Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

Sortierung: chronologisch/alphabetisch Programmvorstellungen

zurück Seite 10 von 14 weiter
Schematischer Aufbau Catacomb

Der WebDAV-Server Catacomb

Die Standardmodule mod_dav und mod_dav_fs machen aus dem Webserver Apache einen stabilen und performanten WebDAV-Server. Immer internationalere und dezentralisiertere Projekte und Zusammenarbeit machte diese Erweiterung des HTTP-Protokolls notwendig. Sinnvoll wird es für viele Unternehmen aber erst, wenn auch die von den WebDAV-Arbeitsgruppen erarbeiteten Erweiterungen wie serverseitige Suche (DASL), Versionierung (DeltaV) und Zugriffskontrolle (ACL) zur Verfügung stehen. Hier streckt auch mod_dav die Flügel und genau an dieser Stelle wird die Auswahl der verfügbaren Open-Source-Produkte eng, die das alles bieten. Das Catacomb-Projekt schickt sich an, genau diese Lücke zu schließen.
Gesichert: Per SASL und TLS schützen Sie den Open-Xchange Server vor unbefugter Nutzung und Lauschern im Netz.

Open-Xchange Server anpassen

Der Open-Xchange Server ist die derzeit leistungsfähigste Open-Source-Groupware. Mit ein wenig Geschick lassen sich nicht nur seine Features optimal nutzen, sondern auch sein Aussehen an die eigenen Wünsche anpassen.
RKWard-Logo

RKWard - Eine grafische Oberfläche zu R

Für ernsthafte statistische Untersuchungen wird meist R empfohlen. Mit RKWard erhält man dazu eine benutzerfreundliche grafische Oberfläche, die eine gewisse Vertrautheit mit anderen Statistikprogrammen wie SPSS bietet.

Dateinamen in der Gewalt des Texteditors

Dieser Artikel stellt das Shell-Skript emv (editor mv) vor, das einen beliebigen Texteditor zum Umbenennen von Dateien benutzt. Um dessen Einsatzgebiet abzustecken, wird zuerst auf die wichtigsten bisher verfügbaren Hilfsprogramme für die Kommandozeile eingegangen und deren Vor- und Nachteile gegenübergestellt. Im Anschluss wird emv im Detail vorgestellt und dessen Anwendung anhand praktischer Beispiele unter Zuhilfenahme des Texteditors vim aufgezeigt.
Benutzer erzeugen

Kolab 2 und Univention Groupware Server (UGS)

Dieser Bericht gibt einen Einblick in die Konzepte, Installation und Konfiguration der beiden Groupware-Lösungen Kolab 2 und des auf Kolab 2 basierenden Univention Groupware Servers.
Schema eines Standorts

Simple Security Policy Editor

Simple Security Policy Editor, im Folgenden sspe genannt, ist eine verteilte Firewall mit FreeSwan IPSec-VPN für Linux ab 2.4.x-Kerneln. Aus Text-Steuerdateien werden Netfilter-Kommandos generiert, BSD-Filter und Router-Accesslisten sind noch zu integrieren. Mehrere Jahre Betriebserfahrung zeigten Effektivität und Stabilität.
DMS (Document Management System)

C.U.O.N.

Das C.U.O.N.-System sowie der Client pyCuon ist eine Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft und allgemeine Datenverwaltung.

OpenLogos 1.0.1 Installation und Anwendung

Dieser Artikel führt durch die Installation des maschinellen Übersetzungssystems OpenLogos und die dafür notwendige PostgreSQL-Konfiguration. Die Anwendung des betriebsbereiten Systems wird demonstriert und ein Skript zum praktischen Einsatz wird vorgestellt. Der Artikel schließt mit einem Ausblick auf mögliche zukünftige Entwicklungen.

Mailfilter - Ein Anti-Spam Utility

Mailfilter hilft Ihnen, Ihr elektronisches Postfach von lästiger Werbepost zu befreien. Das Programm ist vor allem für Modemnutzer interessant, da es nur einen kleinen Teil der Nachrichten zum Untersuchen herunterlädt und bei zutreffenden Regeln die Nachricht direkt auf dem Server löscht.
Eine fertig eingerichtete virtuelle Maschine im ausgeschalteten Zustand

Parallels Workstation

Wem VMWare zu teuer und der kostenlose VMWare Player oder Qemu nicht ausreichend sind, der hat mit Parallels Workstation nun eine weitere Alternative. Ich schaute mir Version 2.0 des Produkts einmal an.
Vorher/Nacher: Der Designer sorgt für Ordnung

Kommander

Dieser Artikel stellt das Programm »Kommander« vor. Anhand eines einfachen Beispielprogrammes werden die Grundprinzipien von Kommander verdeutlicht.

Erste Schritte mit Joomla

Dieses Tutorial richtet sich an alle, die die ersten Schritte mit Joomla machen wollen. Es soll als eine kleine Anleitung dienen. Es werden die Installation, der erste eigene Inhalt und Menüanpassung genau beschrieben, selbstverständlich mit Bildmaterial.
e17 als klik auf Suse 10.0

Einführung in klik und FAQ

Die Installation von Linux-Programmen wird von Neulingen nicht selten als undurchschaubar bezeichnet - welche Bibliothek sorgt für was, wie funktioniert das mit den Abhängigkeiten und warum geht es nicht einfacher? Fragen, die vielen Umsteigern den Spass an ihrem neuen Betriebssystem oft schnell...

Jabber für freies Instant-Messaging

Wer mit dem Schlagwort »Instant Messaging« nicht sofort etwas anfangen kann, der weiß spätestens, worum es geht, wenn Namen wie ICQ oder AIM fallen. Dieser Artikel beschreibt das alternative open-source Chat-Protokoll »Jabber« und erläutert im Kurzen, was Anwender beim Umstieg wissen sollten.
Der iPod

iPod, Podcasts und Linux

Apples iPod ist wahrscheinlich der beliebteste MP3-Player weltweit. Kein Wunder also, dass man ihn auch mit Linux nutzen kann. Welche Programme es gibt und was sie können, zeigt dieser Artikel. Darüber hinaus befasst er sich mit Podcast-Applikationen.
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung