Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Die verheißungsvolle Jagd nach 4K/UHD/2160p

13 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von ichichich am Do, 31. März 2016 um 16:16 #

Hab schon alles gesagt....


Danke für´s Lesen.

:D

0
Von Monatskenner am Do, 31. März 2016 um 17:19 #

oder nicht?

0
Von A. Nonymous am Do, 31. März 2016 um 17:44 #

Das würde aber wohl erfordern, dass Sie ein Maßband zücken und den Bildschirm abmessen, um dann entsprechende Werte in Ihrem xorg.conf eintragen zu können.
Alle neueren Bildschirme melden ihre Größe in mm über EDID. Daraus kann der Xserver die dpi des Display berechnen. Damit könnte alles automatisch laufen, nur nutzen die Desktops das nicht.

0
Von Testbetrieb am Do, 31. März 2016 um 17:47 #

Ja nee is klar. :-) Highendmonitor und billig Graka!

  • 0
    Von Cashpotenz am Fr, 1. April 2016 um 07:46 #

    Ist wie im wahren Leben, SUV vor der Tür und kein Geld mehr
    für Sprit.
    Indiz Autobahn, die Opis kommen mit den Kisten immer gerade
    noch am Lkw mit 110 vorbei, wenn ich mit 270 angebrettert komme.

    Meiner ist der Längste ;)

0
Von Manuel Reusch am Do, 31. März 2016 um 20:02 #

Da demnächst 4k Monitore und Grafikkarten (die sich auch zum zocken eignen) in bezahlbare Bereiche kommen, ist es schön vorab solche Infos zu bekommen.
Bei mir wird es wohl noch bis 2017 dauern, aber dann wird auch eine 4k Anschaffung wohl nichts mehr im Wege stehen.

0
Von 4 Karl am Do, 31. März 2016 um 22:15 #

Als 4k gerade aufkam hatte ich mich schlau gemacht wurde aber abgeschreckt da es noch Software gabe, welche angeblich nicht gut skaliert.
Ein Bekannter von mir hat sein 4k Laptop sogar in 1920x1080 laufen lassen, da 4k nicht durchgängig unterstützt wurde.

Wie sieht die Situation im Moment aus?

0
Von 4 Karl am Do, 31. März 2016 um 22:15 #

Als 4k gerade aufkam hatte ich mich schlau gemacht wurde aber abgeschreckt da es noch Software gabe, welche angeblich nicht gut skaliert.
Ein Bekannter von mir hat sein 4k Laptop sogar in 1920x1080 laufen lassen, da 4k nicht durchgängig unterstützt wurde.

Wie sieht die Situation im Moment aus?

0
Von Linux-User am Fr, 1. April 2016 um 01:02 #

Ein sehr guter Artikel und ein Lob an den Author hierfür!

Mich interessiert das Thema sehr, da ich mir demnächst einen neuen Rechner mit neuem Bildschirm gönnen werde und nun genau weiß was zu tun ist bzw. worauf ich achten muss.

  • 0
    Von rttertewrt am Fr, 1. April 2016 um 11:15 #

    Da hilft Dir der Artikel nicht. Ich nehme an, du wirst Dir gleich eine Graka kaufen, die 4k bei 60hz macht, sodass du nichts übertakten musst. Der Artikel handelt nur um 4k mit weniger als 60hz.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung