Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 19. November 2003, 00:00

Linux-Server für Intranet und Internet

Vorwort

Linux-Server für Intranet und Internet

Mario Schroder

Linux-Server für Intranet und Internet

Es gibt viele Bücher zum Thema Linux-Server im Internet oder Intranet. Doch dieses Buch hat bereits nach dem Aufschlagen einen angenehmes Gefühl in meinem Herzen hinterlassen. Allein schon das Durchblättern läßt das Herz eines jeden Serverbetreibers oder Möchtegern-Betreibers höher schlagen...

Das Buch

Es beginnt nicht mit schnöden Informationen zu Linux wie Installation - denn normalerweise hat von solchen Einleitungen jemand, der sich einen Server aufsetzen möchte, bestimmt schon genug gelesen.

Also geht's gleich ans Eingemachte. Im ersten Kapitel beginnen wir mit TCP/IP und verwandten Protokollen wie ICMP, UDP und DNS. Zum Abrunden des Kapitels werden noch Standwerkzeuge für Netzwerkadministratoren vorgestellt.

Dann wird's schon praktisch. Stichwort: Email-Server. Am Beispiel von Sendmail wird gezeigt, wie man sich seinen eigenen Mailserver zusammenstellt und eine "sichere" Konfiguration gleich mit dazu einrichtet.

FTP-Server, Apache Webserver sowie die Features wie SSI, virtuelle Server, SSL und ein kurzer Blick auf Apache 2 werden daraufhin im richtigen Maße erklärt. Wer schon einmal auf einer Webseite intern versuchte, Infos zu finden, der wünschte sich bestimmt eine lokale Suchmaschine. Dieses Buch zeigt, wie man selbst eine lokale Suche mit »htdig« realisieren kann.

»Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast« - deswegen wird erklärt, wie man seine eigenen Webserver-Statistiken mit dem Tool Webalizer erstellt.

Proxy-Caching mit Installation, Konfiguration und Anpassung der Browser Netscape und IE sowie weitere Performance-Aspekte leiten zum Name Service DNS über, dessen Grundlagen, Installation und Konfiguration behandelt werden. Danach tanzten wir gemeinsam mit unserem Server im Intranet eine kleine Runde SAMBA, wobei mit Einsteigerschritten begonnen wird.

Kurz vor Schluss gehen die Autoren noch auf die allseits beliebten Mailinglisten mit Majordomo ein.

Ein großes Kapitel zur Serversicherheit rundet das Buch ab und verhilft zu einem erholsamen Schlaf am Wochenende.

Fazit

Nachdem ich vom Buch »Apache« etwas enttäuscht war, kam dieses Buch wie ein Sonnenstrahl nach einem dicken Herbststurm hinter den Bergen hervor. Klar, deutlich, einfach und vor allem sehr praxisnah. Mit Abstand war es bis jetzt eines der informativsten Bücher, die ich über dieses Thema in Händen halten durfte. Zahlreiche Skripte und Konfigurationshilfen zeigen, wie man es besser machen kann und vor allem bleibt die Sicherheit nicht auf der Strecke.

Zielgruppe: Fortgeschrittene, Profis (vielleicht auch Einsteiger mit guten Netzwerkkenntnissen).

Fakten

3. Auflage Juli 2003
Autor: Jörg Holzmann und Jürgen Plate
Preis: 39,90 EUR
Umfang: 420 Seiten
Verlag: Hanser Fachbuchverlag
ISBN: 3-446-22473-4

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung