Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 3. Mai 2003, 00:00

Was hat Creed mit Open Source zu tun?

Was ist Creed?

Cover des jüngsten Albums: Weathered

Thorsten Wandersmann

Cover des jüngsten Albums: Weathered

Nun, Creed ist eine Band, genauer gesagt eine Rockband. Noch genauer eine Rockband, die alternative Rock spielt, die bis jetzt mehrfach mit Preisen ausgezeichnet wurde und die bis jetzt drei Alben herausgebracht hat, welche weltweit mehrfach Gold und Platin erhalten haben.

Aber was hat das jetzt mit Open Source zu tun? Nun, Creed spendet sehr viel. Naja, andere Künstler tun das auch und sie tun es auch mit der gleichen oder einer ähnlichen Begründung, wie Creed sie auf ihrer Webseite vorstellen:

... to be able to give something back to the communities that have
supported Creed.

Nun, das allein macht es wohl wirklich nicht aus. Wir alle hören solche Aussagen Tag für Tag für Tag in irgendwelchen Interviews von Künstlern, Prominenten, Sportlern und Politikern.

Aber die gesamte Aussage lautet ja auch folgendermaßen:

Stapp is also continually besieged with requests to help with a
variety of fund-raisers and charities and helps whenever and
wherever he can. He has started his own charity, the "With Arms
Wide Open Foundation" in an attempt to help underprivileged children
and to be able to give something back to the communities that have
supported Creed.

With Arms Wide Open

Die With Arms Wide Open Foundation hat sich zum Ziel gesetzt, die Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern zu verbessern. Zu diesem Zweck werden für Eltern in sozial schwächeren Schichten Fortbildungen finanziert bzw. organisiert sowie Veranstaltungen für die Kinder durchgeführt wie z.B. Ferienlager, die sich die Eltern ansonsten nicht leisten können. Beratungsgespräche für familiäre Probleme sowie psychologische Probleme (Gewalt in der Familie, Kindesmissbrauch, etc.) werden organisiert und durchgeführt.

Ebenso wird Hilfe bei Depressionen angeboten, eine unterschätzte weit verbreitete Krankheit.

In diesem Zusammenhang merkt man den Texten schnell an, dass die Band aus eigener Erfahrung spricht. Sie wollen nicht nur einfach etwas Gutes tun, sondern wollen etwas beseitigen helfen, dem sie selbst entkommen sind So ist es, folgt man den Texten, durchaus verwunderlich, dass Scott Stapp noch lebt (z.B.: One Last Breath). Anmerkung: "six feet down" ist ein amerikanischer feststehender Ausdruck der sich auf die Aushubtiefe eines Grabes bezieht.

Die Creed-Distribution

Woher kommt das Geld? Natürlich von uns. Von uns, die wir CDs kaufen; von uns, die wir spenden, von uns, die wir anderweitig mithelfen.

Nun, in diesem Sinne ähnelt Creed einem klassischen Linux-Distributor. Einem Dienstleister, der im Open-Source Bereich arbeitet, damit Geld verdient und es der Community, aus der er geschöpft hat, teilweise wieder zurückgibt, in welcher Form auch immer.

Open Source ist karitativ

Umgekehrt gilt das gleiche natürlich auch für Open Source. Denn nicht nur die Distributoren haben am meisten davon, indem sie Geld verdienen. Das, was sie der Community zurückgeben, ist etwas, was viele Anwender Geld sparen läßt. So ist es auch für Anwender aus sozial schwächeren Schichten oder aus Ländern der Dritten Welt. Sogar die ganze Dritte Welt profitiert, denn die Steuern, die gespart werden, können an anderen Stellen wie Infrastruktur etc. direkt Anwendung finden und somit indirekt jedem Einwohner nützen.

Damit ist jedes Quentchen Open Source und jedes Geld, das dafür investiert wird, auch eine Hilfe für andere.

Und so schließt sich der Kreis. Creed ist also Open Source, zumindest in der Art und Weise, wie sie handeln, und vielleicht sollte sich jeder davon mal eine Scheibe abschneiden und Open Source nicht mit kostenlosen Downloads zu verwechseln, nicht mit ISO Images auf einem FTP-Server, die das Geld, welches dafür aufgewendet werden muss, den Falschen zukommen lassen.

Open Source ist viel mehr als das. Es ist zwar Nehmen, aber auch und vor allem Geben.

Downloads?

Und was so richtig Open Source ist, da gibt's natürlich auch (oder trotzdem) Downloads. Unter http://www.creednet.com/video/weathered.html findet man einige Videos im RealPlayer- und WMF-Format zum Download in voller Länge.

Viel Spass beim Download, und bitte nicht vergessen: Wem es gefällt, der handele bitte ganz im Sinne von Open Source, und kaufe sich eine CD, oder vielleicht einen Kerzenständer.

Referenzen

http://www.creednet.com/
Offizielle Creed Website

http://www.witharmswideopen.org/
Website der with Arms Wide open Foundation (WAWO)

  • Dieses Werk wurde unter der GNU Free Documentation License veröffentlicht. Das Kopieren, Verbreiten und/oder Modifizieren ist erlaubt unter den Bedingungen der GNU Free Documentation License, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation.

    - Weitere Informationen
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung