Veröffentlichungen
Dezember 2015
So Mo Di Mi Do Fr Sa
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20258 Version datasets: 140540
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 19. Dezember 2015
  CMOC 0.1.18

CMOC ist ein Cross-Compiler für eine Teilmenge von C, der Code für den 8-Bit-Prozessor 6809 generiert. Er erzeugt Assembler-Code im Intel HEX-Format oder im ausführbaren .BIN-Format des Color Computers. Er läuft unter Linux und wahrscheinlich auch unter anderen Unix-ähnlichen Umgebungen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Redis 3.0.6

Redis ist ein Schlüssel-Wertpaar-Speicher, der komplexe Datenstrukturen unterstützt, Die Werte können beispielsweise Strings, Hashes, Listen, Mengen, Bitmaps oder Hyperloglogs sein.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  wdsize 0.99.2

wdsize (WorkDir Size) zeigt die Größe der Dateien im aktuellen Verzeichnis an. Es ist kompatibel mit bash, zsh und tcsh und getestet unter Linux und FreeBSD. Es sollte auf jedem POSIX-konformen System compilierbar und ausführbar sein.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Idris 0.9.21

Idris ist eine funktionale Programmiersprache mit abhängigen Typen, deren Werte durch ein ausdrucksstarkes Typsystem begrenzt und auf bestimmte Muster beschränkt sind, um Logikfehler zu vermeiden. Sie ist eine Allzweck-Programmiersprache, unterstützt aber auch interaktives Beweisen von Sätzen und ist ausreichend schnell durch die Compilierung mit LLVM. Sie besitzt Monaden, Typklassen, Einschließungen, Lambda-Bindungen, where- und with-Klauseln, Ausdrücke in case-Anweisungen, eine auf Einrückungen beruhende und erweiterbare Syntax, Listen, Tupel und Paare und kommt mit einem REPL in der Art von Hugs.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Guacamole 0.9.9

Guacamole ist ein HTML5 Remote-Access Proxy, der Protokolle wie VNC, RDP, SSH und Telnet unterstützt. Er sollte mit jedem Browser funktionieren, der das HTML5-Tag canvas implementiert.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  LiVES 2.4.6

Lives (Linux Video Editing System) dient sowohl für Video-Aufführungen als auch zum nichtlinearen Editieren von Videos. Es unterstützt viele Videoformate, Größen und Frame-Raten. Clips können mit der Tastatur gemixt werden, es stehen Dutzende von Echtzeiteffekten zur Verfügung, und Videos können geschnitten, editiert und in der Mehrspur-Zeitleiste zusammengefügt werden. Auch Aufnahmen werden unterstützt. Die Genauigkeit reicht bis zu einzelnen Frames hinunter. Lives kann zudem über Skripte sowie von anderen Anwendungen aus gesteuert werden und damit auch als Video-Server dienen. Es unterstützt alle freien Standards.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating: