Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 1. Mai 2000, 00:00

Editorial: Die Plage

Geschrieben von demon, nachdem er sich die zehnte Tasse Kaffee in die linke Herzkammer eingeschüttet hatte.

Ich bin ein richtiger KAS (Kartoffel-Anbau-Spezialist). Seit über einem Jahr spezialisiere ich mich in diesem Bereich und kenne mich sehr gut aus. Was mich aber immer wieder nervt, sind die DAKAS (Dümmste annehmbare Kartoffel-Anbau-Spezialisten). Sie sind eine Schande - eine Krankheit, die bekämpft werden muß - für unseren Berufsstand und ich hasse sie.

Es kann nur richtige Spezialisten geben. Informationsdefizite sind nicht zu tolerieren und werden gnadenlos ausgeschlachtet. Stellt doch die Idioten an den Pranger, die nicht wissen, wie man eine Kartoffel in die Erde setzt.

Haben wir nichts aus der Vergangenheit gelernt und wollen wir schon wieder dem nichtsblickenden Abschaum der Amateur-Landschafts-Gärtner in die heile und anspruchsvolle Welt der Kunst des Anbaus Eingang gewähren?

Definitiv nein!

Samba, Apache, Firewall und Raid sind wichtige Sorten des Guts eines jeden Spezialisten des Anbaus der südländischen Knolle. Ich möchte sogar so weit gehen und behaupten, dass diese Sorten die wichtigsten sind und der Anbau einer Kartoffel nur erlaubt sein darf für all die, die diese Kunst des Pflanzens beherrschen. Wer diese Sorten nicht im Schlaf beschreiben kann, der verdient es nicht, eine Existenz mit der "Knolle des Lebens" zu haben.

Ich gehe noch weiter und sage, dass all das verzehrende Volk, das unseren Ertrag ohne Kenntnis und ohne Anerkennung futtert, einen Kurs des Anbaus absolvieren soll. Die Eßgewohnheit muss rein bleiben und nur denjenigen erlaubt sein, die auch zu den Spezialisten gehören. All die, die keine Ahnung vom Anbau des Produktes haben, sollen aus der Gemeinschaft der "Kartoffel-Verzehrer" ausgeschlossen werden. Unser Bund wird verunreinigt und immer mehr Leute essen unsere Kartoffeln, die nichts mit dem Anbau zu tun haben. Wir können es uns nicht erlauben, dass jeder "Schnellfresser" in den Genuss unseres Produkts kommen darf. Stellt euch mal vor, jeder dürfte die Kartoffel essen. Wo kommen wir denn hin, wenn wir uns nicht mehr als die Elite der Menschheit bezeichnen können und jeder DAKAS eine Kartoffel speisen darf und kann? Wir müssen es stoppen! Wo wären wir dann angelangt, wenn jeder Ochse, der nicht mal eine Gurke von einer Kartoffel unterscheiden kann, sich als Kartoffel-Esser bezeichnen darf? DAKAS sind eine Plage und bringen unsere Spezialität in Verruf. Sie blicken nichts, stellen dumme Fragen in unseren Kreisen und beschweren sich über Banalitäten, die richtige Kenner - wie ich - als sinnlos betrachten.

Kürzlich wagte mich sogar so ein Unterprivilegierter zu fragen, warum ich die Kartoffeln nicht koche. Ich habe ihm dann erklärt, dass es nicht im Interesse des Natur war, die Kartoffel zu kochen oder zu braten. Sollte es so sein, so würde sie unsere Erde schon vor der Ernte auf dem Feld braten. Er gab mir zwar Recht, fügte aber hinzu, dass gekochte Kartoffeln besser schmecken als ungekochte...

Ihr wisst, dass ich ein sehr toleranter Mensch bin, aber da hört sogar bei mir der Spaß auf. Was erlaubt er sich? Mir dann noch zu unterstellen, ich habe es nicht probiert! Natürlich habe ich es nicht probiert, weil ich ein Mann mit Prinzipien und mit Geschichtsverbundenheit bin. Richtige Anbauer essen Kartoffeln nicht gekocht und da ich ein richtiger Anbauer bin, mache ich es auch nicht. Es können mich noch so viele vom Gegenteil überzeugen versuchen. Ich bleibe hart, wie meine Kartoffeln beim Verzehr.

Ich habe meine Gründe, auch die DAKAS zu hassen. Sie sind überheblich und dumm. So hat mich letztens so einer gefragt, ob ich ihm den Anbau der Apache-Sorte erklären könnte. Gott, ist der dumm.

Erstens: Ich rede nicht mit Personen, die meiner Intelligenz nicht gleichen.
Zweitens: Soll doch der Depp sich das selbst beibringen. Mir hat auch keiner geholfen und schaut mal, was für ein Experte ich geworden bin.
Drittens: Ich habe diese Sorte noch nicht angepflanzt und will doch nicht dem Unterentwickelten zeigen, dass ich in diesem Bereich ein sehr kleines Defizit aufweise. Dies behaltet ihr aber für euch, da ich mich meinen Vereinskollegen nicht als DAKAS zeigen darf...

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung