Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 24. Mai 2000, 00:00

Linux im Netz - Das Handbuch zu LAN und WAN

Vorwort

Linux im Netz

Stephan Tijink und Gideon Ender

Linux im Netz

Das Thema Netzwerk ist gerade bei Linux ein sehr mächtiges und umfangreiches Thema. Alles was man sich in der Netzwerkwelt vorstellen kann, ist auch mit Linux realisierbar. Da dieses Thema so umfangreich ist, ist man auf eine gute Dokumentation angewiesen. Aus diesem Grund möchte ich im folgenden das Buch Linux im Netz - Das Handbuch zu LAN und WAN vorstellen, das im C&L-Verlag erschienen ist.

Inhalt des Buches

Das Buch ist im Wesentlichen in 15 Kapitel unterteilt. Diese sind:

1. Ein Ausflug ins Reich der Theorie

Hier werden erst einmal einige Grundlagen wie das OSI-Schichtenmodell, Netzwerke im Allgemeinen und Netzwerk-Protokolle vorgestellt.

2. Ein starkes Team: Linux und Ethernet

Dieses Kapitel beschäftigt sich mit der Installation und Einrichtung von Netzwerkkarten unter Linux sowie den notwendigen Konfigurationsschritten.

3. Datentransport im Netz: TCP/IP Konfiguration

Dieses Kapitel erklärt die Konfiguration eines TCP/IP-basierten Netzwerkes. Außerdem werden Grundlagen wie IP-Adress-Vergabe, DNS und Gateway sowie Funktionsweise von Telnet erklärt.

4. Netzdienste unter Linux: FTP, NFS & Co

Im nächsten Kapitel werden die gängigen Netzwerkdienste unter Linux erläutert. Dazu werden z.B. FTP, NFS, NIS, ISDN oder auch die Konfiguration eines Drucker-Servers oder einer Diskless Workstation gezählt.

5. Zugriff auf Linux-Server

Hier werden die Eigenschaften von Linux als Server erklärt. Dazu zählen z.B. virtuelle Konsolen, X-Terminals, Zugriff über NFS, das IPX-Protokoll, Linux als Novell-Server sowie das große Thema Samba (Linux als Windows-Server).

6. Linux als Client für andere Netzwerk-Betriebssysteme

Im sechsten Kapitel wird erklärt, wie man mit Linux als Client auf Daten anderer Betriebsysteme zugreift. Hier werden vor allem der Zugriff auf Netware- und Windows-Server erläutert.

7. Ein wenig Technik: serielle Verbindungen

In diesem Kapitel wird auf Verbindungen über die serielle Schnittstelle eingegangen. Hierzu zählen auch die Ansteuerung und das Konfigurieren eines Modems. Außerdem wird erklärt, wie man eine ISDN-Karte einrichtet.

8. Low-Level-Konfiguration (WAN-Treiber)

Hier wird über Verfahren wie SLIP, PPP, sowie über einfache Datenübertragungsprotokolle berichtet.

9. Netzwerk-Zugang

Im nächsten Kapitel wird über TCP/IP im WAN, UUCP, PPP over ISDN, sowie über ISDN für Linux berichtet.

10. Netzwerkdienste im WAN

Dieses Kapitel ist sehr mächtig. Man erfährt zum Beispiel etwas über FTP/HTTP im WAN oder das Gopher/Usenet. Außerdem wird auf die Sendmail-Konfiguration eingegangen. Des weiteren werden Programme wie ping, traceroute, finger, elm, Netscape, tcpdump oder icminfo erläutert.

11. Linux Online: Zugriff auf Mailboxen und Online-Dienste

Im elften Teil werden die Terminalprogramme seyon und minicom vorgestellt. Außerdem erfährt man Wissenwertes über die Konfiguration von Compuserve und T-Online unter Linux, sowie die email-Verwaltung dieser Dienste.

12. Hardware bereitstellen und konfigurieren

In dem folgenden Abschnitt wird über die Konfiguration eines Dialin/PPP-Servers berichtet. Außerdem erfährt man Wissenwertes über Netzwerk-Diagnose, UUCP sowie die generelle Hardwareausstattung für solche Systeme.

13. Intranet-Dienste

Ebenfalls ein sehr umfangreiches Thema. Hier erfährt man Wissenswertes über den Apache-HTTP-Server, dessen Konfiguration, die Konfiguration eines NFS, sowie FTP-Servers. Weiter wird über die Einrichtung eines Gopher- und eines Newsservers informiert. Außerdem wird das große Thema Mailserver/Sendmail behandelt.

14. Fernwartung im Intranet

Hier werden technische Voraussetzungen erklärt. Außerdem wird die Netzwerküberwachung über SNMP erläutert, sowie dessen Daemon und einige Konfigurationstools vorgestellt. Die Konfiguration des Dienstes wird auch erklärt.

15. Sicherheit im Intranet

Hier wird ausführlich auf das sehr wichtige Thema Sicherheit eingegangen. Man erfährt etwas über die Systemadministration. Außerdem werden Grundregeln der Sicherheit und die Konfiguration einer Firewall erklärt.

Dem Buch liegt außerdem eine CD mit Tools und einer Open Linux-Distribution bei.

Meine Meinung

Das Buch vermittelt sehr gut die Thematik von Linux im Netzwerk. Die Konfiguration von Diensten ist gut erklärt. Gut ist auch die Einführung in die Netzwerktechnik. Bei einigen Themen bedarf es schon etwas Vorwissens im entsprechenden Bereich. Da ist zum Beispiel die Konfiguration von Sendmail. Da kann man nicht bei Null anfangen. Leider haben sich seit dem Erscheinen des Buches einige grundlegende Techniken im Linux-Netzwerkbereich geändert. Z.B. funktioniert die Firewall inzwischen völlig anders. Außerdem habe ich die Konfigurations eines Proxy-Servers vermißt. Die beiliegende Distribution ist leider schon recht alt und kommt noch mit dem Kernel 2.0.29 daher. Ansonsten ist das Buch sehr gut.

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung