Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 22. November 1999, 00:00

K Webmaker

Von Michael

Vorwort

Wer hat nicht schon immer nach einem HTML-Editor gesucht, der Syntax Highlighting hat und auch noch die HTML-Tags aus der Menüleiste ergänzen kann?

Jeder... der nicht nur auf der Konole mit vi arbeitet ;-)

Als ein weiteres Feature zählt der Mini File-Browser an der Seite, mit der man die Dateien öffnen kann und Bilder per Doppelklick einfügen kann.

Trotzdem ist es ein HTML Source Code-Editor und nicht was zum Zusammenklicken, wie der Netscape Composer.

Screenshot

Da ich hier viel erzählen kann und keiner was damit anfangen kann, hier ein Screenshot des Editors:

Und weiter? Mal probieren? OK, dann geht's hier weiter...

Download

So, dann laden Sie doch einfach mal die Datei runter und dann lesen Sie die Installationsanleitiung.

Installieren

Für die Installation braucht man die Qt 1.4.x-Bibliothek und KDE 1.x.

Als erstes sollten Sie das Paket in ein separates Verzeichnis (Source-Dir) entpacken: tar xfvz Webmaker-0.8.5.tar.gz

Wechseln Sie nun in das neuen Verzeichnis. Dort sind nur noch die üblichen drei Befehle auszuführen:

./configure
make
make install (als root)
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung