Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

Sortierung: chronologisch Server

zurück Seite 2 von 2 weiter

Linux und Windows NT 4.0 - Eine gute Kombination!? - Samba

Trotz meiner geringen Freizeit habe ich mich endlich durchgerungen, eine Dokumentation zum Thema »Linux und Windows NT 4.0« auf die Beine zu stellen. In dieser Dokumentation gehe ich davon aus, daß jeder schon mit Windows NT und Linux zu tun gehabt hat. Es sollte auch jeder wissen, was ein...

Linux als Einwahlserver

UNIX unterscheidet zwischen zeichen- und blockorientierten Geräten. Blockdevices sind z.B Floppy und Festplatte. Sie sind meist mit einem Dateisystem versehen und in den Verzeichnisbaum eingehängt. Zeichenorientierte Devices sind Kommunikationskanäle des Systems mit der Umgebung. Die Tastatur...

Der IMAP-Server Dovecot

In einer freien Minute kurz vor Mitternacht kam ich auf die Idee, meinen bisherigen IMAP-Server uw-imapd durch dovecot zu ersetzen, der als sicherer und performanter Server angepriesen wurde. Dovecot steht unter der GPL. Die Installation gestaltete sich überraschend einfach. Zuerst beendete...

Firewall unter Linux

Firewall ist ein ganz besonderes Thema für sich. Zuerst dachte ich, daß es nicht so schwer sein kann, eine Firewall einzurichten. Diesen Gedanken konnte ich allerdings ganz schnell wieder vergessen. Trotz guter Quellen fiel es mir noch ziemlich schwer, die Firewall aufzusetzen. An dieser Stelle...

Firewalling unter Linux

Das Wort »Firewall« stammt aus der englischen Sprache und bedeutet »Feuerwand«. Diese »Feuerwand« hat eigentlich die Aufgabe, ein bestimmtes Gebiet vor dem Übergreifen von Feuer zu schützen. In der Informatik wird Firewall als Bezeichnung für einen Computer benutzt, der die Schnittstelle...

IRC-Server unter Linux

IRC-Server sind sehr weit verbreitet. Das war ein Grund für mich, über dieses Thema zu berichten. Diese Dokumentation beschäftigt sich mit der Einrichtung eines einfachen IRC-Servers, der zum Beispiel bei größeren LAN-Partys eingesetzt werden kann, um miteinander zu kommunizieren. Mein System sah...

SAP R/3 Applikationsserver mit Debian 3.0

Die Installation des SAP R/3 Applikationsservers ist keine Kleinigkeit. Bei der Installation sollte man so einige Tipps von SAP beherzigen. Folgt man den Hinweisen im Artikel, dann dürfte es auch keine Komplikationen geben.

Linux als Druckserver

Einen eigenen Druckserver zu haben, ist sehr praktisch. Er braucht im Normalfall wenig Hardware, außer Sie möchten mit ihm Hochleistungsdrucker betreiben. Mein Beispielsystem sah von der Hardware wie folgt aus: Ein AMD K5-100 MHz mit 32 MB Speicher, einer 2,1 GB Festplatte und insgesamt drei...

Wie richte ich meinen eigenen Linux-Fileserver ein

Die erste Version dieses Workshops wurde bereits 1999 von Michael Flaig geschrieben und veröffentlicht. Seit dieser Zeit hat sich doch einiges geändert und die Installationen sind noch einfacher geworden (wenn man weiß wie!). Ich selbst habe den Workshop ausprobiert und bin auf einige Probleme...

Den Client einrichten

Ihr wollt nun also das Verzeichnis oder die Verzeichnisse auf dem Server in euer Client-System integrieren. Das geht über den Mount-Befehl oder noch einfacher über die Datei /etc/fstab . NFS hat den Vorteil, daß man an jedem Rechner im Netzwerk die gleiche Umgebung wiederfinden kann. Auf der...

Optionen und weitere Möglichkeiten

Nun kommen wir zum echten Wissen, jedoch ist das hier ist immer noch Grundlage. Ich spreche die erweiterten Optionen an, die man aber normalerweise auch braucht, um seinen Server anständig zu konfigurieren. Ihr könnt euch auch bei den Tips zum Netzwerk weiter informieren. Es gibt noch mehr...

Ungewollte Einwahlvorgänge vermeiden

Man will eigentlich gar nicht, dass der Server sich einwählt, aber er tut es doch. Ich möchte Ihnen nun kurz erklären, warum es passiert und was das Problem ist. Und danach eine kleine Checkliste geben, wie Sie die meisten Probleme dieser Art wegbekommen. Es ist aber nicht gesagt, dass es nie...
Ein Beispiel-SSL-Zertifikat enthält entsprechende Angaben wie den CN und ein Verfallsdatum

Sicherheit für den Apachen

Würde sich Sicherheit nach der Anzahl der Module und Methoden bemessen, wäre ein Webserver eine Festung mit Burggraben darum herum, in dem halb verhungerte Krokodile schwimmen. Wer als Admin Apache konfigurieren soll, das verschiedene Authentifizierungsverfahren und SSL beherrscht, hat die Qual der Wahl.

SquidGuard

Mit SquidGuard kann man nicht nur blinkende Werbung im Internet heraus filtern, sondern auch sämtliche Pornoseiten und anderen unerwünschten Kram unterdrücken. Allerdings setzt SquidGuard einen laufenden Squid-Proxy voraus. Man bekommt das SquidGuard-Paket auf dessen Heimseite: ...
Installation von NAS4Free: Das Setup erfolgt auf der Konsole durch die Auswahl der angebotenen Kennziffer. Am besten installieren Sie auf einen USB-Stick

NAS-Server mit Nas4Free aufsetzen

Das auf Free BSD basierende Nas4Free macht aus alten Netbooks und Notebooks solide 32- oder 64-Bit-Server. Die Hardware-Ansprüche an das Gerät sind bescheiden, und die Funktionalität kann mit echten NAS-Systemen mithalten.
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung