Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 9. Dezember 2010, 15:00

Abfall-Kalender als iCalendar-Datei erstellen

Wer die Abfall-Abholtermine in seinen Kalender einträgt, wird sie nicht vergessen. Das Skript abfkal macht die Eintragung leichter.

Abfall-Termin im GNOME-Kalender

Axel Reinhardt

Abfall-Termin im GNOME-Kalender

Einleitung

Da Ende jedes Jahres wieder die Abfall-Kalender in Papierform für das kommende Jahr herausgegeben werden, hier ein Skript, mit dem man einfach einen iCalendar für die Abfall-Abfuhr erstellen kann. Das Skript wurde für die Abfallarten und die Abfallbehälter, wie sie in der Abfallwirtschaft Ortenaukreis verwendet werden, geschrieben. Sollten andere Abfallbehälter verwendet werden, so kann das Skript leicht angepasst werden.

abfkal ist ein Shell-Skript, das grafisch (Zenity unter Gnome) bedient wird. Das Skript kann einen iCalendar (Internet Calendaring) erstellen, zum Beispiel für den Mozilla-Kalender Lightning (Add-On), MS Outlook und weitere Kalender-Programme, die einen iCalendar einbinden oder importieren können.

Das Skript erstellt einen Termin zwischen 6:00 und 6:15 Uhr, an dem der Abfallbehälter hinausgestellt werden muss. Praktischerweise wird man den Abfallbehälter am Abend zuvor hinausstellen.

Der iCalendar kann mit und ohne Alarme erstellt werden. Wird bei der Erstellung Alarme JA gewählt, wird ein Tag vor der Abfall-Abholung ein Alarm ausgegeben.

Die Eingabedatei

Benötigt wird pro Abfall-Kalender eine Eingabedatei, die als Textdatei vorliegen muss. Der Name sollte Ort_20xx.txt lauten, beispielsweise Kehl-Kork_2010.txt. Die Beispieldatei Kehl-Kork_2010.txt kann man sich hier ansehen.

Der Ort und das Jahr für die iCalendar-Datei ergeben sich aus dem Dateinamen der Eingabedatei, daher die Konvention für den Dateinamen. Das Format der Eingabedatei ist einfach. Es besteht aus Zeilen mit dem immer gleichen Format:

<Datum des Abfuhrtermins, Format: MMTT>:<was wird abgeholt>

Die Begriffe (was wird abgeholt) nach dem Datum bedeuten:

Graue Restmülltonne = gr
Grüne Tonne         = gn
Gelber Sack         = ge
Sperrmüll           = sm
Grünabfälle         = ga

Beispiel:

0721:gn
0723:gr
0729:ge
0804:sm
0806:gr
...

Dieses Beispiel bedeutet im Klartext:

  • Am 21.07.2010 wird die grüne Tonne abgeholt
  • Am 23.07.2010 wird die graue Restmülltonne abgeholt
  • Am 29.07.2010 wird der gelbe Sack abgeholt
  • Am 04.08.2010 wird der Sperrmüll abgeholt
  • Am 06.08.2010 wird die graue Restmülltonne abgeholt

Sollten an einem Tag zwei Abfalltermine zusammenfallen, zum Beispiel die Grüne Tonne und der Gelbe Sack werden abgeholt, so können beide Abfall-Kategorien, durch einen Schrägstich getrennt, eingetragen werden. Beispiel:

0806:gn/ge

Kommentare (Insgesamt: 21 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: "Gelber Sack " (da-real-lala, So, 12. Dezember 2010)
Re[2]: "Gelber Sack " (CRB, Fr, 10. Dezember 2010)
Re[5]: "Gelber Sack " (CRB, Fr, 10. Dezember 2010)
Re[4]: "Gelber Sack " (fuffy, Fr, 10. Dezember 2010)
Re: supi (Henrikx, Do, 9. Dezember 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung