Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 11. September 1999, 00:00

Konfiguration von AfterStep

Dieser Artikel bezieht sich auf AfterStep 1.60. AfterStep ist ein eleganter Window-Manager.

AfterStep herunterladen und kompilieren

Bevor wir AfterStep konfigurieren können, muss er erst mal da sein, klingt doch logisch, oder?

Bitte benutzen Sie AfterStep 1.60, da sich dieser Text auf diesen bezieht. Die beste Anlaufstelle für AfterStep-bezogene Dinge ist www.afterstep.org. Dort bekommt man die Sourcen und RPMs. Was die RPMs betrifft: Dieses RPM ist für den PC mit glibc2. Falls Sie AfterStep für andere Prozessoren (z.B. Alpha, Sparc) haben wollen, gehen Sie auf www.afterstep.org und besorgen Sie sich die RPMs für Ihren Prozessor.

Ich empfehle, die Sourcen herunterzuladen. Das macht zwar mehr Arbeit, aber dann ist AfterStep auf Ihr System abgestimmt.

Installation der RPMs

rpm -Uvh AfterStep-1.6.10-1.i386.rpm

Jetzt sind die RPMs installiert, Sie können im nächsten Kapitel weiterlesen.

Installation/Kompilation der Sourcen

cp AfterStep-1.6.10.tar.gz /usr/src
cd /usr/src
tar xvfz AfterStep-1.6.10.tar.gz
cd ./AfterStep-1.6.10
./install.script

Gerade der letzte Schritt (install.script) kann auf einem langsamen Computer Stunden dauern. Wenn alles fertig ist, kann man schon mal einen Blick in AfterStep werfen: startx. Zugegeben sieht alles noch etwas langweilig aus, aber das wollen wir ja ändern!

Die Verzeichnisse

So, jetzt kann die Konfiguration beginnen. Hier sind erst einmal die Konfigurations-Verzeichnisse (in Win-Sprache "Ordner"). Wir gehen davon aus, daß Sie sich im AfterStep-Directory befinden (normalerweise /usr/local/share/afterstep)

backgrounds/ Hier sucht AfterStep nach WallPapers (Hintergrundbildern), das können XPM, JPEG oder PNG sein
desktop/buttons/ Hier sucht AfterStep nach Buttons für die Titelleisten.
desktop/icons/ Hier sucht AfterStep nach Icons. Je nach FarbTiefe wird das jeweilige Unterverzeichnis gewählt.
desktop/sounds/ Naja, ist wohl klar. Hier such AfterStep nach Sounds. Mehr dazu bei "Sounds konfigurieren".

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung