Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Pydio-Tutorial

6 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von devent am Fr, 13. März 2015 um 02:44 #

Wusste nicht über Pydio bescheid, danke.
Wie vergleicht es sich mit ownCloud? Ich habe ownCloud auf meinem Server installiert und bisher läuft es sehr gut.
https://owncloud.org/

  • 1
    Von KDE Fan am Fr, 13. März 2015 um 12:34 #

    und bisher läuft es sehr gut
    OOOOOhhhhhh je.Sowas darfst Du hier doch nicht so einfach öffentlich posten. Das ruft sofort die ganzen Hater und Trollplonks auf den Schirm, die dann sagen: Total verbuggtes PHP Ding, stürzt nur ab, Fehler ohne Ende. Das es bei Dir läuft, kann ja überhaupt nicht sein.... etc. pp. :-)
    Also besser vorsichtig sein mit solchen Äußerungen. Denn ansonsten wird gleich das Popcorn rausgeholt, die Schlacht beginnt und Du wirst gesteinigt. Ist mit KDE auch so.

    P.S. Sorry für meinen ansonsten nutzlosen Kommentar !!!

    • 1
      Von Anonymous am Fr, 13. März 2015 um 15:07 #

      Also bei mir lief Owncloud eigentlich auch (also prinzipiell).
      Das Web-Interface war halt im Vergleich zu Seafile unbrauchbar lahm, was aber an der Hardware liegen dürfte (Cubietruck).
      Der Filesync im Vergleich zu Seafile ist eben etwas doof (Umbennen oder Verschieben einer oder mehrerer Dateien und Ordner bedeutet bei Owncloud komplett neu hochladen, Seafile hingegen hasht und erkennt es).
      Die caldav- und carddav-Integration hingegen ist bei Owncloud echt schick.
      Leider unterstützt Owncloud auch nicht alle Standards und Spezifikationen, was aber leider auch kein anderer Open-Source-Cal-/Card-DAV-Server tut (baikal, radicale, DAViCal, usw.).

      • 1
        Von Anonymous am Fr, 13. März 2015 um 15:10 #

        Achja, mir ist noch eingefallen, dass ich bei meinem Owncloud den cron-Dienst nicht ändern konnte.
        Ich konnte im Web-Interface in dem entsprechenden Auswahl-Dialog in den Admin-Einstellungen zwar den lokalen Cron-Dienst auswählen, er hat die Einstellung aber partout nicht speichern wollen.
        Im IRC-Channel habe ich dazu keine Hilfe bekommen können. Insofern hast du natürlich Recht und um dein Klischee zu erfüllen:
        BUUUUUUUUUUUUGGGGG!!! :D ;)

    0
    Von Vinus Rostdalls am Do, 19. März 2015 um 00:09 #

    dito, haben es einmal im Büro laufen für Datei-Shares und eine private für meine ganzen Dokumente die ich immer verfügbar haben will (+ Kalender und Kontakte) und nach den Schwierigkeiten in den ersten Versionen läuft es eigentlich gut. Muss sagen, dass ich die Weboberfläche allerdings so gut wie nie benutze, höchstens um mal bei Kontakten aufzuräumen, wenn Google vom Handy mal wieder dazwischengespuckt hat. Sonst halt in Thunderbird + Android integriert...

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung