Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 30. März 2017, 15:00

Installation von LineageOS auf Moto G4 Plus

Nach acht Jahren N900 zu einem Handy (fast) ohne Android

Android durch LineageOS ersetzen

Um einem Android-Handy ein alternatives Betriebssystem zu verpassen, sind grob gesagt die folgenden Schritte notwendig:

  • Developer-Modus einschalten
  • Handy über adb-Tools starten
  • OEM-Sperre entfernen
  • TeamWin flashen (Recovery-Modus)
  • LineageOS auf SD-Karte aufspielen
  • Booten nach TeamWin
  • Primäre Installation mit WIPE löschen
  • LineageOS ab SD-Karte aufspielen
  • Unlocked-Meldung mit Standard überschreiben
  • LineageOS starten

Diese einzelnen Schritte werden nachfolgend beschrieben.

Developer-Modus einschalten

Wird das Moto G4 aus der Schachtel gekramt und eingeschaltet, kann es ohne SIM-Karte und WLAN bis zum Desktop durchgestartet werden. Beobachtet werden konnte, dass das Prozedere mit eingelegter SIM-Karte und/oder aktiviertem WLAN länger dauert, daher vorneweg der Tipp: SIM-Karte und WLAN weglassen.

Um den Developer-Modus einzuschalten, sind die Einstellungen aufzurufen und dort ist der Punkt Über das Telefon zu aktivieren.

Hinweis: Um vom Home-Bildschirm zu den Einstellungen zu gelangen, bitte das Icon mit den sechs Punkten in der Mitte unten drücken und dort unter »E« das Icon »Einstellungen« wählen.

Wird Über das Telefon aufgerufen, kann unter Build-Nummer durch siebenmaliges Tippen darauf der Developer-Modus aktiviert werden. Sobald er aktiviert ist, erscheint der Eintrag Entwickleroptionen. Dort sind die Optionen OEM-Entsperrung und USB-Debugging zu aktivieren.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung