Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 2. November 2017, 15:00

Der Open Source Summit 2017 in Prag

Rund um die Konferenz

Der Smetana-Saal

Hans-Joachim Baader

Der Smetana-Saal

Am Montagabend waren Aussteller, Referenten und Presse zu einem Empfang geladen, der im renommierten Restaurant Hergatova Cihelna in der Altstadt stattfand. Am Dienstagabend gab es ein Büffet in den Ausstellungsräumen, wo man bis nach 20 Uhr essen und trinken, die Stände ansehen und fachsimpeln konnte. Am Mittwochabend fand dann zum Abschluss der Hauptkonferenz ein großer Empfang statt, zu dem alle Teilnehmer eingeladen waren. Dazu wurden die Teilnehmer, sofern sie nicht anderweitig dorthin gelangten, mit Bussen zum Gemeindehaus gefahren, das mit seiner imposanten Jugendstilarchitektur den Nationalplatz mit prägt. Teil dieses Gebäudes ist der Smetana-Saal, die größte Konzerthalle der Stadt.

Fazit

Neben vielen Fachinformationen konnte man vom Open Source Summit unter anderem folgende Erkenntnisse mitnehmen:

  • Open Source hat eine enorme Verbreitung in Unternehmen, entsprechende Projekte sind extrem groß, oftmals größer als der Linux-Kernel.
  • Normalbenutzern bleibt diese Tatsache meist komplett unbekannt, sie kennen allenfalls Desktop-Computer mit Windows, doch der Desktop ist das einzige, wo Windows überhaupt noch einen Markt hat.
  • Kubernetes ist der Standard für den massenhaften Einsatz von Containern, es wird überall eingesetzt.
  • Die nahe Zukunft besteht im beinahe universellen Einsatz von Containern und Software-definierten Speichersystemen und Netzen. Bei den Netzwerkbetreibern wird dies alles sehr schnell kommen, beim Rest der Industrie ist man konservativer, aber immer stärker Open Source zugeneigt.

Nächstes Jahr wird der Open Source Summit in Edinburgh stattfinden, wie bereits 2013. Interessenten sollten sich den 22. bis 24. Oktober bereits jetzt markieren.

[Der Autor dankt der Linux Foundation für die Beteiligung an den Reisekosten.]

  • Das Werk darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, Abwandlungen und Bearbeitungen des Werkes müssen unter den gleichen Bedingungen weitergegeben werden. Der Name des Autors/Rechteinhabers muss in der von ihm festgelegten Weise genannt werden.

    - Weitere Informationen
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung