Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

Sortierung: chronologisch/alphabetisch Allgemeine Themen

zurück Seite 2 von 10 weiter
Der Login-Manager xdm

OpenBSD – Einmal Kugelfisch, bitte

OpenBSD legt als Teil der BSD-Familie seinen Fokus auf Sicherheit und Korrektheit. Dementsprechend hält es für Linux-Nutzer einige interessante Dinge bereit. Dieser Artikel bietet einen Überblick über das OpenBSD-Projekt und seine Eigenheiten.
Selector Gadget

Web Scraping mit R

Moderne Web Scraping Tools und APIs erleichtern die gezielte Extraktion von Informationen und Elementen aus dem Internet ganz wesentlich, insbesondere wenn die Daten nicht als strukturierte Datei zum Download angeboten werden. Mit der freien Statistikumgebung R und entsprechenden R-Paketen können strukturierte und unstrukturierte Daten gezielt geladen und anschließend statistisch analysiert werden.
Das EPUB-Inhaltsverzeichnis enthält unsinnige Einträge

Mit LaTeX zum E-Book

E-Book-Reader und mobile Geräte, auf denen man E-Books lesen kann, werden immer beliebter, nehmen sie doch weniger Platz in der Reisetasche weg als herkömmliche Bücher. Und so haben auch immer mehr Autoren, die LaTeX nutzen, Interesse daran, ihre Werke nicht nur als PDF, sondern auch in einem E-Book-Format zu veröffentlichen. Der Artikel wirft einen Blick auf die aktuellen Möglichkeiten, ein LaTeX-Dokument in ein EPUB zu konvertieren.

Linux-Distributionen mit Langzeitunterstützung (LTS)

Dieser Artikel stellt die wichtigsten Linux-Distributionen für Desktop-Rechner vor, die im Rahmen einer Langzeitunterstützung (LTS) für mindestens drei Jahre mit Aktualisierungen versorgt werden.

»cut out selected fields of each line of a file«

Ein klassisches Programm im Unix-Werkzeugkasten ist cut. In keinem ordentlichen Tutorial zur Shellprogrammierung fehlt es, denn es ist ein schönes, praktisches und anschauliches Helferlein. Hier soll ein wenig hinter seine Fassade geschaut werden.
Bild zum Anzeigen, dass die Pause vorüber ist

Gesundheit am PC

Man kennt das sicher: Man sitzt täglich viel – und dann auch noch am PC. Dass das für den Körper nicht gut sein kann, ist wohl offensichtlich. Daher im Folgenden einige Tipps, wie am Computer gearbeitet werden kann, ohne sich gesundheitlich zu schädigen.
Mit der Softwareverwaltung MintInstall kann man in der riesigen Programmauswahl von Debian stöbern

Batterien enthalten: Linux Mint Debian Edition (LMDE)

Wer Ubuntu nicht mag, der nimmt Linux Mint. Dabei gibt es Mint in zwei Varianten: Die Hauptausgabe, die auf Ubuntu beruht, und eine äußerlich sehr ähnliche zweite Ausgabe, die Debian als Grundlage hat. Wenn man Debian nicht mag, nimmt man dann die Linux Mint Debian Edition? Oder nimmt man sie erst recht, weil man ein gut vorkonfiguriertes Debian in Grün möchte? Oder nimmt man es besser gar nicht, weil LMDE praktisch tot ist? Diese und andere Fragen sollen im Artikel geklärt werden.
Adobe-Flash-Einstellungen

Privacy Guide – Anleitung zur Wahrung der Privatsphäre im Internet

Im folgenden Artikel wird beschrieben, welche Schritte notwendig sind, um das Recht auf Privatsphäre auch im Internet zu wahren. Die Einstellungen beziehen sich dabei auf die englischsprachigen Versionen des freien Webbrowsers Firefox sowie des E-Mail-Clients Thunderbird.
Anonymisiertes Surfen: Das Live-System Tails leitet alle Internetaktionen durch mehrere Zwischenstationen im TOR-Netz

Linux-Distributionen für spezielle Fälle: Eine kleine Auswahl

Im folgenden Artikel erhalten Sie einen Überblick über wichtige Linux-Spezialsysteme. Diese sind größtenteils nicht als installierbare Systeme konzipiert, sondern als transportable Live-Systeme für die Hosentasche.
GUI-integrierte 7zip-Verschlüsselung: Mit Hilfe des Nautilus-Actions Configuration Tools (in der Abbildung rechts) erhält der Ubuntu-Dateimanager das Kontextmenü »7zEncryption«

So machen Sie Cloud-Dienste sicher

Daten in der Cloud waren die letzten Jahre ein Hype, und Cloud-Anbieter wuchsen wie Pilze. Heutzutage ist aber Verschlüsselung Thema der Stunde.
Front-End für pdftk: PDF Chain stellt mehrere PDF-Dokumente neu zusammen, kann Dateien in einzelne Seiten aufteilen, mit Wasserzeichen versehen und Dateien in ein PDF einbetten

Die PDF-Werkstatt für Linux

Schneiden – Kleben – Kombinieren: Wer PDFs erstellen oder bearbeiten will, bekommt unter Linux einiges geboten, um jedes Dokument in Form zu bringen zu können.
Matrixmultiplikation mit CPU und GPU

GPU-Computing mit R

Dieser Artikel bietet eine Einführung in GPU-Computing mit dem Statistikprogramm R. Besitzer von Grafikkarten mit NVIDIA-Chipsatz haben unter Nutzung des Nvidia CUDA-Toolkits und des R-Pakets gputools die Möglichkeit, parallelisierbare Rechenaufgaben auf ihrer GPU auszuführen. Entsprechende Installationsanleitungen versetzen den Leser in die Lage, eine R-CUDA-Schnittstelle zu implementieren und für einfache mathematisch-statistische Rechenoperationen zu nutzen.
Verteilung von MBR, Partitionen und erweiterten Partitionstabellen auf dem Datenträger

Disaster Recovery mit Hilfe der richtigen Backup-Strategie

Unter dem Begriff Disaster Recovery versteht man in der Informationstechnik die Notfallwiederherstellung nach einem Ausfall von Hardware, Software oder Infrastruktur. Der Artikel soll die Grundlagen vermitteln, um Disaster Recovery zu verstehen und bei der Auswahl geeigneter Sicherungs- oder Wiederherstellungsmaßnahmen helfen.
Die Tortendiagramme der Farbauswahlhäufigkeit im Vergleich

Diagramme in Linux - Vier Tabellenkalkulationen im Vergleich

Tabellenkalkulationen sind aus der Arbeitswelt kaum noch wegzudenken. Eine ihrer Stärken ist die schnelle Visualisierung tabellarischer Daten in Diagrammen. Unter Linux gibt es eine Reihe freier (Free and Open Source Software) Tabellenkalkulationen, die unterschiedliche Ansätze zur Diagrammerstellung verfolgen.
Frisch abgefülltes Wine: Ubuntu und Debian bieten nur ältere Versionen von Wine. Neuere Entwicklerversionen bekommen Ubuntu-Anwender über ein PPA nachgeliefert

Wine entkorkt: Der Windows-Ersatz im Detail

Mit jedem Versionssprung reift der Windows-Emulator Wine und verträgt sich mit weiteren Anwendungen. Doch Vorsicht: Oft ist noch behutsames Dekantieren nötig.
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung