Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

Der »Google Summer of Code 2017« ist zu Ende

Von Ferdinand Thommes - 07. Sep 2017, 10:26
Der bisher größte »Google Summer of Code« (GSoC) ist zu Ende. Der überwiegende Teil der teilnehmenden Studenten hat seine Projekte erfolgreich abgeschlossen. Zum 28. August reichten die Studenten des GSoC 2017 ihre Arbeiten ein. Von den zum 13. GSoC zur Teilnahme ausgewählten 1.309 Studenten, die im Mai die Arbeit an ihren Projekten begannen, haben 1.128 Teilnehmer aus 68 Ländern den GSoC 2017 erfolgreich abgeschlossen. Das entspricht 86.2 Prozent. Die Studenten arbeiteten an Aufgaben von 201... mehr... 3 Kommentare
 

WinBtrfs 1.0 vorgestellt

Von Mirko Lindner - 07. Sep 2017, 09:18
WinBtrfs hat den Beta-Status verlassen und ist in einer stabilen Version veröffentlicht worden. Der Treiber erlaubt es, unter Windows auf Btrfs-Partitionen zuzugreifen, sie zu beschreiben und zu manipulieren. Bereits seit einem Jahr entwickelt Mark Harmstone unter dem Namen » WinBtrfs « einen freien Treiber für Windows, der einen vollständigen Zugriff auf Btrfs-Partitionen zulässt. Btrfs selbst ist ein freies Dateisystem und bietet gegenüber traditionelleren Lösungen zusätzliche Möglichkeiten... mehr... 13 Kommentare
 
Pro-Linux
Traut euch!
News-Hitparade
Letzte Beiträge

dbapp

kalender

sicherheit

editorials

hilfeforum

buchartikel

Mint 18.3 Backup-GUI

Ausblick auf Linux Mint 18.3

Von Ferdinand Thommes - 06. Sep 2017, 10:23
Wenn Linux Mint 18.3 später im Jahresverlauf erscheint, wird es unter anderem ein überarbeitetes Backup-Werkzeug mitbringen. Wie Mint-Chefentwickler Clement Lefebvre in seinem letzten Monatsbericht mitteilt, wird für Linux Mint 18.3 das Backup-Tool komplett überarbeitet. Es soll »weniger können als bisher, das aber besser«. Eine wesentliche Änderung bezieht sich auf die Berechtigungen. Das überarbeitete Werkzeug benötigt keine Root-Rechte mehr. Darüber hinaus wurde die Komplexität reduziert... mehr... 25 Kommentare
 

Chrome 61 veröffentlicht

Von Mirko Lindner - 06. Sep 2017, 09:07
Google hat den Webbrowser Chrome in der Version 61 freigegeben, die diverse Sicherheitslücken schließt und mehrere neue Funktionen mit sich bringt. Neu in der aktuellen Version sind unter anderem JavaScript-Module und eine leichtere Einbindung von Zahlaufträgen. Mit der Freigabe von Google Chrome in der Version 61 hat Google augenscheinlich nur wenig Änderungen in die Anwendung implementiert. Unter der Haube hat der Hersteller aber die Anwendung um zahlreiche Erweiterungen ergänzt und um neue... mehr... 3 Kommentare
 

PulseAudio 11.0 veröffentlicht

Von Falko Benthin - 06. Sep 2017, 08:36
Der auf vielen Desktop-Systemen eingesetzte Sound-Server PulseAudio ist in der Version 11.0 veröffentlicht worden. PulseAudio fungiert als Proxy zwischen Soundanwendungen und Hardware und ermöglicht es unter anderem, Audio-Daten zu streamen, mehrere Soundkanäle zu mischen sowie Sample-Format und Kanalanzahl zu ändern. Neben Linux werden auch verschiedene BSD-Varianten, Solaris und Windows unterstützt. PulseAudio 11.0 kommt mit aktueller AirPlay-Hardware klar, so dass Anwender Audiodaten zu... mehr... 28 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
KDE4.14.3
Gnome3.26.1
KDE Plasma5.11.1
LibreOffice5.4.2
OpenOffice4.1.4
Calligra3.0.0
X.org7.7
Gimp2.9.6
Wine2.0
GStreamer1.12.3
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.7.0
Squid4.0.21
Letzte Kommentare
Spielszene aus »Dungeon Rushers«

Humble Mobile Bundle »Made in France« gestartet

Von Hans-Joachim Baader - 05. Sep 2017, 13:58
Das neueste »Humble Mobile Bundle« bietet in bewährter Manier bekannte Independent-Spiele zu einem selbst wählbaren Preis an. Die Spiele in diesem Bundle sind ausschließlich in Android-Versionen erhältlich und stammen von französischen Spielestudios. Neben den dauerhaften Einrichtungen Humble Weekly Sale und Humble Store , die für Linux-Anwender nicht immer von Interesse sind, erscheinen die verschiedenen Humble Indie Bundles weiter mit hoher Frequenz. In letzter Zeit wurden verstärkt... mehr... 0 Kommentare
 

Reddit schließt Teile der offenen Entwicklung

Von Ferdinand Thommes - 05. Sep 2017, 11:03
Reddit schließt aus wettbewerbstechnischen Gründen Teile seiner Open-Source-Repositorien. In den vergangenen Tagen hatte der Social-News-Aggregator Reddit bekanntgegeben, Teile seiner 2008 auf GitHub als Open Source freigegebenen Entwicklungs-Repositorien wieder zu schließen. Dazu sollen die recht monolithischen Quellcode-Repositorien reddit/reddit und reddit/reddit-mobile archiviert werden. An ihre Stelle sollen kleinere Einheiten treten, die aber nicht Open Source sind. Es sei zudem mit der... mehr... 8 Kommentare
 
GUI von Anon-Connection-Wizard

GSoC-Projekt »Anon-Connection-Wizard« vorgestellt

Von Ferdinand Thommes - 05. Sep 2017, 09:35
Mit Whonix-Entwickler Patrick Schleizer als Mentor hat ein Student im Rahmen des Google Summer of Code 2017 die Anwendung »Anon-Connection-Wizard« weiterentwickelt. Der Anon-Connection-Wizard ist ein Werkzeug, um grafisch unterstützt, eine Verbindung zum Tor-Netzwerk herzustellen. Die im Rahmen des GSoC als Whonix-Projekts weiterentwickelte Anwendung wird in die kommende Version der anonymisierenden Distribution Whonix integriert werden. Anon-Connection-Wizard teilt viele Funktionen mit dem... mehr... 0 Kommentare
 

Oracle entlässt viele Solaris- und SPARC-Entwickler

Von Mirko Lindner - 05. Sep 2017, 08:55
Wie diversen Meldungen auf Twitter und in sozialen Netzen entnommen werden kann, hat Oracle zahlreiche Entwickler entlassen, die sich hauptberuflich der Pflege und dem Fortbestand von Solaris und der SPARC-Plattform gewidmet haben. Inwieweit die Entlassungen den Fortbestand des Betriebssystems betreffen, steht noch nicht fest. Die Geschichte von Solaris, das auf Basis von BSD-Unix als proprietäres Betriebssystem für den Einsatz auf Servern und Workstations von Sun entwickelt wurde, reicht weit... mehr... 24 Kommentare
 

Manjaro Linux ohne 32-Bit-Unterstützung

Von Mirko Lindner - 05. Sep 2017, 08:10
Das Team der Distribution »Manjaro Linux« hat entschieden, künftig keine Ausgaben mehr mit 32-Bit-Unterstützung zu veröffentlichen. Manjaro Linux ist eine Linux-Distribution, die auf Arch Linux basiert und sich sowohl an Anfänger als auch an fortgeschrittene Nutzer richtet. Manjaro Linux ist ein Abkömmling von Arch Linux. Das Produkt ist laut Aussagen der Entwickler vollständig zu seinen Wurzeln kompatibel und will eine einfache, aktuelle und schnelle Distribution nach dem KISS-Prinzip... mehr... 9 Kommentare
 

ReactOS 0.4.6 veröffentlicht

Von Ferdinand Thommes - 04. Sep 2017, 13:06
Der Windows-Nachbau ReactOS bringt in Version 0.4.6 eine große Zahl von Änderungen und Fehlerbereinigungen mit, die zu einer besseren Hardware-Unterstützung beitragen sollen. Der derzeit im Quartalsrhythmus veröffentlichte Windows-Nachbau ReactOS hat für die neueste Ausgabe 0.4.6 fast 300 Fehler beseitigt, deren ältester seit acht Jahren bestand und die Firefox-Versionen 3.x und 4.x betraf. Weitere 100 Fehler waren Duplikate, konnten nicht reproduziert werden oder wurden als »wontfix«... mehr... 10 Kommentare
 
Linux-Marktanteil laut Net Applications

Linux erstmals mit mehr als 3 Prozent Marktanteil

Von Ferdinand Thommes - 04. Sep 2017, 11:32
Das Statistikunternehmen Net Applications sieht Linux erstmals mit über 3 Prozent des Betriebssystemmarkts. Konkurrent Statcounter sieht Linux zusammen mit ChromreOS bei rund 2,4 Prozent. Die beiden Unternehmen Net Applications und StatCounter geben unter anderem Statistiken über die Benutzung von Browsern, Betriebssystemen und Suchmaschinen heraus. Sie fächern ihre Ergebnisse nach verschiedenen Kriterien wie etwa geografische Verteilung auf. Dabei gelangen sie in manchen Punkten zu ähnlichen... mehr... 40 Kommentare
 

Linux-Selbstbauanleitungen LFS und BLFS auf Version 8.1 aktualisiert

Von Mirko Lindner - 04. Sep 2017, 10:44
Die Entwickler des Selbstbau-Linux »Linux From Scratch« (LFS) haben ihre Anleitung, die Toolchain sowie viele Pakete aktualisiert und den Stand als Versions 8.1 freigegeben. Mit LFS installieren Anwender ihr System komplett aus Quellpaketen und können so das freie Betriebssystem an ihre genauen Bedürfnisse angepasst auf ihren Rechner bringen. Linux From Scratch (LFS) stellt eine Anleitung zur Erstellung eines GNU/Linux-Systems aus den Quellen in Form eines Dokuments dar. Das Buch zeigt in... mehr... 8 Kommentare
 
Linus Torvalds, Initiator des Linux-Kernels

Linux-Kernel 4.13 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 04. Sep 2017, 08:58
Linux-Initiator Linus Torvalds hat Version 4.13 des Linux-Kernels freigegeben. Neben Erweiterungen im Dateisystem ext4 finden sich in dieser Version eine partielle TLS-Implementation, die die Geschwindigkeit der TLS-Verarbeitung steigern soll, sowie viele weitere Optimierungen und Neuerungen. Neun Wochen nach Linux 4.12 ist nun Linux 4.13 fertiggestellt . Linux-Initiator Linus Torvalds musste sich am Wochenende unerwartet einen Nierenstein entfernen lassen, doch das konnte die Freigabe nicht... mehr... 0 Kommentare
 
XCOM 2: War of the Chosen

»XCOM 2: War of the Chosen« für Linux freigegeben

Von Mirko Lindner - 04. Sep 2017, 08:11
»XCOM 2: War of the Chosen« ist von Feral Interactive für Linux und Mac OS X veröffentlicht worden. Das Spiel ist eine Erweiterung des Hauptspiels aus dem Jahre 2016 und bietet unter anderem neue Inhalte und Funktionen. Im Kampf gegen ADVENT haben sich neue Widerstandsfraktionen gebildet, um der Alien-Bedrohung ein Ende zu setzen. Als Reaktion darauf erheben sich nun die »Auserwählten«, ein neuer Feind mit nur einem Ziel - der erneuten Gefangennahme des Commanders. Wie schon das Hauptspiel... mehr... 1 Kommentare
 

Gnome will Status-Icons abschaffen

Von Hans-Joachim Baader - 02. Sep 2017, 13:09
Allan Day vom Gnome-Designerteam berichtet über die Abschaffung der Status-Icons in der kommenden Version 3.26 von Gnome. Status-Icons, die in einer Leiste am unteren Bildschirmrand eingeblendet werden, werden als Relikt alter Zeiten, inkonsistent und teils überladen empfunden. Wie Allan Day schreibt , hat Gnome die Systemleiste, die in anderen Desktops manchmal Benachrichtigungsbereich heißt und von ihm als Status-Icons bezeichnet wird, aus früheren Desktops geerbt. Die Icons werden meist von... mehr... 79 Kommentare
 

BSI bestätigt Sicherheit des Linux-Zufallsgenerators

Von Hans-Joachim Baader - 01. Sep 2017, 10:38
Das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat den Zufallsgenerator im Linux-Kernel auf seine Sicherheit analysieren lassen. Die Ergebnisse stehen zur Einsicht auf der BSI-Webseite bereit. Wer einen sicheren kryptografischen Schlüssel erzeugen will, benötigt einen entsprechend sicheren Zufallsgenerator. Jeder Pseudo-Zufallsgenerator benötigt einen Startwert, aber dieser muss selbst bereits unvorhersehbar sein. Letztlich geht es darum, ausreichend Entropie in den... mehr... 4 Kommentare
 

»Wiki Loves Monuments 2017« gestartet

Von Mirko Lindner - 01. Sep 2017, 08:39
Auch in diesem Jahr startet mit dem »Wiki Loves Monuments« ein von den Mitgliedern der Wikimedia-Gemeinschaft organisierter Fotowettbewerb. Die Teilnahme ist, wie bei allen Wikimedia-Projekten, kostenlos und allen interessierten Nutzern gestattet. In diesem Monat findet, wie bereits jedes Jahr seit 2010, das von den Mitgliedern der Wikimedia-Gemeinschaft organisierte Projekt » Wiki Loves Monuments « statt. Laut Guinness-Buch der Rekorde ist der von ehrenamtlich Aktiven organisierte Wettbewerb... mehr... 3 Kommentare
 
Ubuntu MATE 17.10 Cupertino-Layout

Erste Beta zu Ubuntu 17.10 »Artful Aardvark« veröffentlicht

Von Ferdinand Thommes - 01. Sep 2017, 08:35
An der ersten Beta-Ausgabe zu Ubuntu 17.10 »Artful Aardvark« nehmen Kubuntu, Lubuntu, Ubuntu Budgie, Ubuntu MATE, Ubuntu Studio, Xubuntu und Ubuntu Kylin teil. Während Ubuntu selbst nur an der zweiten Beta-Veröffentlichung am 28. September teilnimmt, haben die Varianten Kubuntu, Lubuntu, Ubuntu Budgie, Ubuntu MATE, Ubuntu Studio, Xubuntu und Ubuntu Kylin jetzt eine erste Betaversion herausgegeben. Ubuntu selbst setzt dagegen bis zu seiner Beta-Version auf täglich frisch gebaute Images. Die an... mehr... 0 Kommentare
 
Werbung