Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Erfahrungsbericht: Infinity Book Pro 13

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von $heldon am Do, 21. Dezember 2017 um 16:34 #

Unabhängig von diesem (Werbe-) Artikel habe ich persönlich sehr gute Erfahrungen mit Tuxedo gemacht. Meine Kiste ist jetzt knapp 1,5 bis zwei Jahre alt und deutlich stärker als das oben vorgestellte Modell. Ich habe einen i7 Prozessor, 32 GB Ram und 2 TB SSD Festplatte drin. Meine Graka ist eine Nvidia 970M. Überwiegend schneide ich Videos damit.
Zum Zeitpunkt der Bestellung lebte ich auf den Kanaren. Die Lieferung dorthin dauerte zwar etwas, aufgrund der dortigen Zollbehörden, aber die Lieferung kam einwandfrei an. Ich hatte am Anfang Schwierigkeiten mit OpenSuse, bin nicht so der Fan von Ubuntu (ist reine Geschmackssache). Der Support war sehr freundlich und kompetent.
Die nächste Kiste werde ich wieder bei Tuxedo bestellen.

  • 0
    Von Manuel R1sc am Do, 21. Dezember 2017 um 17:10 #

    Läuft der mit nouveau oder mit den proprietären Treiber?

    Wenn mit proprietären Treiber dann taugt die Kiste nix.

    • 0
      Von $heldon am Do, 21. Dezember 2017 um 17:26 #

      Mit nouveau bringe ich die zwei externen 28" Monitore über den Displayport nicht zum laufen. Persönlich wäre mir nouveau lieber, aber solange es nicht richtig funktioniert muss ich auf den proprietären Treiber zurückgreifen. Sobald nouveau die Diyplayports richtig unterstützt würde ich auch umsteigen. Noch frisst mir der Nouveau Treiber zuviel Strom, gerade wenn ich unterwegs bin ist der Unterschied schon heftig.

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung