Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 17. Mai 1999, 00:00

PCI-Soundkarten-Installation mit OSS

Von Michael

Einleitung

Die Soundkartenkonfiguration von PCI-Karten ist nicht sehr verschieden von der ISA-Installation. Ich beschreibe auf dieser Seite die Installation von PCI-Soundkarten, z.B. SB Live.

Für welche Karte ist diese Anleitung? Im Prinzip gilt diese Anleitung für alle PCI Soundkarten. Ich kann aber nicht für alle garantieren, dass sie funktionieren. Ich beschreibe also folgende Karten:

  • Sound Blaster 64 PCI
  • Sound Blaster 128 PCI

Kernelkonfiguration starten (unter X)

Öffnen Sie ein Terminalfenster, wechseln Sie ins Kernel-Verzeichnis und geben Sie ein:

make xconfig

Es öffnet sich jetzt das Fenster der Kernelkonfiguration.

Treiberauswahl

Wählen Sie in der dritten Spalte den Eintrag Sound (Soundunterstützung). Aktivieren Sie den ersten Eintrag Sound card support. Scrollen Sie nach unten bis und aktivieren sie diesen Menüpunkt. Wenn Sie mehr als 16 MB RAM haben, dann sollten Sie den nächsten Menüpunkt Persistent DMA buffers aktivieren. Für eine Sound Blaster-Karte (oder kompatibel) wählen Sie jetzt 100% Sound Blaster compatibles aus. Wählen Sie nun noch OPL 2OPL 3 FM synthesizer support. Recht weit unten aktivieren Sie dann noch FM synthesizer support.

Treiberauswahl im Kernel für SB 64 PCI

Die Konfiguration ist wie oben. Aktivieren sie den Treiber für den 64 Bit PCI-Chipsatz. Der Treiber ist Ensoniq ES1370 based PCI sound cards.

Treiberauswahl im Kernel für SB 128 PCI

Die Konfiguration ist wie oben. Sie müssen nur noch den Treiber für den PCI-Chip aktivieren. Aktivieren Sie Ensoniq ES1371 based PCI Sound Cards. Sie können dann noch die neue Option Joystick support on boot time aktivieren.

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung