Login


 
Newsletter
Werbung
Do, 4. Juli 2013, 15:00

Linux-Dateisysteme im Vergleich

Ein neuer Benchmark

Auswertung

Hans-Joachim Baader

Beim Anlegen von Dateisystemen heißt der klare Sieger btrfs. Die Zeit, die das System hierfür benötigt, ist gar nicht wahrnehmbar. Interessante und unerwartete Verschiebungen gab es dagegen bei den anderen Dateisystemen. Während ext4 und überraschenderweise auch ext2 recht schnell sind, benötigt ext3, das schon traditionell nicht schnell war, extrem viel Zeit. Da die Messung nur einmal durchgeführt wurde, erschien der Wert zunächst wie ein Ausreißer; eine Wiederholung bestätigte die Zahl jedoch. In Zukunft wird der Benchmark auch diese Operation mehrmals durchführen, um genauere Werte zu erhalten.

Auffallend sind ferner die hohe Geschwindigkeit von nilfs2 und das Abfallen von reiser3. War reiser3 im früheren Test noch ein Mehrfaches schneller als ext2, ext3 und ext4, so ist es jetzt ins Hintertreffen geraten. Ob dies nur an dem größeren Dateisystem liegt, muss offen bleiben. Generell wurde nicht gemessen, ob die Zeit zum Anlegen eines Dateisystems proportional zur Dateisystemgröße ist, oder ob sie darüber oder darunter liegt.

Hans-Joachim Baader

Das Mounten erforderte bei allen Dateisystemen nur Sekundenbruchteile. Zwar gab es Unterschiede um Faktor 20 zwischen den schnellsten (ext2 und btrfs) und dem langsamsten (zfs-fuse), doch bedeutsam ist das nicht.

Hans-Joachim Baader

Das Schreiben einer großen Datei mittels dd soll einfach nur die maximale sequentielle Geschwindigkeit ermitteln. Jedes Dateisystem hat hier einen gewissen Overhead, da es Verwaltungsstrukturen anlegen muss, während neue Blöcke zur Datei hinzukommen. Sieger wurde hier knapp jfs. Die Dateisysteme ext4, xfs, btrfs und jfs waren trotz des Journal-Overheads schneller als ext2. Enttäuschend schnitten ext3 und reiserfs ab. Ein Grund hierfür könnte die barrier-Option sein, die bei beiden explizit eingeschaltet wurde, da Datensicherheit normalerweise vor Geschwindigkeit geht. Während ext4 inzwischen darauf optimiert wurde, auch mit Barriers schnell zu laufen, ist dies bei ext3 bisher unterblieben oder war nicht möglich.

Kommentare (Insgesamt: 32 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Vergleich mit BSD (Vogeldrink, Do, 25. Juli 2013)
Re: Was fehlt ist die Systemlast (dirk, Mi, 10. Juli 2013)
Re: Linux 3.2? (irgendwer, Mo, 8. Juli 2013)
Re[2]: Was fehlt ist die Systemlast (holger-42, Mo, 8. Juli 2013)
Re[3]: Was fehlt ist die Systemlast (Sie haben vergessen, Ihren Nam, Mo, 8. Juli 2013)
Pro-Linux
Frohe Weihnachten Fest!
Neue Nachrichten
Werbung