Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 3. September 2003, 00:00

Programmieren mit Ruby

Vorwort

Coverbild

Rene van Bevern

Coverbild

Ruby ist eine interpretierte Programmiersprache, die von Grund auf objektorientiert ist und unbegrenzt dynamisch erweiterbar ist. Hört sich interessant an? Das dachte ich mir auch. So las ich zuerst die englische Online-Version des Buches und war zunächst begeistert. Anschließend las ich auch die deutsche Version. Da ich beide Versionen ziemlich gut fand, wollte ich das Buch auch in gedruckter Form haben, weshalb ich den Vergleich zwischen allen drei Versionen ziehen kann.

Das Buch

Das Buch "Programmieren mit Ruby" stammt von den Autoren David Thomas und Andrew Hunt, die bereits das Buch "The Pragmatic Programmer" veröffentlichten. Ungewöhnlich an diesem Buch ist, daß die Einführung in die Sprache zweimal geschrieben wurde. In den ersten Kapiteln wird die Sprache praxisnah mit realen Beispielen und entwicklungsteschnischen Hintergründen nähergebracht, während das komplette Wissen in einem späteren Kapitel wiederholt wird, der ausschließlich auf die Sprachelemente eingeht, ohne dabei tiefer auf Hintergründe einzugehen. So werden einerseits Leser befriedigt, die mit objektorientierten Konzepten vertraut sind, andererseits werden Neulinge nicht am Anfang mit langweiligen Syntax-Regeln belastet.

Das Buch enthält eine gesunde Ansammlung an Humor, die verhindern, dass es langweilig wird. Allerdings wird dies nicht übertrieben, sodass nicht der Eindruck gezwungenem Humors entsteht. Diverse Running-Gags ziehen sich durch mehrere Kapitel, die jedes Mal zum Schmunzeln anregen, wenn man auf eine solche Textpassage stößt.

Das Buch wird vom Verlag für Fortgeschrittene und Profis ausgezeichnet. Zwar denke ich nicht, dass es ausschließlich für diese Lesergruppen geeignet ist, allerdings sollten schon Programmierkenntnisse vorhanden sein, da dieses Buch nicht auf allgemeine Programmierkonzepte eingeht. Das Tutorial steigt gleich mit der Verwendung von Klassen, Objekten, Containern und Iteratoren ein. Erst in späteren Kapiteln werden die rubyspezifischen Eigenheiten der Standardtypen erklärt. Anschließend fährt es mit der Ruby-Bedeutung von Ausdrücken fort, behandelt Ausnahmen und Module, die laut dem Buch ein Sandkasten für Methoden und Objekte sind, wo diese spielen können, ohne von anderen Objekten und Methoden zertreten zu werden. Auch die einfache Handhabung von Threads, Prozessen und Mutexen und die Verwendung des Ruby-Debuggers wird ausführlich erklärt. Sogar Ruby und seine Umwelt wird beschrieben. So wird die Integration in das Web durch CGI oder die Einbettung in HTML mit Hilfe von eRuby beschrieben, grundlegendes zur Verwendung von Tk und der Win32 API vermittelt, und erklärt, wie Ruby durch C und andere Sprachen erweitert werden kann.

An das wirklich gute Tutorium schließt die Ruby-Bibliotheksreferenz an, die mehr als die Hälfte des Buches ausmacht. Hier werden integrierte Klassen, Klassen zum Zugriff auf höhere und niedere Netzprotokolle und andere mit allen Methoden und Möglichkeiten zusammengefasst.

Leider enthält diese deutsche Version gelegentlich schlecht übersetzte Passagen. So wurden manche Worte, die nicht hätten übersetzt werden sollen, übersetzt, andere wiederum nicht, was nur in einem Fall das Verständnis beeinträchtigt, wo die Zeichenfolge "ja/nein" nach "no" durchsucht wird und ein Treffer stattfindet. Die vielen Rechtschreibfehler aus der deutschen Online-Version wurden jedoch beseitigt. Dazu kommt natürlich, dass dieses Buch noch für Ruby 1.6 geschrieben wurde, da 1.8 erst im August 2003 erschienen ist. Dennoch bleibt alles, was in diesem Buch steht, gültig. Jedoch werden Neuerungen von Ruby 1.8 natürlich nicht erwähnt.

Online oder gedruckt?

Wie schon gesagt, gibt es das Buch online in beiden Sprachen. In der Komplexität und Umfang unterscheidet sich die Onlineversion nicht von der gedruckten. Im Buch einzigartig sind Bilder, die Sachverhalte veranschaulichen. Diese fehlen in beiden Onlineversionen. Ich rate einfach mal dazu, die Onlineversionen probezulesen und bei Gefallen die gedruckte Version zu kaufen. Ich bevorzuge diese, obwohl sich ein grep durch Papier schwierig darstellt. Sowohl das Inhaltsverzeichnis als auch der Index sind umfangreich und übersichtlich, so daß langes Suchen nicht nötig ist.

Fakten

Datum: 15.11.2001
Autor: David Thomas & Andrew Hunt
Preis: 29,95 EUR
Umfang: 681 Seiten
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 3-8273-1965-X

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung