Login


 
Newsletter
Werbung

So, 13. Januar 2002, 00:00

Quake 2 Lithium Server

Vorwort

Viele begeisterte Quake-Spieler, die vielleicht Quake2 vergessen wollen und nur noch Quake 3 Arena spielen, kennen den Grapple Hook, welches eine Art "Seil" ist, womit man sich die Wände hinauf hangeln kann. Auch der Spectator Mode dürfte aus Quake 3 Arena bekannt sein. Der Observer Mode ist ein Modus, in dem man erst einmal im Level "rumschauen" kann, im Observer Mode gibt es auch einen Modus, in dem man hinter einem anderen Spieler herläuft. Der gejagte Spieler merkt dies nicht, da der Observer-Spieler eigentlich nicht im Spiel ist. So kann man zum Beispiel herausfinden, wo im Level die BFG10K versteckt ist :-). Naja, es gibt die Leute die aus irgendeinem Grund die Engine von Quake 3 zwar klasse finden, aber den Rest des Spielt verabscheuen, so wie ich. Aber auf diese Features verzichten? NÖ!!! Denn es gibt ein Quake2 Server-Mod, welches diese Features und andere bietet. Und zwar das Lithium II Mod. Ein beliebtes Feature sind zum Beispiel die Runes, die werde ich im weiteren Verlauf des Artikels erklären.

Lithium Server downloaden und installieren

Den Lithium Server können Sie von PlanetQuake downloaden. Die Installation ist einfach. Ich werde sie hier erklären. Ich nehme hierbei an, dass Sie Ihr Quake2 in /usr/games/quake2 installiert haben. Kopieren Sie einfach ihr heruntergeladenes File nach /usr/games/quake2 und entpacken Sie es dort, und schon ist das Lithium II Mod installiert.

Starten des Lithium Servers

Nachdem Sie sich eine Konfigurationsdatei nach der enthaltenen Dokumentation erstellt haben, können Sie einen Lithium Server folgendermaßen starten.

./quake2 +set game lithium +set deathmatch 1 \
+map irgendeine_map_zB_base1 +exec ihre_configurationsdatei

Um einen dedicated Server zu starten, das heißt, Sie machen einen Server auf, ohne dass Sie gleich ins Spiel einbezogen werden, können Sie

./quake2 +set game lithium +set dedicated 1 \
+exec ihre_configurationsdatei

benutzen. Die anderen Mitspieler können sich wie gewohnt über das Menü "Multiplayer" und "Join Network Server" in das Spiel einloggen und mitfraggen.

Die Runes

Eine Resist-Rune

RvB

Eine Resist-Rune

Runes sind Steine, die Ihnen besondere Kräfte bereitstellen. Es gibt die Regen-Rune, welche grün ist und Ihre Gesundheit regeneriert. Dann gibt es die Resist-Rune, diese ist blau und gibt Ihnen ein Schutzschild, so dass Sie nur noch die Hälfte des Schadens davontragen. Die rote Strength-Rune gibt Ihnen doppelte Feuerkraft, andauernd, so lange, bis Sie die Rune fallenlassen, um eine andere aufzunehmen, denn man kann immer nur eine Rune haben. Um eine andere einzusammeln, muss man die aktuelle Rune abwerfen. Wenn Sie zuzüglich zu der Strength-Rune auch noch ein Quad-Damage (Q2-Logo) einsammeln, haben Sie also das Achtfache an Feuerkraft, wobei das Quad-Damage nicht für immer hält. Dann wäre da noch die gelbe Haste-Rune, diese verkürzt die Zeit zwischen den Schussabgaben, Sie können also doppelt so schnell schießen. Runes entstehen durch Zufall irgendwo im Level, so dass in jedem Level die Chance besteht, eine zu bekommen. Es kann allerdings sein, dass eine Rune halb in der Wand entsteht und Sie diese nicht einsammeln können.

Wenn Sie eine Rune besitzen und aber eine für Ihre Zwecke bessere Rune finden, dann müssen Sie die aktuelle Rune abwerfen. Dies geschieht, wenn Sie an der Quake-Console den Befehl "drop rune" eingeben. Sie können diesen Befehl an eine Taste binden. Um die Rune fallenzulassen, wenn auf "d" gedrückt wird, müssen Sie an der Quake-Console bind "d" "drop rune" eingeben. Wenn Sie jetzt Ihre Rune schnell loswerden wollen, dann können Sie einfach "d" drücken und eine neue einsammeln. Es besteht nicht die Möglichkeit, jemand anderem eine Rune wegzunehmen.

Der Hook

Hook beim Hochziehen an einer Wand

RvB

Hook beim Hochziehen an einer Wand

Wie oben erwähnt, ist der Hook eine Art Seil, was man an jeder Wand befestigen und sich daran heranziehen kann. In Quake2 ist der Hook ein roter Laserstrahl, diesen können Sie an eine Wand heften, wie Sie auch mit einer Waffe an die Wand schießen würden. Bevor Sie den Hook verwenden können, müssen Sie an der Quake2-Console den Befehl bind "." +hook eingeben. Wenn Sie jetzt an eine Wand zielen oder an die Decke eines Raumes und "." drücken (und gedrückt lassen), so fährt sich der Laserstrahl aus, bis er eine Fläche berührt. Ist dies erreicht, zieht der Hook automatisch an. Sie können jetzt eine bestimme Zeit lang dort hängenbleiben oder sich anderswohin weiterhangeln, oder einfach abspringen indem Sie die "."-Taste wieder loslassen. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie hören Ihren Gegner kommen, Sie können sich sofort an die Decke hängen und ihn von oben überraschen. Auch zum Ausreißen oder Verstecken, um den Gegner aus dem Hinterhalt abzuschießen ist der Hook unabdingbar. Dazu können Sie nebenstehende Bilder betrachten. Es ist sogar möglich, einfach am Gegner vorbeizuziehen, ohne dass er es merkt, dann von hinten anschleichen und ... PENG!

An manchen Stellen kann es vorkommen, dass Sie sich an einer ungünstigen Stelle festhaken und das Bild wie verrückt wackelt. Dann müssen Sie eben loslassen und hoffen, dass Sie an einer guten Position landen.

Kommentare (Insgesamt: 1 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Lithium (Lithium Lives, Fr, 30. Juli 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung