Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Shellskripte mit Aha-Effekt: Bash-Arrays

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Nemo am Mo, 11. Dezember 2017 um 23:27 #

Der Grund für das nicht gelöschte Array Element auf Seite 2 dieses Artikels:

array=(Merkur Venus Erde Mars Jupiter Saturn Uranus Neptun)

INDEX=4

echo {#array[@]}
8
echo ${array[$INDEX]}
Jupiter

unset ${array[$INDEX]}

echo ${#array[@]}
8
# Oha! Das sollte aber nun 7 sein, weil Jupiter ja geloescht wurde. Mal sehen:

echo ${array[$INDEX]}
Jupiter
# Ooops! Den gibt es ja immer noch!

ist die Anweisung:

unset ${array[$INDEX]}

da sie vor ihrer Ausführung von der Bash interpoliert wird und dann wie folgt aussieht:

unset Jupiter

Richtig wäre hier:

unset array[$INDEX]

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung