Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Die Neuerungen von OpenBSD 6.2

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Tendenz Rot am Di, 10. Oktober 2017 um 23:24 #

Der fvwm Screenshot erinnert mich an meine erste Berührung mit Slackware im Jahre 1994. Schön das OpenBSD jetzt aufschließt. :-D

  • 0
    Von Holger W. am Mi, 11. Oktober 2017 um 05:49 #

    Nun ja, xfce und kde4 laufen auch auf OpenBSD, und im Fokus der Entwickler liegt sicherlich nicht die Nutzung als Desktopsystem

    0
    Von kraileth am Mi, 11. Oktober 2017 um 08:53 #

    Auch wenn sicher ironisch gemeint: Da schließt OpenBSD nicht jetzt auf, sondern Xenocara und fvwm sind schon ewig (10 Jahre?) Teil des Betriebssystems. Und wie mein Vorposter schon schrieb: Man kann selbstverständlich auch andere Desktopumgebungen installieren - u.a. auch Lumina und inzwischen MATE. Auch Monster wie Gnome³ sind paketiert. Aber es wird jeder nachvollziehen können, daß man die separat nachinstallierbar hält und nicht ins Basissystem importiert. ;)

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung