Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 21. März 2002, 00:00

GIMP

Vorwort

Cover von GIMP

Bruno Hopp

Cover von GIMP

Jürgen Osterberg führt seine Leser ein in den Umgang mit der berühmten Bildbearbeitung GIMP in der Version 1.2. GIMP - das steht für »GNU Image Manipulation Program« und ist eine Open-Source-Alternative zu bekannten, für Privatanwender oft unerschwinglich teuren Bildbearbeitungsprogrammen. GIMP hat seine Wurzeln ohne Zweifel in Linux: Die Idee von Open Source beweist mit GIMP, dass internationale Kooperation von freiwilligen Programmierern absolut hochwertige Ergebnisse hervorbringt.

Das Buch

Aber zurück zu Jürgen Osterberg: er erklärt die ersten Schritte der Installation und Einrichtung von GIMP und läßt den Leser dank der mitgelieferten CDROM auch ohne Internetzugang gleich an dieser großartigen Software teilhaben, die nicht allein unter Linux, sondern inzwischen auch unter Windows 95/98/NT/2000 einsetzbar ist. Einige Startparameter, die ersten Screenshots mit Erklärungen, wie die Arbeitsweise von GIMP beeinflusst wird.

Der Hauptteil des Buches beginnt dann mit der eigentlichen GIMP-Oberfläche und den überreichlich vorhandenen Auswahlmenüs. Natürlich hat der Autor für Einsteiger die lange Liste der Grafikdateiformate nicht vergessen, die GIMP sowohl einlesen als auch abspeichern kann. Bildebenen, Transparenz, Druckauflösungen, die verschiedenen Auswahlwerkzeuge (etwa das Lasso und der Zauberstab), Pfad-basierte Werkzeuge, Farb- und sonstige Auswahlen werden ausführlich mit reichlich Abbildungen erklärt. Das Lupenwerkzeug zum Zoomen, die unterschiedlichsten Transformationen und anspruchsvollere Aktionen wie das Arbeiten mit dem Alphakanal werden vorgestellt. Auch damit ist noch nicht Schluß: Es gibt so vieles! Nicht zu vergessen der Anhang, der auch die im professionellen Sektor gern genutzten Grafiktabletts und deren Einsatz erklärt.

Osterberg hat mit seinem schönen Buch zu einem der inzwischen leistungsfähigsten Grafiksoftwarepakete eine absolut lesenswerte Einführung vorgestellt. Mit diesem Buch kann jeder Anwender lernen, seine Urlaubsfotos einzuscannen, zu retuschieren und für seine Internetseite optimal aufzubereiten. Anspruchsvolle Arbeiten werden vorgestellt, Bearbeitungsschritte der Software sind dank den in der Buchmitte vorhandenen originalen Farbabbildungen auf Hochglanzpapier super nachvollziehbar.

Fazit

Eine großartige Software, geeignet in der Darstellung für Einsteiger bis hin zu engagierten Anwendern. Anschaulich, leicht verständlich - so sollten Computerbücher immer sein!

Fakten

Jahr: 2000
Autor: Jürgen Osterberg
Preis: 40,39 EUR
Umfang: 514 Seiten
Verlag: dpunkt Verlag
ISBN: 3932588460

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung