Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Inkscape für Einsteiger – Teil II: Praxis

17 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Thomas-jhfd am Do, 2. Juni 2016 um 19:12 #

Aber bei Inkscape lassen sich Shapes ja noch nicht einmal Daten hinterlegen. Damit ist es wirklich keine Alternative.

  • 0
    Von MacWomble am Fr, 3. Juni 2016 um 01:06 #

    keine Alternative wozu? komische Aussage.

    • 0
      Von kamome umidori am Fr, 3. Juni 2016 um 02:22 #

      Da könnte ich mir ja noch 'was ausdenken (Illustrator, Ai), aber was mit "Shapes Daten hinterlegen" gemeint ist, ist mir ein Rätsel (vermutlich auch da ich die Funktion nicht kenne) – "Metadaten für Shapes"?.

    0
    Von Moini am Fr, 3. Juni 2016 um 03:37 #

    In Inkscape geht ziemlich vieles - und die Entwickler sind für Benutzerwünsche immer offen. Kannst Du vielleicht genauer erklären, was Du meinst?

    • 0
      Von Thomas-jhfd am Fr, 3. Juni 2016 um 08:12 #

      https://www.youtube.com/watch?v=Wqh9voTlOso

      • 0
        Von Moini am Fr, 3. Juni 2016 um 17:48 #

        Ah, danke für den Link. Leider haben sie im Video nicht erklärt, was man hinterher mit den hinterlegten Daten anstellen kann...

        Inkscape ist, im Gegensatz zu Visio, keine Diagramm-Software, sondern ein Zeichenprogramm, mit dem man eigene Zeichnungen erstellt (und nicht, wie es scheinbar bei Visio der Fall ist, Diagramme aus verschiedenen Vorlagen zusammenklickt), daher ist diese Funktion (selbst wenn sicher nicht unmöglich einzubauen, z.B. über Attribute im Inkscape-eigenen Namensraum) meiner Meinung nach deutlich außerhalb des Programmrahmens. Aber wer weiß, bei genügend Nutzerinteresse... ggf. kannst Du ja einen Funktionswunsch im Bugtracker äußern:
        https://bugs.launchpad.net/inkscape

        Für Beispiele, was man derzeit mit Inkscape machen kann, sei auf die Benutzergalerie unter https://inkscape.org/de/gallery/ verwiesen.

    0
    Von da-real-lala am Sa, 4. Juni 2016 um 13:35 #

    Ne Diskussion über Visio Alternativen gibt es hier

    Inkscape ist das denke ich mal eher nicht (oder nur sehr notdürftig).

0
Von kamome umidori am Fr, 3. Juni 2016 um 02:25 #

Danke für's Veröffentlichen an dieser Stelle, wobei man das dann doch auf der original Website lesen sollte – besser zu lesen und alles auf einmal.

0
Von tadaa am Fr, 3. Juni 2016 um 06:25 #

Trifft sehr gut, weil ich überlege, ob mich in Incscape einarbeiten soll oder nicht.

Ich würde mir wünschen, das man weniger auf Tastenkombinationen geht und mehr über die Maus und Menüs. Hat den Effekt, das man besser nachvollziehen kann was gemacht wird und man lernt die Menüs kennen.

Für Tastenkombinationen ist danach immer noch Zeit.

  • 0
    Von Moini am Fr, 3. Juni 2016 um 18:46 #

    War mir gar nicht so recht aufgefallen, aber das stimmt. Lässt sich ja beizeiten noch einarbeiten :)

    Für die meisten Befehle (außer den Modifikatortasten beim Arbeiten mit den Werkzeugen) gibt es auch noch:

    - einen Menüeintrag
    - und/oder eine Schaltfläche und
    - oft auch noch eine Option im (Rechts-Klick-)Kontextmenü.

    0
    Von da-real-lala am So, 5. Juni 2016 um 11:22 #

    Bei Ubuntu mit Unity gibt es auch die tolle Funktion, wenn man Alt drückt und dann einfach das Stichwort einträgt. Dann werden die Menüeinträget durchforstet.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung