Veröffentlichungen
Mai 2011
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 19417 Version datasets: 130059
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 27. Mai 2011
  hashl 0.2

hashl erzeugt eine Datenbank mit partiellen Datei-Hashes. Es ist nützlich, um zu prüfen, ob man bereits eine Kopie von Dateien hat, bevor man sie über ein langsames Netz schickt. Es errechnet nur den Hashwert der ersten Megabytes jeder Datei, was einen großen Geschwindigkeitsvorteil ergibt bei nur geringem Risiko, dass zwei Hashes zufällig übereinstimmen.

Lizenz: WTFPL
Rating:

  Interp 01.08.00

interp ist eine leistungsfähige Programmiersprache, eine Testplattform und ein Entwicklungs-Framework. Es läuft auf Linux- und Unix-basierten Systemen, kann aber an eingebettete Systeme angepasst werden, sogar wenn diese nicht dafür gedacht waren, eine interaktive Programmiersprache auszuführen, denn es wird nur eine serielle Schnittstelle benötigt.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  OneSwarm 0.75

Auch wenn sie weit verbreitet sind, bieten populäre Peer-to-Peer (P2P)-Anwendungenden Anwendern zur Zeit keine Privatsphäre. Dienste wie BitTorrent und Gnutella teilen die Daten mit jedem, der sie nachfragt. Somit kann das Nutzerverhalten von dritter Seite aus systematisch beobachtet werden. Die Benutzung eines P2P-Netzes bedeutet folglich, dass die Online-Aktivitäten öffentlich bekannt werden können. OneSwarm ist ein Peer-to-Peer-Programm, das Benutzern eine explizite Kontrolle über ihre Privatsphäre gibt, indem es sie entscheiden lässt, wie die Daten gemeinsam genutzt werden. Statt alle Daten gleichermaßen freizugeben, können die Daten, die mit OneSwarm gemeinsam genutzt werden, öffentlich, nur für Freunde, für einen Teil der Freunde usw. freigegeben werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  UnboundID LDAP SDK for Java 2.2.0

UnboundID LDAP SDK for Java ist ein schnelles, umfassendes und einfach zu benutzendes Java-API zur Kommunikation mit LDAP-Verzeichnisdiensten und dem Ausführen von verwandten Aufgaben wie dem Lesen und Schreiben von LDIF, Kodieren und Dekodieren von Daten mit Base64 und ASN.1 BER und dem Abwickeln von sicherer Kommunikation. Es kann auf jeder Plattform genutzt werden, die Java SE 5.0 oder neuer unterstützt, sowie auf Android-Systemen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Barefoot 1.0.0

Der Barefoot-Server ist ein skalierbarer Port-Bouncer, der verwendet werden kann, um TCP-Verbindungen und UDP-Pakete an eine andere Adresse weiterzuleiten. Der Empfänger sieht den Barefoot-Server als Absender, nicht den Original-Absender. Der Barefoot-Server unterstützt Proxys mit dem HTTP-Proxy-Protokoll und SOCKS. Der Server ist für größere Netze gedacht, die den Traffic von vielen Clients gleichzeitig weiterleiten wollen und dabei zugleich feinkörnige Zugriffssteuerung, Loggen und andere Features nutzen wollen, die zur Steuerung des Traffics dienen.

Lizenz: BSD-Lizenz (geändert)
Rating:

  Project Builder 0.11.3

Project-Builder ist ein Programm, das dabei hilft, Pakete einer Anwendung zu erzeugen, die als tar-Datei oder mit einem Konfigurations-Verwaltungssystem wie CVS, Subversion, Mercurial oder GIT verwaltet wird. Es kann ein Skelett eines Generier-Paketes erzeugen. Mit einfachen Konfigurationsdateien kann es diese für bis zu 20 verschiedene Distributionen (auch unterschiedliche Versionen oder Architekturen) erzeugen, darunter Fedora, Mandriva, Opensuse, Debian, Ubuntu, Gentoo und Slackware. Es kann das Paketieren kontinuierlich vornehmen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  XBPS 0.8.1

XBPS ist ein Paketsystem für Binärpakete, das von Grund auf neu entworfen und implementiert wurde. Es will so portabel wie möglich sein. Die Pakete werden in einer chroot-Umgebung generiert, um das Host-System sauberzuhalten. Dadurch kann es auch verschiedene Pakete für unterschiedliche C-Bibliotheken generieren und Pakete in jeder Linux-Distribution erzeugen. Es unterstützt mehrere binäre Paket-Repositorien. Das erste Repositorium, das ein gesuchtes Paket enthält (oder die neueste Version), wird genommen. Eine plist-Datei kann editiert werden, um die Reihenfolge zu ändern. Auf die Repositorien kann man lokal (in einem Verzeichnis) oder über HTTP, FTP oder HTTPS zugreifen. Die Paketinformationen können von den Repositorien bei Bedarf geholt werden, ohne dass man große Dateien vorab herunterladen muss. SHA256-Integritätsprüfungen werden verwendet für die Quellcode- und Paketdateien sowie für die Dateien eines installierten Pakets. Mehrere Kompressionsmethoden für Binärpakete werden unterstützt, darunter bzip2, gzip und xz.

Lizenz: BSD-Lizenz (geändert)
Rating:

  PolarSSL 0.99-pre5

PolarSSL ist eine schlanke kryptographische und SSL/TLS-Bibliothek, die in C geschrieben ist. PolarSSL macht es Entwicklern einfach, kryptografische und SSL/TLS-Fähigkeiten in ihre Anwendungen einzubauen. Die lose Kopplung der Komponenten in der Bibliothek bedeutet, dass es einfach ist, die benötigten Teile zu trennen und nicht die ganze Bibliothek zu nutzen. PolarSSL ist für eingebettete Systeme gedacht und wurde auf eine Reihe von Architekturen portiert, darunter ARM, PowerPC, MIPS und Motorola 68000. Der Quellcode ist nur wenig gekoppelt und enthält unter anderem Funktionen für MD2, MD4, MD5, SHA1, SHA-256, SHA-512, AES, Camellia, DES, Triple DES, ARC3 und RSA.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  FireBreath 1.5.2

FireBreath ist eine plattformübergreifende Plugin-Architektur, die NPAPI-Browser unter Linux, Windows und Mac OS X (Gecko/Firefox, Google Chrome, Apple Safari, Opera) und ActiveX-Hosts unterstützt. Es macht das Entwickeln einfacher, als ein NPAPI-Plugin von Hand zu schreiben. Ein Python-Programm generiert ein Template, mit dem man in kurzer Zeit ein funktionierendes Browser-Plugin erstellen kann.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  mandoc 1.11.3

mdocml ist eine Sammlung von Tools, um »-mdoc«, das roff-Makropaket für BSD-Manpages, und »-man«, das historische Paket für UNIX-Manuals, zu compilieren. Das Ziel von mdocml ist es, groff, die GNU-Implementation von roff, für das Anzeigen von Manpages überflüssig zu machen.

Lizenz: BSD-Lizenz (geändert)
Rating:

  GNOME 3.0.2

GNOME stellt eine freie und leicht zu bedienende Desktop-Umgebung für Linux und andere UNIX-Derivate dar. Die Desktop-Umgebung kombiniert dabei eine flexible, graphisch anspruchsvolle Arbeitsumgebung mit den technischen Vorteilen eines UNIX-Systems. So beinhaltet GNOME eine Fülle von Software-Bibliotheken und Werkzeugen, die die Entwicklung von Software oder die Bedienung des Systems stark vereinfachen, teilweise drastisch beschleunigen und zusätzlich für Plattformunabhängigkeit sorgen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Recovery Is Possible! 12.7

Wer sein System erfolgreich zerschossen hat, sollte diese Applikation haben. RIP kann von CD oder Floppy gebootet werden und enthält ein Basis-System mit unterstützung für sehr viele Dateisysteme sowie vielen Recovery-Tools. Auch eine Verbindung mit dem Internet herzustellen ist möglich. Damit sollte die Rettung des Systems möglich sein.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Asymptote 2.10

Asymptote ist eine leistungsfähige skriptbasierte Sprache für Vektorgrafiken für technische Zeichnungen. Sie wurde von MetaPost inspiriert, hat aber eine verbesserte Syntax ähnlich der von C++. Sie erreicht für Zeichnungen den gleichen Qualitätsstandard in Dokumenten wie LaTeX für wissenschaftlichen Text. Sie ist eine Programmiersprache, kein Grafikprogramm, was es ermöglicht, die besten Features von Skripten und grafischen Bedienoberflächen zu nutzen. Grafikkommandos auf hoher Ebene werden in der Sprache selbst implementiert, so daß sie einfach an spezifische Anwendungen angepaßt werden können.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  BalanceNG 3.256

BalanceNG ist ein moderner Software-IP-Load-Balancer für Linux und Solaris. Es ist klein, schnell und einfach einzurichten und sehr flexibel. Es bietet Sitzungs-Persistenz, verschiedene Load-Balancing-Methoden (Agent, Bandwidth, Least Session, Round Robin, Random, Hash und Least Resource) sowie einen anpassbaren UDP Healthcheck-Agent mit mitgeliefertem Quellcode. Es unterstützt VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol) nach RFC 3768, um hochverfügbare Konfigurationen auf mehreren Knoten laufen zu lassen. Es integriert Paket-Dumps mit pcap für Debug-Zwecke und erlaubt die Implementation einer transparenten forensischen Log-Bridge. Fast jedes Protokoll kann mit BalanceNG unterstützt werden.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  H2 Database Engine 1.3.155

H2 ist eine SQL-Datenbank-Engine in Java (aber auch als natives Programm verfügbar). Die APIs von JDBC und ODBC werden unterstützt. Eingebettete und Server-Modi sind verfügbar. Eine Web-Konsolenanwendung ist im Lieferumfang. Sie unterstützt Cluster.

Lizenz: Mozilla Public License (MPL)
Rating:

  CakePHP 1.3.9

Cake ist ein Framework für die schnelle Entwicklung in PHP, das die bekannten Design-Pattern wie ActiveRecord, Association Data Mapping, Front Controller und MVC nutzt. Sein Hauptziel ist es, ein strukturiertes Framework bereitzustellen, das es PHP-Anwendern auf allen Ebenen ermöglicht, schnell robuste Webanwendungen zu entwickeln, ohne Flexibilität zu verlieren.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  CMus - C* Music Player 2.4.1

CMus ist ein kleiner Musik-Player für die Konsole. Er kennt die Formate FLAC, Ogg, MP3 (über libmad), WAV und alle Moduleformate, die libmodplug unterstützt. Er bringt Ausgabe-Plugins für ALSA, ARTS und OSS mit. Es ist möglich, ihn über einen UNIX-Socket zu steuern. Das Laden von Dateien ist sehr schnell, da er eine Datenbank von Metadaten anlegt und Playlisten im Hintergrund lädt.

Er bietet mehere Ansichtenmodi, darunter sämtliche Lieder nach Künstler und dann nach Album geordnet in einer Liste, die entsprechenden Lieder werden parallel angezeigt. Desweiteren gibt es eine lineare Ansicht sämtlicher Lieder, die aktuelle Playlist, eine Playqueue, die vor der Playlist abgearbeitet wird sowie einen Dateibrowser und eine Übersicht über die Filter. Diese Filter lassen sich frei aktivieren und deaktivieren, so dass hierüber eine schnelle Vorselektion durchgeführt werden kann.

Desweiteren sind nahezu alle Funktionen aus Skripten o.ä. heraus über cmus-remote in einem bestehenden cmus ausführbar.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GIT 1.7.5.3

GIT ist ein »Verwaltungsprogramm für Verzeichnisinhalte«, das dafür ausgelegt ist, große Projekte wie den Linux-Kernel effizient zu handhaben. Es ist ein verteiltes Quellcode-Verwaltungssystem und hat Ähnlichkeiten mit GNU Arch, Monotone und BitKeeper. Jedes GIT-Arbeitsverzeichnis ist ein vollständiges Repositorium mit vollständigen Versionsverwaltungs-Fähigkeiten und ist unabhängig vom Netzwerk-Zugriff auf einen zentralen Server.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  udev 171

udev ist ein Daemon für Device-Dateien. Er läuft im Userspace und ersetzt devfs.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  libnatpmp 20110527

NAT-PMP (NAT Port Mapping protocol) stellt eine Methode bereit, NAT-Firewalls zu durchqueren. Es ist in Apple-Produkten (Airport Extreme) implementiert. libnatpmp ist ein Versuch, eine portable und vollständig kompatible Implementation des Protokolls für die Client-Seite zu schreiben. Es beruht auf nicht blockierenden Sockets. Alle API-Aufrufe sind asynchron. Es ist daher sehr einfach, den Code von NAT-PMP in anderen ereignisgesteuerten Code einzubauen.

Lizenz: BSD-Lizenz (geändert)
Rating: