Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 8. Oktober 2003, 00:00

Serious Sam: The First Encounter

Von none

Sam in action

Pro-Linux

Sam in action

Kurzbeschreibung

Das bekannte Spiel Serious Sam TFE ist nun auch endlich unter Linux spielbar. Ende 2002 kam die erste Beta-Version des Patches heraus, mit dessen Hilfe die Windows-Version auch unter Linux spielbar ist.

Serious Sam ist wohl eher ein Spiel, das in die Richtung Doom bzw. Quake geht. Mit einer doch recht "moderaten" Grafik stürzt sich Sam in die tiefen Abgründe eines unbekannten Planeten, wo er auch gleich auf riesige Monster trifft. Mit Schrotflinten, Maschinengewehren, Raketenwerfern kämpft er sich durch die einzelnen Levels, um Mutter Erde zu retten.

Eine geballte Ladung an Action erwartet einen...

Sam gets into trouble

Pro-Linux

Sam gets into trouble

Voraussetzungen

Um Serious Sam TFE auch unter Linux spielen zu können, werden die Original Windows-CD sowie ein Patch benötigt. Außerdem wird noch XFree86 in der Version 3.3.x oder höher vorausgesetzt.

Den Patch kann man unter http://icculus.org/betas/ssam herunterladen. Nach 30 Tagen greift automatisch eine Updatefunktion ein, die verhindern soll, daß die Spielversion veraltet. Sie müssen hierfür die Updates manuell herunterladen und installieren. Die Updates sind unter http://icculus.org/updates/ssam zu finden.

Installation

Pro-Linux

Installation

Erstinstallation

Nachdem der Patch heruntergeladen wurde, müssen noch die Rechte zum Ausführen gesetzt werden. Hierzu gehen Sie per Kommandozeile in das Verzeichnis, in dem sich der Patch befindet, und führen folgendes aus: chmod 755 ssam-tfe-lnx-beta1a.run. Nun können Sie die Installation, die ungefähr 360 MB an Festplattenspeicher benötigt, starten (natürlich erst mit "su" nach root wechseln): ./ssam-tfe-lnx-beta1a.run.

Nach der Installation ist das Spiel, falls Sie kein anderes Verzeichnis gewählt haben, unter /usr/local/games/ssamtfe zu finden.

Update einspielen

Pro-Linux

Update einspielen

Updates einspielen

Wenn Sie das Update heruntergeladen haben, müssen Sie es auf die gleiche Art und Weise wie das Spiel an sich installieren. Gehen sie hierzu wieder in das Verzeichnis, in dem das Update liegt, und setzen die Rechte zum Ausführen (chmod 755 ssamtfe-beta1b.sh.bin). Hiernach führen sie es einfach aus (./ssamtfe-beta1b.sh.bin) und folgen den Anweisungen.

Die Update-Installation unterscheidet sich nicht groß von der Hauptinstallation. Danach sollten sie Serious Sam TFE wieder wie gewohnt spielen können.

Starten

Sie können das Spiel in der Kommandozeile mit folgendem Befehl starten: (ssamtfe). Falls Sie GNOME oder KDE verwenden, wird meist während der Installation ein Link in das Panel eingefügt.

Abschluß

Serious Sam the Second Encounter ist nun endlich auch unter Linux spielbar! Heruntergeladen und installiert wird es auf die gleich Art und Weise wie der erste Teil.

Außerdem ist noch anzumerken, daß momentan die Linux-Version im Netzwerk nicht mit der Windows-Version kompatibel ist. Dies bedeutet, daß gegenwärtig Multiplayer-Matches Linux-Windows nicht funktionieren. Aber auch dies soll mit den nächsten Versionen behoben werden.

Name: Serious Sam: The First Encounter
Autor (der Windows-Version): Croteam
Autor (des Patches): Ryan C. Gordon
Spieletyp: Shooter
Anzahl der Spieler: 1/Multiplayer
Unterstützte Systeme: Windows, Linux

Leider kann ich keine Angaben zur Performance unter verschiedenen Systemen machen. Serious Sam wurde von mir nur unter einem P4 2,2 GHz, 1024 MB DDR-RAM sowie einer GeForce 4 Ti4200 getestet.

  • Dieses Werk wurde unter der GNU Free Documentation License veröffentlicht. Das Kopieren, Verbreiten und/oder Modifizieren ist erlaubt unter den Bedingungen der GNU Free Documentation License, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation.

    - Weitere Informationen
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung