Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Sailfish OS

Sailfish OS 2.1.4 verfügbar

Von Ferdinand Thommes - 20. Feb 2018, 14:17
Sailfish OS 2.1.4 trägt den Codenamen »Lapuanjoki« und bringt unter anderem die Aktualisierung auf Qt 5.6.3, viele beseitigte Fehler und die Übersetzung in zehn neue Sprachen. Das von der finnischen Softwareschmiede Jolla jetzt freigegebene Update auf Sailfish OS 2.1.4 für die Jolla-Smartphones Jolla 1, Jolla C und Sony Xperia X setzt die Zugehörigkeit zur »Early Access Group» voraus und entspricht somit einer Beta-Version. Zugang zu dieser Gruppe gewährt ein Häkchen im Profil des Jolla... mehr... 10 Kommentare
 
Kontakte in SuiteCRM 7.10

SuiteCRM 7.10 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 20. Feb 2018, 12:52
SuiteCRM, eine freie CRM-Software, die jeder proprietären Lösung voraus ist, ist in Version 7.10 erschienen. Neben Verbesserungen in der Bedienung gehört auch ein Umfragemodul zu den Neuerungen. SuiteCRM ist ein Fork von SugarCRM, der aus der Unzufriedenheit entstand, dass bei SugarCRM nur noch der in der Praxis unzureichende Kern freie Software war, während wichtige Module proprietär waren. So ist SuiteCRM, das maßgeblich von der britischen Firma SalesAgility entwickelt wird, vollständig... mehr... 0 Kommentare
 

Europa arbeitet gemeinsam an Open-Source-Cloud-Systemen

Von Ferdinand Thommes - 20. Feb 2018, 11:03
Das maltesische Finanzministerium, das italienische Wirtschafts- und Finanzministerium und eine britische Einheit gegen organisierte Kriminalität haben Open-Source-Cloud-Systeme für den sicheren Austausch von Daten und Diensten entwickelt und implementiert. Malta, Italien und Großbritannien haben im Rahmen des von der EU finanzierten Forschungsprojekts Horizon 2020 selbst erstellte Software-Komponenten ausgetauscht, die als Open Source entwickelt wurden und unter Lizenzen wie der GPLv3 oder... mehr... 5 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

dbapp

kurztipps

kalender

sicherheit

spiele

forum

»Total War Saga: Thrones of Britannia«

»Total War Saga: Thrones of Britannia« für Linux in Arbeit

Von Mirko Lindner - 20. Feb 2018, 09:23
Die Spieleschmiede Feral Interactive will den kommenden Teil der Total-War-Serie, »Total War Saga: Thrones of Britannia«, für Linux und Mac OS X herausbringen. Eine Freigabe ist kurz nach der Veröffentlichung für Windows, und somit Ende April, geplant. Wir schreiben das Jahr 878 und der der kriegserfahrene Alfred der Große stellt sich in der Schlacht bei Edington der kommenden Wikingerinvasion entgegen. Geschwächt – doch keineswegs geschlagen – haben sich nun die Wikinger in Britannien... mehr... 0 Kommentare
 
Nintendo Switch

Plasma 5 auf Nintento Switch

Von Mirko Lindner - 20. Feb 2018, 08:13
Nachdem »fail0ver« in der Vergangenheit den Start von Linux auf einer Nintendo Switch-Konsole zeigte, hat die Hackergruppe nun den Plasma Desktop des KDE-Projektes auf dem Gerät gestartet. Vor nicht einmal zwei Wochen hatten die Hacker rund um » fail0ver « einen Exploit demonstriert, der es der Gruppe ermöglichte, Linux auf einer Nintendo Switch-Konsole zu starten. Ein kurzes Video auf Twitter zeigte dabei den Start des Systems und ein Logo der Gruppe. Knapp eine Woche später wurde ein... mehr... 3 Kommentare
 

Intel veröffentlicht freies OpenCL für Linux

Von Hans-Joachim Baader - 19. Feb 2018, 15:24
Intel hat eine neue freie OpenCL-Umgebung für Linux veröffentlicht, die Version 2.1 der OpenCL-Spezifikation implementiert. OpenCL ist ein offener Standard für die plattformunabhängige parallele Berechnung. Die C/C++ ähnlich sehende Sprache kann insbesondere auch genutzt werden, um Aufgaben auf die zahlreichen Prozessoreinheiten der Grafikkarten zu verteilen. Benötigt wird allerdings ein passender Treiber für die Grafikkarte, der oftmals proprietär ist. Jetzt hat Intel für seine Chips eine... mehr... 0 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
KDE4.14.3
Gnome3.26.2
KDE Plasma5.12.1
LibreOffice6.0.1
OpenOffice4.1.4
Calligra3.0.0
X.org7.7
Gimp2.9.8
Wine3.0
GStreamer1.13.1
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.7.5
Squid4.0.23
Letzte Kommentare

KDE erhält Spende von rund 200.000 Dollar vom Pineapple Fund

Von Hans-Joachim Baader - 19. Feb 2018, 13:35
Das KDE-Projekt hat bekannt gegeben, dass es wie andere gemeinnützige Projekte zuvor eine Spende vom Pineapple Fund erhalten hat. Der Gegenwert der in Bitcoin getätigten Spende liegt bei rund 200.000 US-Dollar. Das KDE-Projekt wurde laut der Ankündigung mit der Spende von rund 200.000 US-Dollar bedacht, da es eine Gemeinschaft darstellt, die Software entwickelt, die der Allgemeinheit dient. Das KDE-Projekt stärkt zudem die Verwendung freier Software auf allen Plattformen und schützt die... mehr... 8 Kommentare
 

Go 1.10 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 19. Feb 2018, 11:00
Google hat die Systemprogrammiersprache Go in Version 1.10 freigegeben. Wie immer seit der Freigabe von Go 1.0 wurden zahlreiche Dinge optimiert und erweitert. Go 1.10 bringt ein halbes Jahr nach Go 1.9 wiederum viele Änderungen, die allerdings allesamt kompatibel mit früheren Versionen sind. Die wohl größte Änderung ist, dass das Programm »go« automatisch die letzten generierten Module in einem Cache hält und sie nicht neu erstellt, wenn sich am Quellcode nichts geändert hat. Ebenso wird... mehr... 3 Kommentare
 

FreeBSD stellt Patches für Meltdown und Spectre vor

Von Mirko Lindner - 19. Feb 2018, 09:21
Wie die Entwickler von FreeBSD bekannt gaben, wurde die aktuell stabile Basis des offenen Betriebssystems um Patches gegen Meltdown- und Spectre-Sicherheitslücken erweitert. Dass die Sicherheitslücken »Meltdown« und »Spectre« nicht nur Linux und Windows, sondern auch andere Betriebssysteme betrafen, dürfte mittlerweile bekannt sein. Unter anderem sind auch mobile Systeme und andere Alternativen von möglichen Angriffen betroffen, weswegen beispielsweise auch die BSD-Abkömmlinge die Lücke in... mehr... 18 Kommentare
 

Portierung von Amarok auf KF5 schreitet voran

Von Mirko Lindner - 19. Feb 2018, 08:11
Vier Monate nach der Ankündigung der Portierung von Amarok auf die aktuelle Technologie des KDE-Projektes hat der Verantwortliche erste konkrete Resultate vorzuweisen. Fertig ist die Überführung des Codes auf die KDE Frameworks 5 allerdings noch nicht. Nachdem Malte Veerman bereits vor über vier Monaten einen Port von Amarok auf die KDE Frameworks 5 (KF5) ankündigte , kann der Entwickler nun die ersten Resultate seiner Arbeit vorstellen. In einem letzte Woche vorgestellten Patch hat Veerman... mehr... 7 Kommentare
 

Oracle Software Collections 3.0

Von Hans-Joachim Baader - 16. Feb 2018, 14:43
Oracle hat die Software Collections 3.0 für Oracle Linux 7 veröffentlicht. Mit dieser Sammlung können Entwickler bestimmte Versionen ihrer bevorzugten Entwicklungsumgebung installieren, auch neuere Versionen, als im eigentlichen Betriebssystem mitgeliefert wurden. Zweifellos haben die Oracle Software Collections die Red Hat Software Collections zum Vorbild. Red Hat hatte die Software Collections eingeführt, um Entwicklern die Möglichkeit zu geben, mit aktuellen Werkzeugen entwickeln zu können,... mehr... 0 Kommentare
 
Almería

GUADEC 2018 wird in Almería stattfinden

Von Hans-Joachim Baader - 16. Feb 2018, 11:11
Das Gnome-Projekt lässt seine jährliche Konferenz GUADEC dieses Jahr in Almería stattfinden. Einzelheiten zu der von 6. bis 11. Juli laufenden Konferenz werden im Lauf der nächsten Monate bekannt gegeben. GUADEC ist die größte und wichtigste Konferenz für Benutzer und Entwickler von Gnome . Sie ist keine reine Software-Konferenz, sondern bietet allen Mitgliedern der Gemeinschaft, von den Leitern der Gnome Foundation über einzelne Anwender bis zu Behörden und Unternehmen die Möglichkeit, sich... mehr... 0 Kommentare
 
Spectacle ab KDE Applications 18.4

KDE Screenshot-Tool Spectacle wird erweitert

Von Ferdinand Thommes - 16. Feb 2018, 10:13
Im Dezember 2015 löste mit Veröffentlichung der KDE Applications 15.12 Spectacle das bisherige KSnapshot als KDE-Screenshot-Anwendung ab. Jetzt wird die Anwendung aufgeräumt und erweitert. Die Screenshot-Anwendung Spectacle aus den KDE Applications weist einige Ungereimtheiten in der Menüstruktur auf und lässt einige Funktionen vermissen. Jetzt wird die Anwendung erweitert, wie im Blog von KDE-Entwickler Nate Graham nachzulesen ist. Dabei wird unter anderem die inkonsistente Menüstruktur... mehr... 14 Kommentare
 
LibreOffice 6.0 Writer

LibreOffice 6.0: Knapp eine Million Downloads

Von Mirko Lindner - 16. Feb 2018, 08:40
Wie das hinter der freien Office-Suite »LibreOffice« stehende Projekt gab, wurde die vor zwei Wochen freigegebene neue Generation der Anwendung knapp eine Million mal heruntergeladen. LibreOffice 6.0 wurde Ende Januar in der neuen Version 6.0 freigegeben und bietet zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen. Unter anderem verfügte die Anwendung über überarbeitete Notebook-Leiste, Dialog zur Eingabe spezieller Zeichen und einen modernisierten Anpassen-Dialog. Die Hilfe der Anwendung wurde... mehr... 19 Kommentare
 

Kommt DTrace für den Linux-Kernel?

Von Hans-Joachim Baader - 15. Feb 2018, 14:28
Oracle hat das Tracing-System DTrace vor einem halben Jahr unter die GPLv2 gestellt, um es lizenzkonform in den eigenen Kernel integrieren zu können. Nachdem Oracle nun also über ein vollständig in Linux integriertes DTrace verfügt, kommen Überlegungen auf, die Portierung auch in den offiziellen Linux-Kernel zu übernehmen. Oracle war durch die Übernahme von Sun auch in den Besitz von Solaris und DTrace gekommen. Schon 2011 hatte das Unternehmen begonnen, DTrace in den Linux-Kernel zu... mehr... 13 Kommentare
 
Editieren von Videos mit OpenShot in AVMultimedia

AVMultimedia in verbesserter Version

Von Hans-Joachim Baader - 15. Feb 2018, 12:28
AVMultimedia, ein Media-Center auf Basis der ArchivistaBox, das bei seiner Veröffentlichung auf reges Interesse stieß, liegt in einer neuer Version mit vielen Verbesserungen vor. Unter anderem läuft es jetzt auf Rechnern, bei denen Secure-Boot nicht abgeschaltet werden kann, und die Oberfläche wurde modernisiert. AVMultimedia entstand aus der Idee, mit Open-Source-Software ein vollwertiges Media-Center und einen herkömmlichen Desktop-Rechner zu vereinen. Dort, wo ein Media-Center sehr viel... mehr... 25 Kommentare
 
Atom 1.24 - Programmierung in C

Atom 1.24 mit asynchroner Menüführung

Von Mirko Lindner - 15. Feb 2018, 09:17
Der vor vier Jahren vorgestellte Editor »Atom« des Hosting-Dienstleisters GitHub wurde von dem Unternehmen in einer neuen Version veröffentlicht. Im Zuge der monatlichen Veröffentlichungen wurde die Anwendung um neue Funktionen ergänzt, darunter auch um die Funktionalität, dass Menüs nicht mehr die Ausführung von Code blockieren. Atom ist ein freier Editor, der durch den Hosting-Dienstleister GitHub Anfang 2014 vorgestellt und im Mai im Quellcode veröffentlicht wurde. Die Software setzt auf... mehr... 9 Kommentare
 

Canonical will Daten zu Hard- und Software der Anwender sammeln

Von Ferdinand Thommes - 15. Feb 2018, 08:04
Canonical möchte die von Ubuntu-Anwendern verwendete Hard- und Software besser kennenlernen und will dazu ein Werkzeug in Ubuntu 18.04 einbauen. Hersteller wollen ihre Produkte besser an die Bedürfnisse der Kunden anpassen, das ist auch im Bereich freier Software nicht anders. Man denke nur an die Telemetriesammlung, die Mozilla bei Firefox vornimmt. Jetzt möchte auch Canonical genauer Bescheid wissen, welche Hard- und Software bei den Anwendern von Ubuntu läuft. Dazu soll in Ubuntu 18.04 LTS... mehr... 32 Kommentare
 
Oracle Java 7

Erster Veröffentlichungskandidat von Java 10

Von Hans-Joachim Baader - 14. Feb 2018, 13:55
Java 10 soll am 20. März, ein halbes Jahr nach Java 9, erscheinen. Der erste Veröffentlichungskandidat steht nun zum Testen bereit und implementiert insgesamt zwölf Neuerungen. Seit Java 9, das am 21. September 2017 nach sehr langer Entwicklungszeit freigegeben wurde , gilt im OpenJDK-Projekt ein halbjährlicher Veröffentlichungszyklus. Bis Java 9 erschienen neue Java-Versionen, wenn sie fertig waren, wenn also der geplante Funktionsumfang implementiert und ausreichend getestet war. Dadurch... mehr... 3 Kommentare
 
Devuan 2.0 ASCII Beta

Devuan 2.0 »ASCII« liegt als Betaversion vor

Von Ferdinand Thommes - 14. Feb 2018, 11:23
Devuan, ein Debian-Fork, der ohne Systemd auskommt, hat die erste Betaversion von Devuan 2.0 veröffentlicht, das auf dem aktuellen Debian 9 »Stretch« basiert. Devuan nahm die Arbeit an der Umsetzung eines Forks von Debian ohne Systemd Ende November 2014 auf. Gegründet von den »Veteran Unix Admins«, sollte auf der Basis von Debian ein Betriebssystem erstellt werden, dass den Grundsätzen von UNIX entspricht und auf SysVinit anstatt auf Systemd setzt. Nach über zwei Jahren Entwicklungszeit hat... mehr... 79 Kommentare
 
Werbung