Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 27. Mai 1999, 00:00

Displayumleitung unter X

%%%PBREAK%%%

Also: Eine Displayumleitung ist, wie es der Name eigentlich schon sagt, eine Funktion, um das Bild via Netzwerk auf einen anderen Rechner umzuleiten.

So kann man einen Server aufbauen, den X-Server dort starten und Anwendungen auf langsamen anderen Rechnern auf dem Server starten. So finden alte PCs zum Beispiel als Info-Terminals neue Nutzungsmöglichkeiten.

Um die Umleitung zu aktivieren, ist weiter nichts nötig als ein paar einfache Befehle! Hier nun die Befehle in der Reihenfolge, in der sie eingegeben werden müssen.

Der Rechner, auf dem die Anwendungen dargestellt werden, ist der Client, der Rechner, auf dem die Anwendungen laufen, ist der Server.

Am Client

xhost +IPdesServers

Am Server

export DISPLAY=IPdesClient:0
xhost +IPdesClient

Jetzt können Sie jede beliebige Anwendung starten!

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung