Veröffentlichungen
Januar 2011
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 19342 Version datasets: 129760
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 20. Januar 2011
  Padre 0.78

Padre ist eine IDE für Perl-Entwickler. Sie stellt Syntax-Hervorhebung für viele Sprachen bereit, für Perl aber auch Möglichkeiten zur Refaktorisierung.

Lizenz: Perl-Lizenz
Rating:

  slkbuild 0.8.5

slkbuild ist ein Skript, das von makepkg von Arch Linux inspiriert wurde und das Erstellen von Paketen für Slackware stark vereinfacht. Es parst eine einfach zu schreibende SLKBUILD-Metadatei und erzeugt daraus ein konventionelles Generier-Skript, das allen Slackware-Paketierungs-Standards folgt und eigenständig laufen kann. Der Vorteil von slkbuild ist, dass es die Einheitlichkeit von Paketen sicherstellt und eine Meta-Datei benutzt, die leicht anzupassen ist. Es macht auch den Generiervorgang viel schneller, da es sich um das Herunterladen der Quellen, das Entpacken, Komprimieren der Man- und Info-Seiten und vieles mehr kümmert.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Pagekite.py 0.3.11

PageKite macht es sehr einfach, einen öffentlich zugänglichen Web-Server auf einem beliebigen Gerät laufen zu lassen, einschließlich mobiler Geräte wie Laptops oder Android-Smartphones. Anstatt auf traditionelles dynamisches DNS und manuelle Port-Weiterleitung zu bauen, erzeugt Pagekite einen Tunnel zwischen dem Web-Server und einem Frontend, der keine Konfiguration benötigt. Nur das Frontend muss eine zugängliche IP-Addresse besitzen. Pagekite.py implementiert das Frontend und das Backend des Proxys bzw. Tunnels. Es unterstützt HTTP und HTTPS und ist kompatibel mit dem Frontend-Dienst auf PageKite.net.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  PAC 2.5.5

PAC stellt eine grafische Oberfläche zum Konfigurieren von SSH- und Telnet-Verbindungen bereit, darunter Benutzernamen, Passwörter, reguläre Ausdrücke für Expect und Makros. Es ähnelt in der Funktion SecureCRT und Putty. Es ist für Leute gedacht, die sich mit vielen Servern mit SSH verbinden. Es kann Logins und die Ausführung von Kommandos automatisieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Kloxo 6.1.2

Kloxo ist ein schlankes und leistungsfähiges Verwaltungsprogramm für Web-Hosting, das seit 2002 entwickelt wird und bisher als LxAdmin bekannt war. Es unterstützt leider lediglich Red Hat Enterprise Linux 5 und Kompatible. Es ermöglicht das Hinzufügen von Kunden und Wiederverkäufern. Auch Clusterverwaltung ist eingebaut. Das Migrieren von Kunden zwischen Servern ist einfach und automatisch. Die standardmäßig installierten Dienste sind Apache, BIND, MySQL, Pure-ftpd, Qmail und Bogofilter. Man kann auch zwischen Apache und Lighttpd, BIND und djbdns sowie Bogofilter und Spamassassin wechseln. Alle Konfigurationsdateien werden dabei automatisch konvertiert.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  RBridge 3.180

RBridge ist eine Ethernet-Bridge für Linux. Sie verbindet zwei vertrauenswürdige Ethernet-Segmente über UDP-Tunnel mit IPv4 oder IPv6. RBridge verwendet SHA-2 (SHA-256) zur Authentifizierung, verschlüsselt mit AES und verwendet eine Timestamp-Methode, um Replay-Angriffe zu verhindern. Über einen Registry-Mechanismus und UDP-Protokoll ist RBridge in der Lage, Netze hinter NAT-Firewalls zu verbinden, ohne dass eine Router Konfiguration nötig ist. Hierzu verwendet RBridge eine Skype-ähnliche Technik zum »Schießen von Löchern« in die NAT/Firewall-Statustabellen.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  pepper 0.1.4

pepper ist ein flexibler Statistik-Generator für Versionsverwaltungs-Software. Er kann verwendet werden, um grafische oder textliche Berichte von Code-Repositorien zu erzeugen, unabhängig von der verwendeten Versionsverwaltungs-Software.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Jaspersoft Studio 0.1.6

Jaspersoft Studio dient zum Entwurf von Berichten für JasperReports. Es ist eine vollständige Überarbeitung von iReport auf der Eclipse-Plattform. Es ermöglicht, ausgefeilte Layouts mit Diagrammen, Bildern, Kreuzreferenzen und vielem mehr zu entwerfen. Es kann auf die Daten mit JDBC, TableModels, JavaBeans, XML, Hibernate, CSV und anderen Mitteln zugreifen. Es kann Berichte als PDF, RTF, XML, XLS, CSV, HTML, XHTML, Text, DOCX oder OpenOffice erzeugen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  flexmock 0.6.9

Flexmock ist eine Debugging-Bibliothek für Python-Programme.

Lizenz: BSD-Lizenz (geändert)
Rating:

  milter manager 1.6.4

milter manager ist ein flexibles Anti-Spam-System mit niedrigen administrativen Kosten, das mit Mailserver-Programmen genutzt werden kann, die Milter unterstützen, darunter Sendmail und Postfix. Es stellt eine effektive Lösung bereit, indem es einige vorhandene Milter kombiniert.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  sigrok 0.1

sigrok ist ein portables, plattformübergreifendes Logic-Analyzer-Program, das verschiedene (meist über USB angeschlossene) Logic-Analyzer-Hardwareprodukte unterstützt.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Project Builder 0.10.1

Project-Builder ist ein Programm, das dabei hilft, Pakete einer Anwendung zu erzeugen, die als tar-Datei oder mit einem Konfigurations-Verwaltungssystem wie CVS, Subversion, Mercurial oder GIT verwaltet wird. Es kann ein Skelett eines Generier-Paketes erzeugen. Mit einfachen Konfigurationsdateien kann es diese für bis zu 20 verschiedene Distributionen (auch unterschiedliche Versionen oder Architekturen) erzeugen, darunter Fedora, Mandriva, Opensuse, Debian, Ubuntu, Gentoo und Slackware. Es kann das Paketieren kontinuierlich vornehmen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  BalanceNG 3.210

BalanceNG ist ein moderner Software-IP-Load-Balancer für Linux und Solaris. Es ist klein, schnell und einfach einzurichten und sehr flexibel. Es bietet Sitzungs-Persistenz, verschiedene Load-Balancing-Methoden (Agent, Bandwidth, Least Session, Round Robin, Random, Hash und Least Resource) sowie einen anpassbaren UDP Healthcheck-Agent mit mitgeliefertem Quellcode. Es unterstützt VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol) nach RFC 3768, um hochverfügbare Konfigurationen auf mehreren Knoten laufen zu lassen. Es integriert Paket-Dumps mit pcap für Debug-Zwecke und erlaubt die Implementation einer transparenten forensischen Log-Bridge. Fast jedes Protokoll kann mit BalanceNG unterstützt werden.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  TCExam 11.1.015

TCExam ist webbasierte Software zum Erstellen und Verwalten von Online-Tests und -Prüfungen. Es vereinfacht den Prüfungszyklus, einschließlich der Erstellung, Ausführung, Auswertung, Darstellung und Archivierung.

Lizenz: Freeware
Rating:

  Imagero 4.36

Imagero ist eine in Java geschriebene Bibliothek zum Lesen von Bilddateien und Metadaten. Neben den gängigen Formaten BMP, GIF, TIFF, PNG, JNG, MNG, JPEG, PSD, PBM, PGM und PPM werden auch diverse Raw-Formate unterstützt, die von Digitalkameras erzeugt werden. Außerdem kann sie Vorschaubilder, THM-Dateien und Wang Annotations lesen und Metadaten (IPTC, EXIF, XMP) lesen und schreiben. Allgemein können Image File Directories (TIFF), Image Resource Blocks (Adobe) und Application Blocks (JPEG) gelesen und geschrieben werden. Export von IPTC-, EXIF- und TIFF-Metadaten nach XMP ist möglich. Ferner sind nützliche TIFF-Funktionen wie split, merge, addIFD, removeIFD, insertIFD usw. enthalten.

Lizenz: Frei für nichtkommerzielle Zwecke
Rating:

  dmidecode 2.11

Dmidecode berichtet Informationen über die Systemhardware, wie sie im BIOS gemäß dem SMBIOS/DMI-Standard hinterlegt ist. Diese Informationen enthalten typischerweise den Systemhersteller, Modellname, Seriennummer, BIOS-Version, Inventarnummer und viele andere Einzelheiten von verschiedenem Interessantheits- und Zuverlässigkeitsgrad, abhängig vom Hersteller. Darunter befinden sich oft Daten über die Belegung der CPU-Sockel, Erweiterungsplätze und Speichermodul-Steckplätze und die Liste der I/O-Ports.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  DB Solo 4.0.1

DB Solo ist eine Anwendung zur Entwicklung und Verwaltung von Datenbanken. Es wendet sich an Entwickler und Datenbank-Administratoren. Die Benutzeroberfläche erlaubt die Ansicht und Verwaltung der Datenbankobjekte und das Ausführen von Abfragen. Das Programm unterstützt Oracle, MySQL, Sybase, DB2, Solid und MS SQL Server. Man kann Daten auch editieren, drucken und exportieren. Beziehungen zwischen Tabellen mit Fremdschlüsseln lassen sich grafisch darstellen.

Lizenz: Shareware
Rating:

  DirSync Pro 1.4

Directory Synchronize ist ein leistungsfähiges, einfach zu konfigurerendes Programm zum Synchronisieren der Inhalte eines Verzeichnisses mit einem anderen. Es kann Dateien anhand verschiedener Attribute wie Größe oder Änderungsdatum vergleichen. Es kann eine unbegrenzte Zahl von Verzeichnissen synchronisieren und besitzt eine detaillierte Logfunktion.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Measuring Buffer 20110119

Measuring Buffer ist eine verbesserte Version von »buffer«. Es zeigt den Durchsatz an, kann speichergemappte Ein/Ausgabe für riesige Puffer durchführen und verwendet mehrere Threads.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Gnome Partition Editor 0.7.1-5

Gnome Partition Editor ist ein grafisches Frontend für libparted. Es unterstützt das Erstellen, Vergrößern, Verkleinern, Verschieben und Kopieren von Partitionen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  NuttX 5.17

Nuttx ist ein Echtzeit-Betriebssystem (RTOS) für eingebettete Geräte. Es ist sehr klein und geeignet für Mikrocontroller-Umgebungen. Es ist skalierbar von winzigen (8 Bit) bis mittleren eingebetteten (32 Bit) Systemen. Es ist vollständig standardkonform, echtzeitfähig und offen.

Lizenz: BSD-Lizenz (geändert)
Rating:

  MikeOS 4.1.1

MikeOS ist ein Betriebssystem für x86-PCs, das vollständig in Assembler geschrieben ist. Es will kein vollständiges Allzweck-Betriebssystem werden. Stattdessen wurde es zum Lernen der Grundlagen des OS-Designs und der x86-Assemblersprache entworfen. Deshalb läuft es im 16-Bit-Modus (für den Zugriff aufs BIOS) und stellt sehr geringe Systemanforderungen. Es besitzt rudimentäre Kompatibilität zu DOS.

Lizenz: BSD-Lizenz (geändert)
Rating:

  Interceptor 1.0-rc2

Ein Kickerapplet zum Managen von Fehlermeldungen? Ja, man kann hier angeben, wie sich Fehler "verhalten" sollen. Naja, klingt zumindest interessant.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Tor-ramdisk 20110119

Tor-ramdisk ist eine auf uClibc beruhende kleine Linux-Distribution, deren einziger Zweck es ist, einen Tor-Server in einer Umgebung laufen zu lassen, die Sicherheit und Privatsphäre maximiert. Tor ist ein Netzwerk von virtuellen Tunnels, das es Anwendern und Gruppen ermöglicht, ihre Privatsphäre und Sicherheit im Internet zu verbessern. Die Sicherheit wird in tor-ramdisk verbessert, indem ein monolithisch compilierter GRSEC/PAX-Kernel und gehärtete Systemprogramme verwendet werden. Die Privatsphäre wird verbessert, indem das Loggen auf allen Ebenen abgeschaltet wird, so dass selbst der Tor-Betreiber nur auf minimale Informationen zugreifen kann. Da alles in flüchtigem Speicher läuft, überleben keine Informationen einen Reboot, ausgenommen die Tor-Konfigurationsdatei und der private RSA-Schlüssel, der über FTP im- und exportiert werden kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Gabedit 2.3.5

Gabedit ist eine grafische Oberfläche für die Softwarepakete Gamess-US, Gaussian, Molcas, Molpro, MPQC, PCGamess und Q-Chem der numerischen Chemie. Es enthält einen 3D-Molekül-Editor und -betrachter. Die meisten wichtigen Molekül-Dateiformate werden unterstützt, und die Grafik kann in viele Formate exportiert werden.

Lizenz: BSD-Lizenz (geändert)
Rating:

  relax 1.3.8

relax ist ein Programm für das Studium der Dynamik von Proteinen oder anderen Makromolekülen durch die Analyse von NMR-Experimenten. Es unterstützt exponentielle Kurvenanpassungen für die Berechnung der R1- und R2-Relaxationsraten, Berechnung des NOE, reduzierte spektrale Dichtenabbildung, die modellfreie Lipari- und Szabo-Analyse, die Rahmenordnungstheorie, die Analyse von Relaxationsausbreitung, Studium der Domänenbewegungen über das N-Zustands-Modell und anderes sowie Stereochemie.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  AsciiDoc Website Builder 0.3

awb kombiniert das einfache, aber leistungsfähige AsciiDoc-Markup mit Templates, Blog und Generierung von Bildgalerien sowie Generierung einer Datei sitemap.xml, um auf einfache Weise eine Webseite zu verwalten und zu aktualisieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: