Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 21. März 2004, 00:00

GIMP Workshop - Teil 3

Dieser Workshop bezieht sich auf die Version 1.2.5, aber mit Verweis auf die Version 1.3.20, also die kommende Version 2.0.

Von Pawel

Voraussetzung für diesen Workshop: Kenntnisse aus dem Workshop Teil 1 und Teil 2.

Markieren, Selektieren und Ausblenden

Bevor wir uns mit den Tools beschäftigen, müssen wir erst eine neue Datei erzeugen: DateiNeu.

Breite: 150px, Höhe 200px, Bildart: RGB, Füllart: Weiß, Auflösung: 72x72 Pixel/Zoll.

Markieren mit Rechteck

Rechteckige Auswahl

Pawel Deska

Rechteckige Auswahl

Auswahl

Pawel Deska

Auswahl

Mit dem Rechteck werden wir die verschiedenen Möglichkeiten ausprobieren.

Bild ws3.1

Pawel Deska

Bild ws3.1

1.1 Zuerst einfach. Wir ziehen mit der Maus auf unserem Bild ein beliebiges Rechteck. Jetzt wählen wir uns eine Vordergrundfarbe, in unserem Beispiel grün, und füllen mit dem Eimer. Wie? Einfach, es wird mit dem Cursor im Bildbereich geklickt.

Noch eine kleine Anmerkung am Rande. Um den markierten Bereich zu schließen (der, dessen Auswahl nicht mehr aktiv ist), reicht es, einfach mit dem Cursor bei eingeschaltetem "Rechteck" auf das Bild zu klicken.

1.2 Abrunden: Wir klicken doppelt auf das Icon und sehen das Fenster mit Optionen. Ausblenden wird markiert und den Radius setzen wir auf ca. 25. Die Vordergrundfarbe (VGF) wählen wir als Kontrast rot. Und wieder füllen wir mit dem Eimer die Fläche aus. Wie man sieht, haben wir einen Verlauf der Farbübergänge bekommen.

1.3 Feste, geplante Auswahl: Bei den Optionen wird das Kästchen "Feste Größe" aktiviert. Für Breite geben wir 30px und für die Höhe 100px ein. Die Option Ausblenden ist deaktiviert. Wir füllen mit einer Farbe, diesmal mit Blau. Als nächstes probieren wir die Feste Breite mit Ausblenden. Wie gesagt, Ausblenden aktivieren, Radius auf ca. 25px, und Auswahl setzen auf (BxH) 30x100px. Als Vordergrundfarbe wählen wir Gelb und füllen wieder mit dem Eimer. Wie man sieht, bei der Breite (30px) und Ausblendung 25px wird die Kante von dem blauen Rechteck sichtbar (Bild ws3.1).

Bild ws3.2

Pawel Deska

Bild ws3.2

Ganz anders wird das Aussehen, wenn wir den Ausblenderadius auf andere Werte setzen und wieder das Rechteck mit einer Farbe füllen. Das machen wir aber in einem neuem Bild (Bild ws3.2), um die Unterschiede besser zu sehen. Diesmal erstellen wir ein Bild mit einem gelben Hintergrund und als Vordergrund wählen wir Blau. Unter OptionenFeste Breite stellen wir 100x30px ein.

2.1 Die Ausblendung: Radius 10px
2.2 Die Ausblendung: Radius 20px
2.3 Die Ausblendung: Radius 30px
2.4 Die Ausblendung: Radius 50px

Wie zu erkennen ist, ist bei kleinem Radius die Farbe ganz deutlich fast im ganzen Rechteck, bei größerem Radius (größer als doppelte Höhe) wird die Farbe verschmiert, fast undeutlich.

Übungen

Schutz

Pawel Deska

Schutz

Addieren

Pawel Deska

Addieren

Subtrahieren

Pawel Deska

Subtrahieren

Ergebnis

Pawel Deska

Ergebnis

Nachfahren

Pawel Deska

Nachfahren

Abschluss

Eigentlich hatte ich vor, in diesem Teil auch die ovale (elliptische) Auswahl zu besprechen. Ich habe aber gemerkt, daß die Bilder zusammen ca. 46 KB groß sind. Um die Ladezeiten bei Modembesitzer zu senken, entschloss ich mich, das im nächsten Teil zu dokumentieren. Weil das Prinzip das selbe ist wie beim Rechteck, kann es jeder für sich selbst ausprobieren. Ich werde die Ellipse mit der GIMP-Version 1.3.20 oder mit GIMP 2.x besprechen.

Zurück Inhalt FAQ Weiter
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung