Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 21. Januar 2003, 00:00

Webmaster in a Nutshell

Vorwort

Die Neuauflage des englischen "Klassikers" trägt den Untertitel: "a Desktop Quick Reference". Diesem Anspruch wird der Band auch gerecht: man kann es auch als Schnelldurchgang durch die wichtigsten Aspekte der Webseiten-Gestaltung ansehen.

Das Buch

Wie sich das gehört, wird in Teil 1 erstmal grundlegend HTML besprochen. Auf nicht ganz 100 Seiten werden die viele Kommandos von HTML erklärt. Die Befehle, Tags und ihre zugehörigen Optionen werden systematisch vorgestellt, die alphabetische Sortierung macht es sehr übersichtlich.

Dann geht es etwas kürzer (ca. 20 Seiten) zu den Cascading Style Sheets, zu XML und JavaScript. CGI-Skripte, dann die in den letzten Jahren sehr populär gewordene Sprache "PHP", deren Skripte in den HTML-Code eingebettet werden - alles kommt zur Sprache.

Mit Kapitel 17 kommt dann das Protokoll zur Sprache, das die Übertragung der Webseiten steuert. Get- und Postmethoden, Cookies mit ihren netten, manchmal zweifelhaften Möglichkeiten werden besprochen. Bei den Media-Typen, sprich den zahlreichen Applikationen sowie zugehörigen Dateitypen geht es dann wirklich plattformübergreifend zur Sache: absolut hilfreich finde ich die tabellarische Übersicht der zugehörigen und üblichen Datei-Extensions. Wer auf seinen Webseiten mit Multimedia-Elementen experimentiert, wird kaum ohne diese Tabelle auskommen wollen.

Eine Übersicht über die Konfiguration des bekanntesten und am häufigsten im Internet eingesetzten Web-Servers "Apache" stellt das letzte Kapitel dar. Allein diese Seiten 411 bis 495 könnten schon Grund genug sein, dieses Buch zu kaufen (finde ich so im nachhinein aus eigener Erfahrung). Natürlich gibt es umfangreichere Darstellungen zum Apache Webserver - aber hier sind die im täglichen Einsatz wichtigsten Möglichkeiten erklärt.

Ein bei O'Reilly-Büchern schon standardmäßig hervorragendes Stichwortverzeichnis beendet das Buch. Und wieder einmal muss ich aus eigener Erfahrung sagen: "Die beste Suchmaschine, seit es Bücher gibt".

Fazit

Mein ganz persönliches Fazit: "Webmaster in a Nutshell" ist wirklich eine gelungene Darstellung alle wichtigen Aspekte rund um Erstellung, Publikation und Betreuung der bunten Web-Seiten. Wer allerdings HTML allein schon für eine Programmiersprache hält (es gibt keine "if ... then...else"-Schleifen o.ä.), wird noch etwas dazulernen müssen... Ideal ist das Buch für alle, die etwa Englisch drei bis vier Jahre in der Schule lernten und sich bereitwillig mit Linux oder einem anderen "unix-like" Betriebssystem beschäftigen. Wer allerdings nur Produkte eines gerichtsnotorisch bekannten Software-Monopolisten benutzt, wird an diesem wirklich schönen Buch wenig Freude finden.

Ich könnte mir zwar vorstellen, daß Hinweise auf einige nützliche Linuxsoftware, z.B. htdig oder glimpse für Indizieren von Texten, "bluefish" als html-Editor auch noch erwähnenswert sind, aber die Seitenzahl jedes Buches ist nun mal endlich....

Also: eine echt gute, nützliche und gelungene Darstellung!

Fakten

Jahr: 3. Auflage, 2002
Autor: Stephen Spainhour/Robert Eckstein
Preis: 34 EUR
Umfang: 525 Seiten
Verlag: O'Reilly Verlag
ISBN: 0-596-00357-9

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung