Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Dokumente digitalisieren und zukunftssicher aufbewahren

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Mirodin am Fr, 21. Juli 2017 um 10:49 #

Endlich mal ein Artikel, der sich mit der konkreten (Open-Source) Umsetzung des Themas befasst und nicht nur aus, "kauf Abby Fine Reader" besteht.

Mein Setup ist ähnlich dem hier vorgestellten:
* Ich nutze schon seit längerem gscan2pdf in Verbindung mit Tesseract für das Scannen meiner Dokumente. Allerdings bezweifle ich, dass sie PDF/A sind ;)
* Der Dokumente Ordner wird mittels Syncthing auf mehrere Geräte gespiegelt (Send-Only auf dem Desktop Rechner)
* Gesucht wird mittels Recoll und Tagspaces (ich habe alle Dokumente in einem Ordner nach Jahren und vergebe Tags z.B. Bank, Krankenkasse, efc.)
* Tägliches Backup des Desktop mittels Borgbackup

  • 0
    Von RalphRalph am Fr, 21. Juli 2017 um 11:56 #

    Dann sind unsere Setups wirklich sehr ähnlich. Der zweite Teil des Artikels ist gerade in Arbeit. Syncthing zum Spiegeln der Dokumente und Zerotier, um mehrere Standorte miteinander zu verbinden.
    Tagspaces sieht sehr interessant aus. Das werde ich mir auf jeden Fall auch noch ansehen. Wobei das Vorgehen, die Tags über den Filename zu vergeben, eventuell etwas problematisch sein könnte. Aber mal sehen :)

    • 0
      Von chris1284 am Fr, 21. Juli 2017 um 12:04 #

      Schön wäre eine Lösung die den Zugriff auf die indizierten PDFs per Web (recoll per web quasi) ermöglicht.
      Ich fände es gut eine lösung zu haben die ohne Clientsoftware läuft.

      0
      Von Mirodin am Sa, 22. Juli 2017 um 14:53 #

      Zerotier kannte ich noch gar nicht, bei mir (Kabel D) reicht das globale Discovery in Verbindung mit Syncthings IPV6 Unterstützung, um die Datein auch aus meinem Netzwerk nach draußen zu synchronisieren.

      Bei den Dateinamen war ich zu Beginn auch skeptisch, aber ich habe festgestellt, dass ich die Files eh "nie mehr" umbenenne und Syncthing auch die Umbenennungen erkennt und effizient spiegelt - Bonuspunkt: Ich kann auch auf jedem anderen Gerät ohne Tagspaces nach Tags suchen.

      Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung :)

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung