Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 10. Juli 2000, 00:00

Interview mit den Machern von Parsec

Von none

Der Linuxtag bietet die einmalige Möglichkeit, einmal Parsec live zu erleben. Im Games-Bereich des Linuxtag kann man zu viert im Netzwerk Parsec zocken. Das sollte man sich nicht entgehen lassen. Wie uns die Programmierer informierten, wird Parsec ein freies Spiel. Teilweise Open Source, aber nicht alles.

Das erste spielbare Demo wird wohl in 2-3 Monaten veröffentlicht. Das fertige Release wird in ca. 6-9 Monaten erwartet.

Als Mindestanforderung nannten uns die Programmierer einen Pentium 2 mit 300 Mhz und eine gute Grafikkarte (zur Zeit wird nur 3Dfx unterstützt). Die Empfehlung ist eine Voodoo3, damit es richtig läuft.

  • 3DFX Voodoo I/II/III ist unterstützt
  • OpenGL wird benötigt
  • mindestens Glide 2
  • svgalib oder xserver
  • NVidia wird NICHT unterstützt, es wird aber daran gearbeitet

Bis jetzt gibt es nur LAN Multiplayer. Internet-Spiel wird aber vorbereitet. Parsec wird es weiterhin für Linux, Windows und Mac geben. Dem Team fehlen für die endgültige Version noch Schiffe, Waffen und einige Gameserver im Internet.

Parsec ist schon faszinierend und es läuft schon relativ stabil. Auf jeden Fall ist es ein Renner im Netzwerk. Und im Internet? Bestimmt auch...

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung