Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 23. Oktober 2004, 00:00

Apache Webserver 2

Vorwort

Apache Webserver 2 - Installation, Konfiguration, Programmierung

demon (Mirko Lindner)

Apache Webserver 2 - Installation, Konfiguration, Programmierung

Der freie Webserver Apache, mit einem Marktanteil von 68 Prozent (Quelle: Netcraft; Stand Oktober 2004) eine der wichtigsten quelloffenen Applikationen, ist sicherlich als Referenz für die Funktionsweise der freien Applikationen anzusehen. Kaum verwunderlich, dass immer mehr Administratoren und Heimbenutzer auf die Dienste des Indianers zurückgreifen und einen eigenen Webserver betreiben. Dementsprechend scheint auch der Informationsbedarf zu sein.

Bereits mit »Apache Webserver 2.0« veröffentlichte Sebastian Wolfgarten ein Werk, das zweifelsohne zu den wichtigsten zu dieser Thematik gezählt werden darf und überdies über eine Vielzahl hilfreicher Informationen verfügt. Mit der Veröffentlichung der zweiten Ausgabe, die nun den Titel »Apache Webserver 2« trägt, will Wolfgarten an den Erfolg des ersten Buches anknüpfen.

Allgemein

Mit der zweiten Auflage des »Apache Webserver 2«-Buches präsentiert Wolfgarten einen Nachfolger von »Apache Webserver 2.0« und erweitert die Zahl der Seiten auf knapp 900. Untertitelt mit dem Zusatz »Installation, Konfiguration, Programmierung« versucht Wolfgarten deshalb eine breite Masse an Lesern zu erreichen und visiert sowohl Anfänger an als auch all jene, die Apache in einer professionellen Umgebung nutzen möchten. Dabei beschränkt sich der Autor nicht nur auf die Einrichtung des eigentlichen Servers, sondern greift auch Themen wie Perl, CGI, PHP, SSI, SSL und Mono auf.

Das Buch kommt mit einer CD-ROM daher, die neben den Quellen des Servers auch vorkompilierte Pakete für verschiedene Systeme bereithält. Ferner enthält der Silberling zahlreiche Dokumente, Zusatzmodule und Beispielkonfigurationen für Apache.

Inhalt

Das erste der insgesamt zehn Kapitel steht vollständig unter dem Zeichen »Apache-Grundlagen«. Neben der Vorstellung der grundlegenden Funktionen der Software und einem Vergleich der Funktionen von Apache 1.x und 2.x widmet sich der Autor auch der Migration auf Apache. Die beschriebenen verschiedenen Installationsmöglichkeiten, die im Kapitel zwei und drei des Buches ihre Erwähnung finden, widmen sich sowohl der Installation der Applikation aus den Quellen als auch der Installation eines bereits vorkompilierten Paketes. Wolfgarten beschreibt dabei nicht nur die Installation unter Linux, sondern widmet sich auch Systemen wie Windows, Solaris oder *BSD. Das Kapitel zur erweiterten Installation umfasst darüber hinaus die Anpassung der Pfade, eine Modulübersicht sowie diverse Zusatzsoftware.

Der nun nachfolgende Hauptteil des Buches, der sich der eigentlichen Konfiguration von Apache widmet, fällt sehr groß aus. Hier beschreibt der Autor sehr ausführlich die Konfiguration des eigentlichen Servers und die Einbindung zusätzlicher Module. Kapitel sechs widmet sich dem Logging und den verschiedenen Möglichkeiten, Informationen über den Betrieb des Servers zu speichern. Das nachfolgende Kapitel sieben behandelt die serverseitige Programmierung unter verschiedenen Sprachen wie Perl, Servlets, PHP, C++, Mono, Ruby, Python und die Programmierung der Apache-eigenen Module.

Im nachfolgenden Kapitel acht des Buches stellt der Autor die Anbindung von Datenbanken (MySQL und PostgreSQL) und die Authentifizierung gegen LDAP-Verzeichnisse vor, während Kapitel neun sich in einer sehr ausführlichen Art und Weise dem Thema Sicherheit widmet. Das letzte Kapitel von »Apache Webserver 2« beschreibt die Analyse des Servers während der Laufzeit. Den Schluss des Buches bildet ein Anhang, der die Statuscodes des Servers, reguläre Ausdrücke, Umgebungsvariablen, Ein- und Ausgabekanäle, Hilfe sowie die Installation und Konfiguration eines Nameservers beschreibt.

Fazit

Wie bereits mit seinem Erstlingswerk gelingt es dem Autor in einer sehr ausführlichen Art und Weise, die wichtigsten Aspekte des Apache zu beschreiben. Vor allem die sehr detailverliebte, doch keinesfalls ermüdende Beschreibung der gängigsten Optionen hilft ungemein. Weiterführende Informationen die eine bessere Einrichtung des Servers runden das sehr umfangreiche Angebot des Buches weiter ab. Vor allem Anfänger werden in dem Werk eine Fundgrube von Informationen finden.

Professionelle Benutzer, die Apache bereits kennen und schon seit Jahren administrieren, könnten bei »Apache Webserver 2« allerdings an die Grenzen stoßen. Klar ist hier die Marschrichtung definiert und die Zielgruppe festgelegt. Spezielle Themen wie Load-Balancing oder serverseitige Programmierung finden, wenn überhaupt, nur geringe Beachtung.

»Apache Webserver 2« stellt ein durchaus durchaus gelungenes Buch dar, das die Materie des Servers auf eine verständliche und leicht nachvollziehbare Art und Weise sowohl Anfängern wie auch fortgeschrittenen Benutzern darzustellen vermag. Mit seinem neuesten Buch hat Wolfgarten die Apache-Bibel für Einsteiger und Profis auf den neusten Stand gebracht und erweitert, so dass jeder an dem Buch seine Freude finden sollte.

Fakten

Untertitel: Installation, Konfiguration, Programmierung
Autor: Sebastian Wolfgarten
Preis: 44,95 EUR
Umfang: 900 Seiten
Verlag: Addison-Wesley
ISBN: 3-8273-2118-2

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung