Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 18. Juni 2014, 15:00

Multimedia- und Liedprojektion mit OpenLP

OpenLP ist eine freie Projektionssoftware für Liedtexte und Multimedia. Dieser Artikel zeigt, dass OpenLP sich nicht hinter proprietären Alternativen verstecken muss.

Eine bereits laufende Instanz von OpenLP

Jens Dörpinghaus

Eine bereits laufende Instanz von OpenLP

Eine besondere Nische für Projektionssoftware findet sich – vor allem, aber nicht ausschließlich – in Kirchengemeinden, in denen die Liederbücher durch die Beamerprojektion der Liedtexte abgelöst werden. Dieser Artikel zeigt, dass es mit OpenLP auch für diesen Einsatzbereich ein hervorragendes freies Softwareprojekt gibt.

Neben den eigentlichen Liedtexten kommen auch vermehrt Video- und Bildeinblendungen oder Präsentationen für die Predigt zum Einsatz. Da das Konzept von freier Software eigentlich sehr gut mit christlichen Werten harmoniert, gibt es verschiedene freie Softwareprojekte, von denen im Folgenden das wohl umfangreichste Projekt – OpenLP – vorgestellt werden soll. Auf der anderen Seite sind Kirchengemeinden nicht gerade als Hort moderner Technik bekannt und so ist es nicht verwunderlich, dass, als eine kommerzielle Software, SongBeamer sehr verbreitet ist.

Eine Initiative für freie Software in Kirchen ist LUKi (Linux User im Bereich der Kirchen), auf deren Homepage unter Anderem ein Artikel mit weiteren Informationen zu OpenLP zu finden ist.

OpenLP und vergleichbare Produkte

Der größte Vorteil von OpenLP gegenüber vergleichbaren Produkten ist zum ersten, dass es sich um freie Software (GNU General Public License) handelt und zum zweiten, dass es für alle gängigen Betriebssysteme (Linux, BSD, Windows, Mac OS X) verfügbar ist. Es gibt kein freies Programm mit einem vergleichbaren Funktionsumfang. Gegenüber kommerziellen Alternativen wie SongBeamer muss allerdings auf Funktionen wie Akkordprojektion oder das Umschalten zwischen Sprachen verzichtet werden; im Gegenzug unterstützt OpenLP von Haus aus UTF-8 und kann sehr leicht mit anderer Software zusammen genutzt werden. Inwiefern einzelne Punkte relevant sind, hängt natürlich von den Anforderungen der Gemeinde ab.

Installation

Die Software kann von der Homepage von OpenLP bezogen werden. Für die meisten Distributionen stehen – sofern OpenLP nicht in der Paketverwaltung vorhanden ist – entsprechende Pakete bereit.

Erster Start

Startet man OpenLP das erste Mal, so kann man mit dem Einrichtungsassistenten erste Lieder, Bibeln und Designs hinzufügen. Diese zunächst eher kleine Auswahl kann später sukzessive erweitert werden.

Lieder bearbeiten

Jens Dörpinghaus

Lieder bearbeiten

Liedsuche nach Liederbüchern

Jens Dörpinghaus

Liedsuche nach Liederbüchern

Die Standardansicht mit Medienverwaltung, Vorschau, Liveansicht und Ablaufverwaltung kann jeweils auch in eine einfache Einrichtenansicht oder Liveansicht geändert werden, wodurch die Darstellung übersichtlicher wird. Bedient werden kann OpenLP mit der Maus oder auch komplett über Tastenkürzel. Es wird, wann immer möglich, auf weitere Fenster verzichtet. Dadurch ist OpenLP – im Gegensatz zu anderen Programmen – schnell und übersichtlich in einer Ebene bedienbar.

Neue Lieder können von SongSelect (aber auch aus anderen Projektionsprogrammen wie beispielsweise SongBeamer) importiert und mit wenigen Mausklicks einem aktuellen Ablauf hinzugefügt werden. Sind sie einmal in der Datenbank vorhanden, können sie in der Medienverwaltung unter anderem per Titel, Volltextsuche oder Liederbuch gefunden werden. Lieder können aber natürlich auch manuell »abgetippt« werden. Insbesondere ist hervorzuheben, dass die Reihenfolge der Strophen in jedem Ablauf manuell geändert werden kann, ohne die Datenbank selber zu manipulieren. Alle Daten werden in einem Ablauf gespeichert.

Ebenso schnell können Bibelstellen, ganze Präsentationen (die über LibreOffice bzw. OpenOffice dargestellt werden), Bilder, Videos oder Sonderfolien dem Ablauf hinzugefügt werden.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung