Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 1. September 2002, 00:00

Parteien zur Wahl

Es folgt ein Wahlwerbespot zur Bundestagswahl 2002. Für den Inhalt sind alleine die Parteien verantwortlich.

Ich habe eine Vision von Deutschland:

Ich sehe ein Deutschland in dem Wissen und Information jedem frei zur Verfügung stehen. Keine künstlichen digitalen Schranken, die sozial Schwächeren den Zugang zum wichtigsten Rohstoff der Zukunft verwehren. Das schafft Gerechtigkeit und Wettbewerb, und verhindert Monopole, die einzelnen Individuen kurzzeitig Gewinn bringen, der Gesellschaft aber nachhaltig schaden.

Wir wollen nicht, dass die Stützen unserer Gesellschaft, Kultur und Zivilisation, nämlich Kunst, Literatur, Musik und, als Stütze für eine moderne Gesellschaft, Software, von einzelnen Interessengruppen und Einzelpersonen vereinnahmt werden.

Monopole zerstören den Wettbewerb, und an fehlendem Wettbewerb erkrankt jede Wirtschaft. Eine kranke, monopoldurchsetzte Wirtschaft aber vergrößert die Kluft zwischen Arm und Reich, und damit auch zwischen gebildet und ungebildet. Das führt in einen Teufelskreis, der sich am dramatischsten bei den ärmsten der Armen auswirkt. Der offene, unbeschränkte Zugang zu Information und Wissen eröffnet aber gerade diesen Armen bisher ungeahnte Möglichkeiten. Von unserer Vision profitieren also Menschen jeglicher Couleur, über alle sozialen Grenzen hinweg, wenn sie es denn selber wollen.

Wir wünschen uns eine andere Gesellschaft in Deutschland und Europa, ja sogar der ganzen Welt!

Eine Gesellschaft, in der jeder Einzelne nicht nur auf sich selbst fixiert ist, sondern in der jeder bereit ist, mit seiner Arbeit zum Allgemeinwohl beizutragen, ohne seine Persönlichkeit aufgeben zu müssen und in der Masse unterzugehen.

Wir sehen schon heute das zarte Pflänzchen dieser neuen Gesellschaft sprießen. Es sprießt an den Universitäten, in Unternehmen und hat seine Wurzeln im Internet und damit in der ganzen Welt. Das Pflänzchen heißt Freie Software, aber Software ist nur das erste Stadium seines Wachstums. Voll erblüht kann es auch alle anderen Bereiche unserer Gesellschaft verändern.

Aber es liegt nun an uns, ob wir dieses Pflänzchen pflegen wollen, damit es reift und in Schönheit blüht, oder ob wir es zertrampeln und alles beim alten lassen.

Wir wollen eine faire Zukunft für alle! Keine Monopole! Keine Softwarepatente! Ein faires Urheberrecht, das den Urheber stärkt, nicht den Vertreiber! Aktive Unterstützung Freier Software, angefangen bei der Verwaltung bis hinein in die Schulen! Deutschland soll wieder zukunftsfähig werden!

Das sind die Ziele unserer Partei, und wenn das auch ihre Ziele sind, dann wählen Sie am 22.September die...

"Hey, aufwachen, du Schlafmütze! Geh' ins Bett, wenn du pennen willst, aber blockier' nicht die Glotze!"

"Hä, wa... was ist los?"

"Du hast geträumt."

Lizenz

Dieser Artikel steht unter der Open Public License (OPL).

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung