Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 10. Juli 2000, 00:00

Interview zu Pro/Engineer

Von Pawel

Ein Interwiew mit Werner Eierstock, Produkt-Manager der Firma RAND, führte Pawel Deska.

Pro/ENGINEER, das CAD-Programm

Pawel Deska

Pro/ENGINEER, das CAD-Programm

Pawel Deska: Was ist Pro/Engineer?

Werner Eierstock: Pro/Engineer ist ein bekanntes CAD-Programm besonders für die Konstruktion von Maschinen und Vorrichtungen. Es basiert auf der 3D-Volumenmodellierung, und zwar in exakter Form. Mit Pro/Engineer bieten wir ein komplettes Tool für Konstruktion, Entwicklung und Fertigung. Mit Pro/Engineer hat man auch alle nötigen Werkzeuge für die Berechnungen, Kollisionsprüfung, Blechteilekonstruktion, NC-Programmierung, Stücklistenerstellung und und und.

Pawel Deska: Vor ein paar Tagen habe ich erfahren, daß Pro/Engineer auf Linux portiert wurde.

Werner Eierstock: Ja, schon vor einer Woche haben wir "Pro/Engineer 2000i Foundation", so heißt das Produkt, in den USA vorgestellt und gestern auf dem LinuxTag erstmals in Europa. Es wurde nur das Grundpaket portiert, um zu erfahren, wie die Resonanz ist unter den potenziellen Kunden. Weil das Programm in C++ geschrieben wurde, dauerte die Portierung nur ca. fünf Tage. Man muss auch sagen, daß das nur eine Produkt-Studie ist.

Pawel Deska: Können Sie uns verraten, wie groß das Interesse ist?

Werner Eierstock: Mehr als erwartet. Gestern waren hier die CAD-Systemadministratoren von allen wichtigen Autoherstellern, unter anderem BMW, Daimler Benz, Audi, ZF-Friedrichshafen. Die waren sehr beeindruckt.

Pawel Deska: Was für Vorteile und Nachteile sprechen für die Linux-Version?

Pro-Linux in einem Gespräch mit Werner Eierstock

Pawel Deska

Pro-Linux in einem Gespräch mit Werner Eierstock

Werner Eierstock: Nachteile sehen wir keine, der Funktionsumfang ist der gleiche wie auf anderen Plattformen. Vorteile gibt es sehr viele, unter anderem:

  • läuft stabil, obwohl es noch eine Produkt-Studie ist
  • Preis-Leistung: das spricht für sich, PC-Rechner und Linux als Betriebssystem
  • damit decken wir fast alle Plattformen ab. Zur Zeit sind folgende Plattformen durch Pro/Engineer unterstützt: HP, SUN, SGI, AIX, NT, Windows 95/98 und eventuell bald auch Linux
  • bietet die gleiche Benutzeroberfläche wie für andere Plattformen

Pawel Deska: Warum sind hier MS-Icons zu sehen?

Werner Eierstock: Ja, das haben uns schon einige Leute gefragt. Und hier die Erklärung: Wir wollen, daß die Oberfläche für alle Plattformen gleich aussieht.

Pawel Deska: Ich bedanke mich herzlich für dieses Interview.

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung