Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Automatisierung mit Jenkins 2.0

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Rübezahl am Fr, 16. Dezember 2016 um 13:34 #

Schade das Sie nicht yaml als Pipeline-Syntax verwendet haben wie GitLab-CI.

  • 0
    Von Gunnar Thielebein am Fr, 10. März 2017 um 20:55 #

    Für Jenkins mit aktiviertem DSL gibt es das Projekt Jervis [1] welches Jenkins die Möglichkeit gibt mit yml Dateien ala travis.ci zu arbeiten. Diese Dateien können auch im Repository liegen. Es handelt sich nicht um eine Erweiterung sondern eher um eine Art Bibliothek daher ist die Installation auch etwas hakelig.

    [1] https://github.com/samrocketman/jenkins-bootstrap-jervis

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung