Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 24. September 2003, 00:00

Das Anti-Viren-Buch

Vorwort

Häufig treiben in letzter Zeit sogenannte Computer-Würmer ihr Unwesen im Netz der Netze. Leider kommt es hin und wieder vor, dass Begriffe durcheinander gebracht werden und die User in Angst und Schrecken versetzt werden. Aus diesem Grund will ich nun die einen oder anderen Begriffe darstellen und eine Lektüre vorstellen, die sich ausschließlich mit dem Thema Computerviren beschäftigt: Das Anti-Viren-Buch.

Da in den Medien häufig Meldungen über Viren, Würmer und Trojanische Pferde vorkommen, sollten wir vielleicht vorab einmal eine Definition durchführen, damit dann auch jeder sein Wissen zum besten geben kann.

Was ist ein Wurm?

Ein Computer-Wurm ist ein Programm, das funktionierende Programme oder Programmsequenzen von sich herstellt und diese auf anderen Computersystemen zu verbreiten versucht. Normalerweise geschieht dies über Netzwerkverbindungen oder ähnliches.

Was sind Viren?

Ein Virus ist ein ebenfalls sich selbst reproduzierendes Programm, das Code enthält, der sich selbst explizit kopiert und der andere Programme infiziert, in dem er die Programme selbst oder deren Umgebung beeinflusst. Der Aufruf des Programmes kann eine weitere Entwicklung des Virus hervorbringen.

Was sind Trojaner (Trojanische Pferde)?

Ein Trojaner ist ein Programm, welches undokumentierte Aufgaben ausführt, womit der Programmierer Funktionalitäten beabsichtigt, die den eine oder anderen User missfallen könnten. So können ggf. Passwörter ausgespäht, Tastatureingaben aufgezeichnet und diese Daten übermittelt werden. Diese Programme findet man auch im Linux/Unix-Bereich.

Auch gibt es derzeit einen Anstieg im Bereich der Linux-Viren, auch wenn es viele Menschen nicht glauben wollen (Quelle: Das Anti-Viren-Buch) [Anmerkung schroedi: ich glaube es auch nicht wirklich].

Das Buch

Für die Zielgruppe der Netzwerk-Admin, IT-Fachkräfte, Support-Mitarbeiter und Power-User ist das Buch eine grundlegende Basis, um nicht von einem Virus heimgesucht zu werden. Das eine schließt das andere zwar nicht aus. Nobody is perfekt, aber hier werden zahlreiche Tipps und Tricks angesprochen, die es jedem User ermöglichen sollten, seinen Beitrag zur Sicherheit des Systems zu leisten. Es werden zusätzlich noch die Probleme, Systemlösungen und Fallstudien mit Viren und Malware angesprochen. Dennoch ist das Buch frisch und interessant geschrieben. Für den interessieren Virenjäger gehört diese Lektüre auf jeden Fall zur Standardausrüstung. Auf jeden Fall ist es lesenswert, wenn man sein Know-How im Bezug auf Viren, Aufbau, Funktionalität und Funktionsweise der kleinen Biester vertiefen will.

Fakten

Jahr: 2002
Autoren: David Harley, Robert Slade, Urs E. Gattiker
Preis: 34,95 EUR
Umfang: 768 Seiten
Verlag: mitp Verlag
ISBN: 3-8266-0846-1

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung