Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Eine Welt ohne Open Source?

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von OSS Fan am Sa, 30. September 2017 um 09:56 #

und bei vielen kommerziellen Anbietern, nicht nur bei SUSE/Novell, verbreitet.

Es fehlt in der Darstellung leider die wichtige Unterscheidung der Lizenzrechte, da jede Software, auch quelloffene (OSS), dem Urheberrecht unterliegt. Aus Anwender- oder Kundensicht garantiert langfristig nur Software unter einer Freien Lizenz wie GNU, Apache oder o. ä., grundlegende Freiheiten.

Wer sich in einer immer komplexer werdenden Welt nicht komplett abhängig machen und durch Lockin-Effekte gängeln lassen möchte, der sollte auf den wichtigen Unterschied, der sich durch Lizenzrechte ergibt, achten und Produkte und Dienste unter der richtigen Softwarelizenz wählen.

Es gibt diese Anbieter bereits, die ausschließlich Software unter Freier Lizenz einsetzen, man muss als Kunde sich allerdings informieren und aufmerksam sein. Tip: Insbesondere mit Software unter FSF oder GNU Lizenz ist das gewährleistet.

Kommerzieller Anbieter reagieren, sobald der Kunde ein Produkt nicht mehr kauft. Ansonsten wird weiter versucht, den Profit am Kunden zu maximieren und die Bindung, sprich Abhängigkeit vom Anbieter, zu verstärken.

Die Freiheit, wie den Anbieter zu wechseln, selbst über unsere Daten zu bestimmen oder gekauften Geräte selbstbestimmt einsetzen zu können, können wir nur erhalten, indem wir konsequent die Produkte meiden, die unsere Interessen und Freiheit nicht respektieren.

Sobald die Anbieterauswahl aufgrund bestmöglicher Freier Lizenz von der Mehrheit der Kunden beachtet wird, haben wir es geschafft. Schließt sich eine Mehrheit diesem Verhalten an, werden die Anbieter sich danach richten und ihre Angebot anpassen, weil sie von den Kunden abhängig sind und nicht anders herum.

Ja, und sicherlich würde eine Verbraucherbewegung, die dieses Moment bündelt und organisiert, hier helfen.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung