Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 10. Februar 2008, 00:00

Suchmaschinen-Optimierung von Joomla!, Teil 3

Teil 3: 10 Schritte

10 Schritte

Damit Suchmaschinen Ihre Joomla! - Webseite besser indexieren können, haben wir hier zehn einfache Schritte für Sie zusammengefasst.

Keywörter (Schlüsselwörter) im Titel Ihrer Webseite

Der erste Faktor für das Einreihen bei den Suchmaschinen ist der Titel-Tag einer Webseite. Das ist der, der im Quelltext Ihrer Seite unter <title> erscheint und im Browser in der obigen Titelleiste zu sehen ist. Wie wir nun wissen, haben wir mit Joomla! 1.5 die Möglichkeit, diesen doppelt zu belegen beziehungsweise doppelt zu benutzen.

Jeder Titel und Alias-Titel eines Artikels Ihrer Webseite sollte mit viel Sorgfalt bedacht sein. Dabei sollten diese beiden (Titel und Alias-Titel) möglichst nicht identisch belegt sein.

Schlechtes Beispiel:

 Alias-Titel: Dies ist eine Webseite

so sollten Sie es nutzen:

 Alias-Titel: Unsere Webseite hat als Thema?

Achten Sie darauf, dass diese beiden Angaben immer ausgefüllt werden und auch unterschiedlich sind, so wie in oben genanntem Beispiel. Auch dieser Artikel-Titel erscheint im Browser, wenn Sie eine Seite aufrufen. Dieser Titel sollte bei einer internen Verlinkung ebenfalls verwendet werden. Sehen Sie hierzu Tipp Nummer 5 und 6. Versuchen Sie auf Umlaute in diesem Fall zu verzichten.

Ankertext bei internen Texten und Verlinkungen

Ein Link oder ein Ankerlink erscheint in aller Regel unterstrichen und in der Farbe blau, es sei denn, man hat es über die CSS-Anweisung anders geregelt. Oder aber, es handelt sich nicht um eine interne Verlinkung, sondern um einen Link zu einer anderen Webseite.

Sie sollten darauf achten, dass die Links zu einem Artikel mit einem Suchbegriff verbunden sind. Was nichts anderes bedeutet, als dass das Linkwort ein Suchbegriff sein sollte. Diese Regel gilt für interne Links genauso wie für externe Links.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, wenn Sie hierbei Unterstützung benötigen.

Globale Linkbeliebtheit einer Webseite (PageRank)

Damit sind die Links, die zu Ihrer Webseite gehen, gemeint. Dabei ist es wichtig, dass auch diese Links nach Möglichkeit ihre Suchbegriffe beinhalten sollten. Man nennt diese Links auch gerne Backlinks oder aber auch Verweise. Für Ihre Positionierung bei den Suchmaschinen kommt es nun unter anderem auf diese an, wie sich Ihr PageRank entwickelt. Es kommt mittlerweile nicht mehr auf die Masse an Backlinks an, sondern auf deren Qualität.

Mit Joomla! haben Sie ein CMS (Content Management System), das Ihnen dabei hilft, Artikel schnell einzuarbeiten. Versuchen Sie einen qualitativ guten Artikel pro Tag zu erstellen. Es kommt nicht auf die Masse an, sondern auf die Qualität des Artikels. Auch dies ist ein wichtiger Faktor für gute Verweise. Auf Dauer gesehen werden Sie so mehr Erfolg haben und dieses wirkt sich dann natürlich auch nachhaltig auf Ihr Internetauftritt aus.

Alter einer Webseite

Hier scheiden sich die Geister. Es gibt sehr viele, die sagen, das Alter einer Webseite spielt keine große Rolle. Seiten, die sehr jung sind, werden meistens von den Suchmaschinen mit einem Bonus belohnt, um dann erst einmal ins Nichts zu fallen. Hier ist jedenfalls mit Geduld zu agieren. Versuchen Sie nicht, Ihre Webseite künstlich zu pushen!

Linkbeliebtheit einer Webseite

Es kommt unter anderem darauf an, wie Sie innerhalb Ihres Angebotes verlinkt haben. Auch hier kommt es auf die richtigen Begriffe an. Verlinken Sie mit den Begriffen, die Sie als Suchbegriff Ihrer Webseite haben. Achten Sie auf folgende Punkte:

Verwenden Sie die jeweiligen Titel der Artikel als Linkwort. Benutzen Sie dafür die beiden Module »meist gelesen« und »letzte Nachrichten«. Und nicht zu vergessen, benutzen Sie eine Site-Map und deren Links.

Aktuelle Relevanz von eingehenden Verbindungen und Beliebtheit einer Webseite

Es ist wichtig, dass Sie gute Backlinks erhalten. Diese sollten selber einen besseren Page-Rank besitzen als Ihre Seite. Versuchen Sie auf Eintragungen in Linklisten zu verzichten, diese bringen heute in der Regel wenig bis gar nichts. Geben Sie in Google folgendes ein: »related: www.ihre-seite.de«. Sie erhalten nun eine Liste mit Webseiten, deren Inhalt mit der Ihrer Seite ähnlich ist. Sie sollten nun versuchen, mit diesen Seiten ein Linktausch zu erhalten. Dies nennt man im Allgemeinen auch Themengemeinschaft. Es kann natürlich passieren, dass diese Webmaster Sie und Ihre Webseite als Konkurrenz sehen. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie sich nur um die Webseiten bemühen, die nicht genau den gleichen Inhalt haben wie Ihre Webseite. Sie sollten sich bestenfalls ergänzen!

Suchbegriffverwendung im Haupttext

Die Suchbegriffdichte im Inhalt der Seite gehört optimiert. Dies ist immer noch sehr wichtig. Eine deutsche Studie von Sistrix identifizierte ein interessantes Resultat. Legen Sie die Suchbegriffe am Anfang Ihrer Artikel und einige ans Ende des Artikels. Auch hier kommt Ihnen Joomla! mit der Erstellung entgegen. Unter Parameter können Sie diese ganz einfach als Meta-Schlüsselwörter einfügen. Dadurch wird Ihre Webseite optimiert und Sie müssen nichts extra für die Optimierung schreiben.

Vergessen Sie nicht, die Suchbegriffe mit den Header-Tags H1 bis H6 zu versehen. Auch dies ist einer der Faktoren, die auf Ihr Ranking Einfluss nehmen. Besonders wichtige, wie zum Beispiel Titel, hinterlegen Sie mit H1 und weitere Suchbegriffe mit H2 bis H6, je nach Gewichtung des Suchbegriffes. Was auch gerne vergessen wird, sind die Textbeschreibungen. Auch dieses können Sie in Joomla! unter Parameter-Einstellungen beim Erstellen des Artikels gleich mit einpflegen.

Wenn Sie Bilder verwenden, dann vergessen Sie nicht, die Alt-Tags einzutragen, wobei Ihnen hier das Content Management System ebenfalls stark entgegen kommt. Hier sollten Sie allerdings ein wenig nacharbeiten und verfeinern. Beim Einfügen eines Bildes wird automatisch der Name des Bildes als Alt-Tag hinterlegt. Also entweder Sie haben Ihre Bilder gleich richtig mit Namen versehen oder Sie müssen hier eine kleine Beschreibung einsetzen.

Dateigrößen

So wie es aussieht, scheint die Dateigröße einer Webseite nicht wirklich einen Einfluss auf das Page-Ranking zu haben. Kleinere Webseiten (damit ist die Größen der einzelnen Dateien gemeint) werden schneller in den oberen Plätzen zu finden sein wegen deren Ladezeit. Also achten Sie darauf, dass Sie zum Beispiel Ihre Bildgrößen für das Internet optimiert haben. Mal davon abgesehen, dass Ihre Besucher dies auch ganz gerne sehen werden. Kleinere Bilder werden ja bekanntlich schneller geladen.

Bereinigen Sie Ihre URL (Joomla! SEF)

Schalten Sie in Ihrem Joomla! das SEO ein. Dieses finden Sie in der globalen Konfiguration unter dem letzten Reiter. Diese sorgt dafür, das diese unfeinen ?id=13 aus der URL Ihrer Webseite verschwinden. Es wird in einer Studie, die es in Deutschland gegeben hat, klar empfohlen, auf solche URLs gänzlich zu verzichten. Es macht sich bei den Suchmaschinen bemerkbar, ob eine Webseite saubere URLs besitzt oder unsaubere. Die mit den unsauberen werden einfach weniger bei Suchmaschinen zu finden sein. Es macht also durchaus Sinn, dass Sie als Betreiber einer Webseite genau darauf achten. Also schalten Sie Joomla! SEF ein.

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung