Veröffentlichungen
Dezember 2012
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 19372 Version datasets: 129838
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 22. Dezember 2012
  GCC-MELT 0.9.8

GCC-MELT ist eine domänenspezifische Sprache auf hoher Ebene, die die Entwicklung von Plugin-ähnlichen Erweiterungen für GCC erleichtert. Diese Erweiterungen können die internen GCC-Repräsentationen analysieren und ändern. Sie können für statische Quellcode-Analyse, Refaktorisierung, spezifische Warnungen, Optimierungen usw. eingesetzt werden. Die MELT-Sprache stellt Features auf hoher Ebene bereit. Insbesondere wird MELT-Code in C übersetzt und kann auch C-Code enthalten. Sie enthält leistungsfähige Möglichkeiten zum Finden von Mustern und kann dynamisch typisierte Werte ebenso bearbeiten wie GCC-Strukturen. Sie ermöglicht funktionale bzw. applikative, objektorientierte, reflektive Programmierstile und besitzt eine vertraute Lisp-ähnliche Syntax.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  XOST 0.0.3

XOST ist ein Frontend für Simile Timeline, das möglichst einfach sein will. Es verwendet XML zum Speichern der Daten. Simile Timeline ist ein Web-Widget zum Darstellen zeitabhängiger Daten.

Lizenz: BSD-Lizenz (original)
Rating:

  BaseX 7.5

BaseX ist ein natives XML-Datenbanksystem und ein effizienter XQuery-Prozessor. Features sind kompakte Speicherstrukturen und ein visuelles Frontend. Damit wird interaktiver Zugriff auf sehr große XML-Datenbanken möglich.

Lizenz: BSD-Lizenz
Rating:

  Fairmat 1.4.1

Fairmat ist ein Programm zum Modellieren von Derivaten und Kapitalinvestitionen. Es ermöglicht es, ein Preismodell für viele Finanzprojekte (oder Derivate) zu erstellen, indem es eine grafische Darstellung zusammen mit einer algebraischen Sprache auf hoher Ebene verwendet. Es ist auch möglich, es zu verwenden, um Projekte zu evaluieren und eine Bewertung realer Optionen vorzunehmen. Die Plattform kann mittels Plugins erweitert werden.

Lizenz: Frei für nichtkommerzielle Zwecke
Rating:

  Ramona 0.9b8

Ramona überwacht andere Programme und kann sie ähnlich wie init-Skripte starten und stoppen. Andere Funktionen sind kontinuierliche Integration (z.B. Start von Tests), Automatisierung der Softwareverteilung und einige mehr.

Lizenz: BSD-Lizenz (geändert)
Rating:

  Cronopete 3.6.0

Cronopete will ein vollständiger Klone des Backup-Programms Time Machine von Apple sein. Es ist in Vala geschrieben und verwendet GTK2.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  entropybroker 2.1

Entropy Broker ist eine Infrastruktur zum Verteilen von kryptografisch sicheren Zufallszahlen (Entropie-Daten) von einem oder mehreren Servern auf einen oder mehrere Clients. Das verhindert, dass /dev/random jemals leer wird.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  LibrePlan 1.3.3

LibrePlan ist eine Webanwendung für das Planen, Überwachen und Steuern von Projekten. Es besitzt eine Oberfläche mit Desktop-ähnlicher Bedienung. Alle Team-Mitglieder können an der Planung teilnehmen. Das Programm wurde für ein Szenario entwickelt, in dem mehrere Projekte und Ressourcen interagieren, um eine Arbeit innerhalb einer Organisation durchzuführen. Es macht es möglich, mit anderen Werkzeugen zu kommunizieren, und stellt dafür zahlreiche Webdienste zum Importieren und Exportieren von Daten bereit.

Lizenz: Affero General Public License Version 3
Rating:

  uma::bson 2.2

uma::bson ist ein C++-API ähnlich wie DOM zum Lesen und Schreiben von BSON-Daten. Anders als das MongoDB-C++-API, das eine nur lesende Schnittstelle mit einer separaten Schnittstelle zum Erzeugen einer BSON-Repräsentation anbietet, ermöglicht dieses API das Lesen und Ändern der vorhandenen Daten. Das API ist hauptsächlich zur Serialisierung/Deserialisierung von BSON-Daten von und nach Streams (Dateien, Socket-Verbindungen usw.) gedacht.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Enlightenment 0.17

Enlightenment ist eine Desktopumgebung, die der Unix-Philosophie folgt und Eleganz mit Geschwindigkeit, geringen Ressourcenanforderungen und Flexibilität verbindet. Ursprünglich war Enlightenment nur ein Window-Manager, im Zuge der Entwicklung von E17 wurde jedoch eine vollständige Desktopumgebung geschaffen, die aus einer ganzen Reihe von Bibliotheken, den Enlightenment Foundation Libraries (EFL), besteht, auf die sowohl die mitgelieferten Programme als auch weitere Anwendungen aufsetzen.

Lizenz: BSD-Lizenz (original)
Rating:

  GNUnet 0.9.5

GNUnet ist ein Framework für sichere Peer-to-Peer-Netzwerke, das keine zentralisierten oder anderweitig vertrauten Dienste verwendet. Alle Teilnehmer agieren als Router (Weiterleitungen) und nutzen für die Kommunikation verschlüsselte Verbindungen mit stabiler Bandbreiten-Nutzung. GNUnet benutzt ein einfaches, Überschuss-basierendes Modell, um Ressourcen bereitzustellen. Teilnehmer des GNUnet überwachen das Verhalten der anderen in Bezug auf Ressourcengebrauch; Teilnehmer, die zum Netzwerk beitragen, werden mit besseren Dienstleistungen belohnt.

Inzwischen ist GNUnet kein reines Filesharing-Programm mehr, es deckt auch andere Dienste wie z.B. den VPN-Dienst über p2p ab. GNUnet erlaubt jetzt auch verschlüsselten, aber nicht-anonymisierten Datenverkehr (wie z.B. VPN) oder direkte Verbindungen zwischen den Knoten für unkritische Daten. Zur Zeit bietet GUnet folgende Funktionen:

  • anonymes Filesharing
  • Der VPN-Dienst ermöglicht es, versteckte Dienste innerhalb von GNUnet anzubieten und kann als Tunnel für IPv4- und IPv6-Datenverkehr über das P2P-Netzwerk verwendet werden.
  • P2P-Kommunikation via TCP, UDP, HTTP (IPv4 oder IPv6), POP3, SMTP oder direkt über WLAN ganz ohne Internet.
  • Kommunikation kann nur auf Freunde (F2F-Modus) beschränkt werden
  • Enthält eine für mehrere Zwecke geeignete und sicher verteilte Hash-Tabelle
  • NAT-Traversal mit UPnP, ICMP oder durch manuelles »hole punching«
  • Geringer Speicherbedarf – abhängig von der Konfiguration

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Ariadne 2.7.8

Ariadne ist ein mehrsprachiger Web-Anwendungsserver und Content Management System, das in PHP geschrieben ist. Es hat eine umfassende Bedienoberfläche, die Wizards, Pulldown-Menüs und einen WYSIWYG-HTML-Editor enthält. Die Daten werden in einem strukturierten Objektspeicher abgelegt und mit Dateisystem-ähnlichen Aufrufen (ls, find, get) gelesen. Es unterstützt MySQL, PostgreSQL und MSSQL.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Zsh 5.0.2

Zsh ist ein UNIX-Kommando-Interpreter (Shell), der von den Standard-Shells am meisten der Korn Shell (ksh) ähnelt. Er enthält Verbesserungen vielerlei Art, besonders im Kommandozeilen-Editor. Ferner besitzt zsh Optionen zum Anpassen seines Verhaltens, Dateinamens-Globbing, Features, um C-Shell (csh)-Benutzern entgegenzukommen, und zusätzliche Features, die von tcsh stammen.

Lizenz: BSD-Lizenz (original)
Rating:

  CDemu for Linux 2.0.0

CDEmu ist ein Kernelmodul, das ein CD-Laufwerk mit eingelegter CD simulieren kann. Die Daten für den CD-Inhalt entnimmt das Modul cue- oder bin-Dateien. Bedient wird das Programm über ein im Userspace laufendes Tool, mit dem man z.B. festgelegt werden kann, welche cue/bin-Datei gelesen werden soll.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  fwsnort 1.6.3

fwsnort übersetzt Snort-Regeln in einen äquivalenten Regelsatz für iptables. Durch Verwendung des String-Match-Moduls von iptables kann fwsnort Signaturen auf Anwendungsebene entdecken, für die es zahlreiche Snort-Regeln gibt. fwsnort fügt eine Option --hex-string zu iptables hinzu, die es erlaubt, Snort-Regeln, die Hexadezimalzeichen enthalten, ohne Änderung in Regeln für iptables umzusetzen. Ferner verwendet fwsnort das Perl-Modul IPTables::Parse, um optional die Regelübersetzung auf die Regeln zu beschränken, die Traffic beschreiben, der durch einen existierenden Satz von iptables-Regeln erlaubt ist.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Seed7 2012-12-21

Seed7 ist eine Allzweck-Programmiersprache. Sie ist eine höhere Sprache als Ada, C++ oder Java. In Seed7 können neue Anweisungen und Operatoren auf einfache Art deklariert werden. Funktionen mit Typen als Ergebnis oder Parameter sind eleganter als ein Template- oder Generics-Konzept. Objektorientierung wird verwendet, wenn sie Vorteile bringt und nicht an Stellen, wo andere Lösungen brauchbarer sind. Obwohl Seed7 mehrere Konzepte anderer Programmiersprachen enthält, wird es im Allgemeinen nicht als ein direkter Nachfahre einer anderen Programmiersprache angesehen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  RText 2.0.5.1

RText ist ein vollständig anpassbarer Texteditor für Programmierer. Einige seiner Features sind Syntax-Hervorhebung, Bearbeiten mehrerer Dokumente gleichzeitig, Drucken und Druckvorschau, Suchen, Ersetzen und in allen Dateien suchen, Rückgängigmachen und Wiederholen von Aktionen und Online-Hilfe.

Lizenz: BSD-Lizenz (geändert)
Rating: