Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 29. Januar 2002, 00:00

Kurse für Tuxracer erstellen

Vorwort

Im Bericht zu dem Spiel Tux Racer ging es vor allem um die Installation und die Spielweise. Wer sich schon eine Weile mit diesem Spiel beschäftigt hat, der wird sich vielleicht fragen, ob es nicht noch zusätzliche Kurse für Tux Racer gibt. Antwort: "Ja, gibt es". Und zwar hat sich unter tuxracer.cjb.net ein Projekt gebildet, worauf User, die zusätzliche Kurse gestaltet oder neue Rekorde aufgestellt haben, diese veröffentlichen können.

Doch wie macht man einen neuen Kurs für Tux Racer? Um diese und ähnliche Fragen geht es hauptsächlich in diesem Bericht.

Wer gleich loslegen möchte, der kann sich die englische Kurz-Anleitung in der FAQ von Tuxracer.com "Can I create new courses?" anschauen. Dieser Artikel beschreibt darüber hinaus noch zahlreiche Möglichkeiten, wie man sich das Leben als "Course-designer" vereinfacht und von Grund auf einen neuen Kurs entwickelt.

Eins vorweg, Sie brauchen keine 3D Modellier-Software ala Game-Blender, sondern lediglich das Grafikprogramm The Gimp, die Tux Racer Farbpalette, und einen x-beliebigen Texteditor.

Konventionen zum Bericht

Alle Beispiele in diesem Bericht beziehen sich auf die Tux Racer-Version-0.60.1 und Gimp 1.1 bzw. Gimp 1.2 und Linux als Betriebssystem. Wobei man aber annehmen kann, dass man bei neueren Programmversionen analog zu diesem Bericht verfahren kann. Der Einfachheit halber werde ich das Verzeichnis, in dem Tux Racer installiert ist, als "tuxracer-dir" und das Verzeichnis, in dem sich der Tux Racer-Kurs befindet, als "course-dir" bezeichnen.

Vorbereitungsmaßnahmen

Wir werden anhand eines praktischen Beispiels gleich beginnen, doch bevor Sie anfangen, müssen Sie sich erst einmal in einer Konsole als root einloggen (su), und mit cd tuxracer-dir/courses/contrib in das Contrib-Verzeichnis wechseln, dann mit mkdir testcourse ein Verzeichnis anlegen, in dem später die Kurs-Daten gespeichert werden. Anschließend ändern Sie noch den Besitzer mit chown username.root testcourse und können nach einem abschließenden exit als normaler User weiterarbeiten. Damit Sie sich nicht ständig durch diesen langen Verzeichnisbaum hangeln müssen, empfiehlt es sich, noch einen symbolischen Link mit ln -s /tuxracer-dir/courses/contrib/testcourse/ ~/Course anzulegen. In der Dokumentation von Tux Racer befinden sich ein paar Skripte für Gimp unter /usr/doc/tuxracer-0.60.1/contrib/script-fu, oder wo auch immer Sie die Tuxracer-Dokumentation gespeichert haben. Kopieren Sie diese Skripte entsprechend Ihrer Gimp-Version nach ~/gimp/scripts. Es gibt dort Skripte für Gimp 1.0 und Gimp 1.1, die aber auch unter Gimp 1.2 funktionieren. Sie können, um es sich später noch einfacher zu machen, noch in den Skripten tuxracer-load-level-1.1.scm und tuxracer-save-as-rgbs-1.1.scm den Wert in der Variable SF-FILENAME von /tmp auf /home/user/Course ändern, um somit bei einem Klick im richtigen Verzeichnis zu sein.

Jetzt geht' s los

Wir entwerfen einen kleinen Beispiel-Level, um erst einmal das Prinzip zu verstehen. Starten Sie The Gimp. Im Menüpunkt Xtns - Script-Fu sollte sich ein neuer Menüpunkt namens TuxRacer befinden. Mit Klick auf New Level... öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Größenangaben zum neuen Kurs machen können. Sie geben z.B. bei "Width" 30 und bei "Height" 100 an. Jetzt nur noch auf OK klicken und schon haben Sie ein Bild mit den 3 Ebenen (Layern) "elev", "terrain" und "trees" geschaffen, wie Sie feststellen werden, wenn Sie mit der Tastenkombination ctrl+L den Dialog für Ebenen und Kanäle von The Gimp aufrufen.

Nun sollte man eigentlich diese Ebenen mit dem Menüpunkt Script-Fu - Tuxracer - Save Image as RGBs einzeln als elev.rgb, terrain.rgb und trees.rgb abspeichern können. Aber höchstwahrscheinlich funktioniert es noch nicht (an dieser Stelle ist die Funktion "Save Image as RGBs" wohl noch verbesserungswürdig). Erst wenn Sie einzelnen Ebenen mit Datei - speichern unter unter den entsprechenden Namen elev.rgb, terrain.rgb und trees.rgb in Ihrem Course-dir abspeichern, Gimp beenden, neu starten und im Menüpunkt Xtns - Script-Fu - TuxRacer Load Level wählen, können Sie ihren Kurs laden, die einzelnen Ebenen bearbeiten und mit dem Menüpunkt Script-Fu - Tuxracer - Save Image as RGBs zwischendurch mal abspeichern. (Auch wenn Gimp 1.2 sehr stabil ist und bei mir jedenfalls noch nie abgeschmiert ist, man weiß ja nie.)

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung