD einfach nur dämlich sind, sollte eigentlich jeder Einzeller der halbwegs denken kann erkennen können. Oh wait...

0
Von blablabla233 am Sa, 21. Oktober 2017 um 19:15

Ja...mein Hammer ist auch besser als der Schraubendreher.....

0
Von Janko Weber am Sa, 21. Oktober 2017 um 18:31

Du nimmst meine meinen Verfolgungswahn weg! Nur ich darf das behaupten, nicht du Aushilfstruther!

0
Von Komische Inder am Sa, 21. Oktober 2017 um 18:23

> ACHTUNG: Die Fernseher haben fast alle Kameras eingebaut die überwacht werden können.

Meine Kameras können von mir aus überwacht werden. Die haben nix zu verbergen ;-)

> Die Kameras können u.a. vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen und Privatfernsehen weltweit genutzt werden.
> Wie die Funktionsweise ist müsste ein Techniker untersuchen, funktioniert auch über Satelliten Schüssel global. > D.h. von der ARD, BBC, China TV bis CNBC kann jeder euch dann vor dem Fernseher überwachen.

Nein, kein Techniker sondern der, der solche Thesen aufstellt. Also DU!

> Die Kameras sind nicht immer sichtbar wie bei Internet Fernsehern.

Klar, sonst würden sie ja entdeckt werden ;-)

> Der Rechtsstaat der Bundesrepublik Deutschland wird von Terroristen und Betrügern geführt...

Wenn dem so wäre, dann stündest du spätestens jetzt auf deren Liste. Sei vorsichtig ;-)


 
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten