Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 4. April 2004, 00:00

LaTeX - Tipps und Tricks

Vorwort

Cover von LaTeX - Tipps und Tricks

Bruno Hopp

Cover von LaTeX - Tipps und Tricks

Diese vorliegende zweite Auflage von Erfolgsautor Ingo Klöckl beschäftigt sich in sympathischer Gründlichkeit mit dem bekannten Satzsystem LaTeX. Dieses Satzsystem, das auf dem verbreiteten TeX von Prof. Donald Knuth aufsetzt, ist in seiner Grundstruktur den heute modernen Auszeichnungssprachen, wie XML oder HTML ausgesprochen ähnlich. Tatsächlich macht die genial logische, leicht verstehbare Funktionsweise von LaTeX den Zugang für Einsteiger relativ leicht - und LaTeX ist für alle Computerplattformen frei erhältlich!

Das Buch

Klöckl geht nun in seiner umfangreichen Darstellung nicht auf die Bedürfnisse der Einsteiger, sondern sehr geben schon eine konkrete Vorstellung davon. Layout - hier werden Dokumente ganz nach eigenen Vorstellungen für diverse Papierformate mit Randeinstellungen, mit Erstzeileneinzug oder besonderen Auszeichnungen für Überschriften bereichert.

Natürlich kann LaTeX seine Herkunft aus den Gefilden der Informatik nicht verleugnen - da werden Parameter an Variablen übergeben, es werden Arrays, Listen und Abbruchkriterien neu definiert.

Die Kombination von grafischen Elementen mit wohlgesetzter Textinformation ist in unseren multimedial geprägten Zeiten ein wichtiges Thema! Auch da macht LaTeX eine genial gute Figur.

Nicht zuletzt sind es zahlreiche freie Hilfsprogramme (etwa für umfangreiche Bibliographien, für Stichwortverzeichnisse, Namensregister und ähnliches) die die vielgerühmte Flexibilität für den Anwender erst ermöglichen.

Und nicht zuletzt zeigt Klöckl mit einer systematischen Übersicht über die wichtigsten Schriftarten, welche Schriftenvielfalt für den Satz von gemischtsprachigen Dokumenten, von kyrillischen, Sanskrit-, japanisch-sprachigen und weiteren Dokumenten möglich ist. Der komplizierte Musiknotensatz incl. ganzer Partituren, der Satz von Theatertexten mit gleichzeitigen Erläuterungen etwa oder das Layout einer ansprechenden Zeitschrift mit grafischem Cover und einem Mini-Inhaltsverzeichnis lassen ahnen, wie leistungsfähig LaTeX ist. »Verbrauchsartikel«, etwa die bekannten Faltblätter auf A4-Basis sind selbstverständlich ebenso vorhanden.

Fazit

Klöckl schreibt für den engagierten Anwender bis hin zum professionellen Anwender - Informationsverarbeiter aller Sparten werden mit LaTeX und dem Band von Klöckl ihre eigenen Ideen kreativ umsetzen können. Zum Selbststudium, zum Vertiefen vorhandener Kenntnisse bestens geeignet!

Wer die erste Auflage schon kennt und schätzen gelernt hat, sollte diese zweite Auflage ernsthaft in Erwägung ziehen - viele Änderungen und Verbesserungen haben die umfangreiche Darstellung noch besser gemacht! Absolute Empfehlung für alle "TeXniker" und "TeXperts"!

Fakten

Jahr: 2. Auflage, 2002
Autor: Ingo Klöckl
Preis: 47 EUR
Umfang: 606 Seiten
Verlag: dpunkt Verlag
ISBN: 3898641457

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung