Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 10. August 2003, 00:00

VMware Workstation Praxisführer

Vorwort

Cover von VMware Workstation Praxisführer

Bruno Hopp

Cover von VMware Workstation Praxisführer

Günter Born hat mit seinem Band ein wirklich interessantes Thema ansprechend aufbereitet: insbesondere professionelle Anwender z.B. Entwickler müssen i.d.R. mehr als nur ein Betriebssystem im Zugriff haben. Um nun nicht zwei, drei oder noch mehr Maschinen am engen Arbeitsplatz aufzustellen, bietet sich an, mehrere Systeme auf einer Maschine unterzubringen. Das wird mit dem Nachteil erkauft, dass mensch immer neu booten muss, kostet Zeit und Nerven. Eine demgegenüber geniale Idee ist es, in einem Fenster seines Lieblingssystems (Wirtsystem) das benötigte zweite oder dritte (das sog. Gastsystem) zu starten. Die letztere Lösung erspart das nervende Neubooten und ist zur Zeit einzig mit dem kommerziellen VMware sauber möglich.

Das Buch

Born schildert aus eigener Erfahrung detailliert und gründlich erste Installation, Konfiguration und die Benutzung von VMware. Das wird sowohl durchexerziert auf Basis der bekannten SuSE-Linux Distribution (als Wirtssystem) und MS Windows als Gastsystem (d.h. als zweites System), aber auch umgekehrt die VMware-Einrichtung unter Windows, um direkt unter Windows Linux zu starten.

In beiden Fällen gibt es zahlreiche Feinheiten z.B. von Win95, Win98 bis zu Win2000 bis hin zu zu beachten: es werden die für PC gängigen IDE- und SCSI-Laufwerke eingerichtet, Netzwerk-Schnittstellen werden eingerichtet, so dass man auf einem einzigen Rechner zwei Betriebssysteme hat, die "miteinander reden" können. Insbesondere die kommerziellen Microsoftsystem bieten einige Hindernisse, die Born gleichbleibend detailliert, im ansprechenden Stil mit mancher Abbildung präsentiert. Leider waren zum Zeitpunkt der Drucklegung viele Features von Windows XP noch nicht bekannt, so dass bei der nächsten Auflage in diesem Bereich noch einige Informationen nachzureichen sind. Dies mindert den Gebrauchswert des Buches allerdings kaum! Auch Computernutzer ohne Ambitionen zum Programmieren werden mit verständlich aufbereiteten Informationen und reichlich Screenshots von Born in die Lage versetzt, VMware zügig in Betrieb zu nehmen und zu nutzen. Wer also immer noch der Meinung ist, trotz stabilem und produktivem Linux nicht auf seine liebgewordene Microsoft-Umgebung verzichten zu können: ist alles unter Linux mit VMware möglich!

Was beim Lesen angenehm auffällt: alles ist penibel fehlerfrei, selbst Tippfehler sucht man in diesem Buch vergebens - gewiss eine Folge des von SuSE PRESS verfolgten Konzepts, seine Bücher direkt unter Linux mit TeX zu setzen - klasse gemacht!

Fazit

Wer mehr als ein Betriebssystem benötigt, sollte Günter Born und dessen "VMware Workstation Praxisführer" lesen - der Schritt in anspruchsvolles Computing und mehr Unabhängigkeit war selten so einfach wie mit diesem schönen Buch!

Fakten

Autor: Günter Born
Preis: 40,50 Euro
Umfang: 372 Seiten
Verlag: SuSE PRESS, Nürnberg
ISBN: 3-934678-81-5

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung