Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Kodi/XBMC selbst compilieren

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
mehr ?
1
Von Petzi am Di, 9. Juni 2015 um 19:39 #

Ich verstehe diese Anleitung nicht: Pakete für Ubuntu werden doch auch für Kodi "unstable" und sogar als "nightly builds" angeboten (inkl. PVR-Plugins), warum dann noch selbst kompilieren? Ist die Anleitung da noch auf dem letzten Stand?
Das der VDR als Addon nicht mit aufgelistet wird, finde ich ein wenig ärgerlich und beim anderen Addon gibt es einen Tippfehler, es heißt "DVB Viewer", nicht "DVD Viewer". Eine schnelle Möglichkeit Kodi einmal mal auszuprobieren ist übrigens Openelec, davon gibt es für die Mutigen inzwischen auch eine Beta mit "Kodi 15beta".

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung