Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 22. November 1999, 00:00

Real Player 5.0 unter Linux

Linux wird multimedial

Lange mussten wir warten! Jetzt ist er da: Der RealPlayer für Linux! Der Player steht seinem Kollegen unter Windows in nichts nach. Die Qualität der Daten ist wie gewohnt stark komprimiert, er läuft dafür aber relativ ruckelfrei. Im Netscape Navigator ist er flugs eingebunden und schon kann man den gesamten Funktionsumfang genießen, vorausgesetzt, man hat eine Soundkarte unter Linux, die auch funktioniert.

Installation

Unter www.real.com lädt man sich die Version 5.0 für Unix schnell runter (ca. 2 MB), entpackt die Daten und kopiert sie in ein beliebiges Verzeichnis. Schnell noch einen Link ins /usr/bin-Verzeichnis angelegt, die Datei via chmod +x ausführbar gemacht und schon kann jeder Nutzer darauf zugreifen!

Die Einbindung in Netscape muss ich hier nicht extra beschreiben, da sie in der mitgelieferten Readme äußerst genau beschrieben ist.

Mein Eindruck

Ich finde es toll von Real, dass es endlich den Player auch für Linux gibt und daß er dann auch noch auf Anhieb funktioniert. Das machen nicht alle Programme so! Ich kann nur Danke sagen! Noch ein Grund mehr, nicht mehr mit MS ins Netz zu gehen!

Download-Adresse: http://www.real.com

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung